Todesfall Trauer um langjährigen ORF-Wettermoderator Bernhard Kletter

Er gehörte lange Jahre zu den angesehensten Fernsehpersönlichkeiten im ORF: Nun wurde bekannt, dass der Meteorologe Bernhard Kletter überraschend verstorben ist. Er war erst 64 Jahre alt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bernhard Kletter
Von 1997 bis 2007 leitete Bernhard Kletter die ORF-Wetterredaktion © ORF
 

Überraschend ist der langjährige Wettermoderator Bernhard Kletter verstorben. Der gebürtige Kremser stand in seinem 65. Lebensjahr. Wie die Niederösterreichischen Nachrichten am Freitag meldeten, hatte der passionierte Meteorologe und Fernsehmoderator, der beim Publikum durch die Bank beliebt und von 1995 bis 2007 Leiter der ORF-Wetterredaktion war, auch nach seiner Pensionierung in seinem gewählten Fach weiter gewirkt.

An seinem Wohnort Korneuburg versorgte der begeisterte Freizeitsportler für eine lokale Radiostation das Publikum mit wöchentlichen Wetterberichten - originellerweise in Doppelconference mit einem Hund.

Kletter, der eine Tochter hinterlässt, war der Sohn von Leopold Kletter, der 1980 die Wetterredaktion des ORF gegründet hatte. Der studierte Meteorologe und Astronom arbeitete sei 1984 in der ORF-Wetterredaktion, seine letzte Moderation in der ZiB1 vollzog er 2014.

Für ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz hat Bernhard
Kletter "als Leiter der TV-Wetterredaktion die Berichterstattung über das Wetter in ein neues Zeitalter gehoben." Als Präsentator des ZiB-Wetters habe er "nicht nur zu den beliebtesten ORF-Stars, sondern auch zu den
Meistgesehenen" gehört.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

35319cd1ae6eda8de8aa5653d48c495c
0
43
Lesenswert?

RIP Herr Kletter

Erinner mich noch genau an seine Wettervorhersagen, wie ich - sehnlichst auf Schnee im Süden wartend - vor dem Fernseher sitzend an seinen Lippen gehangen bin. Zusammen mit dem Carl Michael Belcredi meine Fernsehheroes damals...

schnitzler21
0
83
Lesenswert?

R.I.P.

Ruhe in Frieden