Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gegen Diskriminierung Diese neuen Namen tragen die Coronavirus-Varianten jetzt

Alpha, Beta, Gamma und Delta: die bekanntesten Virusvarianten bekamen von der WHO neue Namen verliehen. Diese sollen verhindern, dass abwertende Vorurteile gegenüber Menschen aus bestimmten Ländern entstehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Virus; Mutation; Corona
Vier Varianten wurden bisher als "besorgniserregend" eingestuft © Jürgen Fälchle - stock.adobe.com
 

Bestimmte Coronavirus-Varianten werden umbenannt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) setzt ab sofort auf neutrale Namen, um zu verhindern, dass die Varianten nach den Ländern benannt werden, in denen sie zuerst entdeckt wurden. "Das ist stigmatisierend und diskriminierend," teilte die WHO am Montagabend mit. Sie nimmt nun Buchstaben des griechischen Alphabets für die Bezeichnung der Corona-Varianten, die sie als "besorgniserregend" oder "Varianten von Interesse" einstuft.

Alphabetisch geordnet 

So heißt die zuerst in Großbritannien aufgetauchte Variante B.1.1.7 nun Alpha. Die in Südafrika entdeckte Variante B.1.351 wird zu Beta, die in Brasilien nachgewiesene Variante P.1 wird Gamma und die zunächst in Indien gefundene Variante B.1.617.2 wird Delta. Die Variante, die jüngst in Vietnam entdeckt wurde, stand bis Dienstag nicht auf der WHO-Liste.

Die WHO betont, dass die wissenschaftlichen Bezeichnungen bestehen bleiben, weil sie Forschenden wichtige Informationen liefern. Sie seien aber schwer zu merken, und deshalb habe sich die Angewohnheit verbreitet, die Varianten nach ihren Ursprungsorten zu benennen. "Um das zu verhindern und um die öffentliche Kommunikation zu vereinfachen, empfiehlt die WHO Behörden, Medien und anderen, die neue Kennzeichnung zu verwenden."

Stigmatisierende Wirkung

Von der "indischen" oder "britischen" Variante zu sprechen löst bei manchen Menschen einen Abwehrreflex gegen Menschen aus, die aus diesem Land kommen. So hätte die Tatsache, dass der frühere US-Präsident Donald Trump beim Coronavirus oft vom "China-Virus" sprach, in den USA Hasskriminalität gegen chinesisch aussehende Menschen ausgelöst.

Indem Phänomene wie Viren nach Orten benannt werden, distanzierten sich Menschen davon, sagte Nilu Ahmed, Psychologin an der Universität Bristol. "Das überträgt Schuld auf die anderen und erlaubt denen, die das Narrativ nutzen, sich als Opfer zu inszenieren." So etwas könne auch falsche Annahmen fördern: So sei die Spanische Grippe in den USA aufgekommen, aber erst in Spanien ausführlich dokumentiert worden.

Sechs weitere Varianten tragen neue Namen 

Alpha bis Delta sind zurzeit die vier von der WHO als "besorgniserregend" eingestuften Varianten. Sechs weitere Mutanten, die in den USA, Brasilien, den Philippinen und in Indien entdeckt wurden, bekamen ebenfalls griechische Buchstaben zugewiesen.

Kommentare (7)
Kommentieren
Billy S.
1
7
Lesenswert?

stigmatisierend und diskriminierend !`?


Jetzt kann man die Herkunft der Viren nicht mehr zuordnen, um Massnahmen zu veranlassen.

Wie krank ist das den.......

Darf man die Farbe schwarz noch nennen ohne als diskriminierend bezeichnet zu werden. !?

oder ist es gewünscht die Herkunft zu verschweigen, um nicht die Gewinne der Pharmafirmen zu gefährden.

Popelpeter
0
15
Lesenswert?

Unfassbar!!!

Mehr gibts hier nicht zu sagen!!!!

steirischemitzi
0
13
Lesenswert?

Was es nicht alles gibt

Als Virus würd ich mich auch diskriminiert fühlen.

kukuro05
1
26
Lesenswert?

bruahahahaha

bitte alle Geschichtsbücher und medizinischen Lehrbücher SOFORT umschreiben, die Bezeichnung Spanische Grippe soll ausradiert werden für immer! Ein ganzes Volk hundert Jahre lang auf diese Art und Weise zu diskriminieren muss SOFORT aufhören!

Klaus2350
0
18
Lesenswert?

Diskriminierung

Hoffentlich wehren sich die Griechen gegen die diskriminierende Buchstaben Auswahl!

VH7F
0
11
Lesenswert?

Ist da wohl die Diversität berücksichtigt?

Ich hab da meine Zweifel, weil Latein fehlt.

selbstdenker70
0
29
Lesenswert?

...

Diskriminierende Viren Namen.....was es nicht alles gibt