Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Trust"Der Rechnungshof hat jetzt einen Podcast

Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker spricht in der ersten Folge des Audio-Formats über das Prüfen in der Pandemie - und warum sie die Corona-Maßnahmen prüfen lassen will.

PK RECHNUNGSHOF: KRAKER
© APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker startet einen Podcast. In der ersten Ausgabe spricht sie darüber, wie es dem Rechnungshof in der Pandemie geht ("wir sind auf Distanz und viele Prüferinnen und Prüfer arbeiten von zuhause aus") und woran der Rechnungshof gerade arbeitet - an der Prüfung der Corona-Maßnahmen beispielsweise. Das etwa fünfminütige Format unter dem Titel "Trust" soll künftig mehrmals pro Monat erscheinen.

Prüfen will der Rechnungshof laut Kraker auch die über die eigens eingerichtete Finanzierungsagentur COFAG ausgezahlten Förderungen an Unternehmen. Die COFAG steht seit Monaten in der Kritik der Opposition, weil sie bisher zwar 3,4 Mrd. Euro ausgezahlt hat, aber keiner parlamentarischen Kontrolle unterliegt und die Empfänger selbst großer Zuschüsse nicht veröffentlicht werden.

"Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass wir alle wesentlichen Ausgabenbereiche prüfen", sagt Kraker. Dazu zählen auch die für die Corona-Bekämpfungen durchgeführten Beschaffungen und die Kurzarbeit. Diese sei zwar wichtig, Missbrauch müsse aber verhindert werden.

Den Podcast finden Sie unter anderem:

Kommentare (1)
Kommentieren
GordonKelz
0
7
Lesenswert?

VERTRAUEN IST GUT......

....KONTROLLE WEIT BESSER.....
Gordon