Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Corona Update"-PodcastAsthmasprays und Antikörper: Wie Covid-19 behandelt wird

Sind Asthmasprays wirklich der "Game-Changer" in der Behandlung von Covid-19? Was können Antikörper-Cocktails und wie ist das mit Vitamin D und einer Corona-Erkrankung? Diese Fragen beantwortet Lungenspezialist Bernd Lamprecht in der neuen Episode des Podcasts "Corona Update".

Medikamente, Intensivstation, Covid-19
Aktuell werden in der Behandlung von Covid-Patienten hauptsächlich Medikamente eingesetzt, die für andere Erkrankungen entwickelt wurden © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Impfungen ebnen uns den Weg aus der Pandemie, die Vakzine gegen Covid-19 sind im Rekordtempo entwickelt worden. Doch was ist mit jenen Personen, die an Covid-19 erkrankt sind? Sie werden aktuell oft mit Medikamenten behandelt, die eigentlich für einen anderen Zweck entwickelt wurden.

Dennoch, die Forschung auch an Covid-19-Medikamenten läuft auf Hochtouren. Was es mit Antikörper-Cocktails auf sich hat, ob Asthmasprays wirklich Game-Changer sein können und welchen Effekt Vitamin D auf eine Covid-19-Erkrankung haben kann, erklärt im Podcast "Corona Update" Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler-Universitätsklinikum, im Gespräch mit Martina Marx, Gesundheitsredakteurin der Kleinen Zeitung.

Die Spannweite einer Covid-19-Erkrankung

Lamprecht behandelt quasi seit Tag eins der Pandemie Covid-19-Patienten. Am meisten überrascht hat ihn im Verlauf des letzten Jahres die Spannweite, die eine Covid-19-Erkrankung einnehmen kann: von einem asymptomatischen Verlauf, ohne dass der Patient eigentlich etwas davon merkt, bis hin zu schwersten Verläufen, die auch mit dem Tod enden können. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tupper10
7
5
Lesenswert?

"Einem Öffnen steht nichts im Weg"

Vielleicht eine Pandemie?