AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AnalyseIran: Wie gefährlich ist die Armee der Mullahs?

Washington droht, Teheran hält dagegen. Aber einem Krieg mit den USA wäre der Iran trotz starker Streitkräfte nicht gewachsen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
EGYPT-US-IRAN-MILITARY
US-Flugzeugträger passiert den Suez-Kanal © (c) APA/AFP/Navy Office of Information
 

Als der Iran im letzten Sommer seinen ersten heimischen Militärjet präsentierte, kannte der Spott in den sozialen Medien keine Grenzen. "Hier eine Münze einwerfen, dann lässt dich das Teil zehn Minuten spielen", twitterte einer zu dem Foto des stolz lächelnden Präsidenten Hassan Rohani, der bei der Feierstunde selbst in das Cockpit kletterte.
Das Kampfflugzeug Kowsar sei mit modernster Bordelektronik und Radartechnik ausgestattet und zu "hundert Prozent" von heimischen Rüstungsexperten entwickelt, brüsteten sich die staatlichen Medien. Doch niemand weiß, ob der angebliche Neubau auch tatsächlich fliegt. Auf dem Propagandavideo rollte er lediglich auf dem Flugfeld herum. Start oder Landung dagegen waren nicht zu sehen. Dafür fiel Fachleuten auf, dass der iranische Vogel allzu sehr dem betagten amerikanischen F-5F Tiger ähnelt, von denen der Schah in den Siebzigerjahren mehr als hundert kaufte und noch 58 in Betrieb sind.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.