Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Pfleger erzählt"Die Covid-Patienten haben panische Angst"

Es sind bisweilen junge Mütter, Familienväter, Leute, die mitten im Leben stehen, die heute auf den Intensivstationen liegen. Dramatisch ist der Moment, wenn ein Patient informiert wird, wenn er in den künstlichen Tiefschlaf versetzt werden muss.

Groß ist die Angst vor der Intubierung und dem künstlichen Tiefschlaf
Groß ist die Angst vor der Intubierung und dem künstlichen Tiefschlaf © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Es sind die Momente, die jeder Pfleger, der auf einer Covid-Intensivstation arbeitet, fürchtet. „Meistens geht es ganz schnell“, erzählt der 25-jährige Diplompfleger, der in einem Wiener Gemeindespital arbeitet. „Innerhalb weniger Stunden verschlechtert sich der Zustand so rapid, dass man den Patienten in einen künstlichen Tiefschlaf versetzen und intubieren muss.“  Diesem Schritt geht im Regelfall ein Gespräch mit dem Patienten voraus, das an Dramatik kaum zu überbieten ist.

Kommentare (13)
Kommentieren
frogschi
55
23
Lesenswert?

Na warum nur?

Wahrscheinlich wird sich fast jeder, der eine CoViD Erkrankung attestiert bekommt, fast in die Hosen machen. Danke Medien, danke Bundesregierung.

Klgfter
0
10
Lesenswert?

danke bundesregierug ?

danke den idioten die noch immer glauben des is a schnupfen - danke herr rutter - danke herr kickl - danke opposition fürs aufwieglen !

danke demonstrierer fürs verbreiten .....

Marcuskleine
0
9
Lesenswert?

Sehr geehrter frogschi

Ich glaube Sie haben den Artikel nicht gelesen, er ist sehr interessant, aber auch dramatisch

ilselampl
13
87
Lesenswert?

Liebe Leute

macht nur weiter die Augen vor der Realität zu......................

DerEnnstaler
3
5
Lesenswert?

Ich mache keine Augen zu

Da ich im KH arbeite, weiss ich leider sehr gut wovon ich rede. Corona ist sicher eine Ernst zu nehmende Krankheit, aber Panik machen bringt jetzt auch Keinem was!

DerEnnstaler
140
38
Lesenswert?

So schlimm solche Fälle auch sind...

Sorgen sie für noch mehr Angst und Panik in der Bevölkerung! Bitte sparen sie sich so detaillierte, persönliche Beiträge.

floecking
26
146
Lesenswert?

Coronaleugner

Solche Sachen müssen berichtet werden weil es immer noch genügend Leute gibt die Corona leugnen oder nicht ernst nehmen.

DerEnnstaler
1
7
Lesenswert?

Das trifft die Falschen

Coronaleugner werden ihre Meinung durch solche Beiträge auch nicht ändern. Aber ängstliche Menschen werden noch ängstlicher!

gruherb
3
138
Lesenswert?

Helden

Die Pflegerinnen und Pfleger sowie die Ärzte in den Intensivstationen sind die wahren Helden unserer Zeit. Wir werden uns niemals genug bei diesen Menschen bedanken können. Ihr Psychischen Belastungen dürften mittlerweile unerträglich sein. Danke Das Ihr für uns da seid. Sollte es mal den Tag geben an dem dies alles vorbei ist oder zumindest soweit in Ordnung ist, das wir wieder so leben können wie wir es gewohnt waren und ich glaube fest daran, dann wird hoffentlich die Zeit kommen an der die Politik an Euch denken wird. Ich tue es jetzt schon und verneige mich vor Ihnen. Danke das Sie für uns da sind

cgross
1
59
Lesenswert?

....

... Ihr Kommentar ist ein Lichtblick in diesen Zeiten, herzlichen Dank dafür, Emphatie, Nächstenliebe und Dankbarkeit werden leider immer seltener!

DavidgegenGoliath
150
26
Lesenswert?

Einzelschicksale sind immer traurig!

Aber darauf kann man nicht den wirtschaftlichen Ruin eines Landes bauen!

GanzObjektivGesehen
11
39
Lesenswert?

Ich weiß nicht wer sie sind, aber was sie sind.

Das sollte und darf man in diesem Forum aber nicht kundtun.
Wenn man für so viel Arroganz überhaupt Worte finden könnte.

CIAO
56
16
Lesenswert?

was werden da einmal

Geschichten erzählt werden, Filme gestaltet, zahllose TV - Dokusendungen , wieder zahllose Zeitungsesseys geschrieben werden....
meine Güte

Wer weiss noch? Egon Schiele, einerf der bedeutensten Künstler Österreichs starb an der Spanischen Grippe....