Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizei-EinsatzEx-Mann randalierte in Kinderhort

Gegen den 30-Jährigen wurden mehrere Anzeigen gelegt, er hatte sich gegen die Beamten mit körperlicher Gewalt zur Wehr gesetzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
THEMENBILD:  FOTOTERMIN POLIZEIAUSBILDUNG / EINSATZTRAINING / HANDSCHELLEN
© (c) APA/BARBARA GINDL
 

Eine 28-Jährige hat am Mittwoch in Wien-Floridsdorf die Polizei in den Hort gerufen, den ihr kleiner Sohn besucht. Der Ex-Ehemann war trotz eines aufrechten diesbezüglichen Verbots dort aufgetaucht, als die Frau den Buben gerade abholte. Anstatt wie von den Polizisten aufgefordert die Kinderbetreuungseinrichtung zu verlassen, habe der 30-Jährige seinen Sohn an sich gezogen und nach den Beamten geschlagen und getreten.

Gegen den 30-Jährigen wurden mehrere Anzeigen gelegt, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst. Schon vor dem Vorfall habe eine sogenannte einstweilige Verfügung bestanden, nach der er gar nicht erst in den Hort hätte kommen dürfen.