Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Museums-Call Land Steiermark fördert Regionalmuseen mit rund 400.000 Euro

Das Geld soll in Beschaffung von Ausstattung, bei Sonderausstellungen oder auch Provenienzforschung fließen. Beschlossen wurde die Förderung von der Landesregierung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Regionalmuseen wie das Feuerwehrmuseum in Groß St. Florian erhalten eine Unterstützung. © Juergen Fuchs
 

Das Land Steiermark unterstützt die steirischen Regionalmuseen mit rund 400.000 Euro, wie am Donnerstag in der Sitzung der Landesregierung beschlossen wurde. An Enns, Mur und Mürz gibt es rund 300 Museen und Sammlungen unterschiedlichster Größe und Ausrichtung, wie von Kulturlandesrat Christopher Drexler (ÖVP) mitgeteilt wurde.

Unter dem Titel "Museums-Call 2021/2022" sollen zwei Themenbereich gefördert werden: Das sind einerseits Sonderausstellungen mit einem regional- und kulturgeschichtlichen Inhalt oder andererseits der Ankauf von Museumseinrichtungen. Zu letzterem zählen zum Beispiel Vitrinen und Ausstellungssysteme, technische Museumsausstattung, Sicherheits- und Klimatechnik sowie Restaurierung von Objekten und Sammlungsgegenständen, Erwerb von Kulturgut bzw. auch die Schaffung von Barrierefreiheit.

Weiters können zum förderwürdigen Gut auch die Erstellung von Ausstellungskatalogen mit wissenschaftlicher Begleitung gehören. Möglich ist die Förderung von Maßnahmen zur wissenschaftlichen Inventarisierung und Katalogisierung und für die Dokumentation, etwa im Sinne der Provenienzforschung.

Drexler lobte die Rolle der Regionalmuseen in der Präsentation der "beeindruckenden Vielfalt unseres Landes und seiner Geschichte". Er wolle auch den vielen Steirerinnen und Steirern danken, die sich - sehr oft auch ehrenamtlich - für den Erhalt und die Sichtbarmachung so vieler Facetten der Steiermark engagierten.

Einreichung

Einreichungen für den Museums-Call 2021/2022 sind ab sofort bis zum 31. August 2021 möglich. Der Umsetzungszeitraum für die genehmigten Projekte läuft von 1. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren