Handy-AuswertungVerfassungsgerichtshof lehnt Pilnacek-Beschwerde gegen Suspendierung ab

Das Höchstgericht hat keine Bedenken gegen die Regeln für die Sicherstellung und Auswertung von Mobiltelefonen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
IBIZA-U-AUSSCHUSS: PILNACEK
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der ehemalige Strafrechts-Sektionschef im Justizministerium, Christian Pilnacek, ist in einem weiteren Verfahren unterlegen. Der Verfassungsgerichtshof hat eine Beschwerde Pilnaceks gegen seine Suspendierung durch das Bundesverwaltungsgericht abgelehnt.

Kommentare (2)
UHBP
0
1
Lesenswert?

War vielleicht doch nicht so gut

den Kickl als Innenminister rauszuschießen und die Koalition mit der FPÖ zu beenden. Sonst hätten die Türkisen noch den Pilnacek und viel weniger Probleme. Man merkt oft erst, was man an manchen Menschen (Pilnacek) hat, wenn es zu Spät ist. :-)))
PS: Gut, ich weiß jetzt nicht was der Kickl noch alles im Innenministerium aufgedeckt hätte. Vielleicht war es doch besser so.

Lodengrün
3
19
Lesenswert?

Seit Pilnacek

nicht mehr am Posten ist scheint alles aus dem Ruder zu laufen.