LinzRiesenwels verstopfte Abflussrohr: Mit Kran geborgen

Da staunten selbst die Arbeiter einer Spezialfirma im Linzer Chemiepark, als sie das "Hindernis" aus dem Abflussrohr zogen. Es war ein rund 100 Kilo schwerer Wels.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© kk
 

In einem Abflussrohr zwischen dem Chemiepark Linz und einem bekannten Konzern ging plötzlich nichts mehr. Der Konzern beauftragte eine Spezialfirma, um den Schaden zu beheben, das Hindernis zu beseitigen.

Wie ein Video zeigt, brauchten sie dazu einen Kran – und staunten selbst nicht schlecht, als sie das Hindernis aus dem Schacht zogen. Es war ein rund 2,5 Meter langer und 100 Kilo schwerer Wels.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

berggrazer
5
58
Lesenswert?

Ich dachte...

...die VOEST ist in Linz, nicht Wels!
Haha! Ha...
*Badummmtssss*

Ok... da ist die Tür. Ich geh dann mal.

Lilithwashere
1
3
Lesenswert?

berggrazer

Sickerwitz :)

schadstoffarm
2
9
Lesenswert?

bazinga !

.

mobile49
1
37
Lesenswert?

petri heil

neuer sport
kranangeln