Die Pharaonen! Das klingt immer ein bisschen ehrfürchtig und geheimnisvoll. Zu Recht, den rund um die ägyptischen Herrscher sind trotz intensivster Forschung noch viele Fragen unbeantwortet und Rätsel ungelöst. Ein dreiteiliges Universum History widmet sich nicht nur den Klassikern wie der großen Sphinx von Gizeh, sondern gibt in der ersten Folge grundsätzliche Einblicke in die Entstehung dieser Hochkultur.

„Die erste Pyramide“ widmet sich somit dem legendären Pharao Djoser um 2700 v. Chr., der gemeinsam mit seinem Berater und Architekten Imhotep den Grundstein für das Goldene Zeitalter der Pharaonen schuf. Apropos Grundstein: Es war das Grabmal Djosers, das diese Entwicklung erst möglich gemacht hat.

Pharao Djosers Grabmal war die erste Pyramide
Pharao Djosers Grabmal war die erste Pyramide
© ORF (PERNEL MEDIA ? 2020)

Der gigantische Bau war nicht nur die allererste Pyramide überhaupt, sondern Initialzündung für den Aufbau eines gigantischen Verwaltungsapparates, der dieses Vorhaben erst möglich machte. Aus dem ganzen Land wurden Arbeitskräfte rekrutiert und dafür eine Art Volkszählung durchgeführt. Die nötige Kommunikation erforderte Schreiber, die zu Beamten wurden. Der Wunsch Djosers nach Unsterblichkeit ebnete der modernen Verwaltung den Weg. Ein kurzweiliger und spannender Dokuabend: Aufwendig inszenierte Spielszenen lassen in die Welt der Pharaonen eintauchen. Expertinnen und Experten geben Einblicke in den aktuellen Forschungsstand.

Universum History: Geheimnisse der Pharaonen. Teil 1 am 8. Juli um 22.35 Uhr in ORF 2, Teil 2 und 3 folgen am 15. Juli ab 22.35 Uhr auf ORF 2.