AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusApp für Quarantäne-Patienten macht Spitalskapazitäten planbar

Die Stadt Wien hat eine App entwickelt, um mit Menschen in Corona-Quarantäne zu kommunizieren. Das verkürzt Wartezeiten und macht den Bettenbedarf in Spitälern tagesaktuell planbar.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Husten? Schnupfen? Fieber? Wiener Quarantäne-Patienten geben ihre Symptome per App weiter. © Stadt Wien
 

Stundenlang in der Warteschleife bei der Hotline 1450, tagelanges Warten auf ein Testergebnis: Wer befürchtet, an Corona erkrankt zu sein – mit jedem Tag werden es mehr – braucht derzeit sehr viel Geduld. Eine App der Stadt Wien soll zumindest diese Situation ein wenig entspannen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.