Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

The Masked SingerDer Babyelefant matcht sich mit der Gelse als Popstar

Am 15. Februar startet die zweite Staffel von „The Masked Singer Austria“ auf Puls 4. Vier Kostüme der Promis wurden mittlerweile enthüllt.

Der Wackeldackel soll den HipHop im Blut haben © Puls4
 

Nomen est omen: „Die Viecherei“ nennt sich die Wiener Schneiderei, die für Puls 4 die Ganzkörperkostüme für die zweite Staffel von „The Masked Singer Austria“ herstellt. Die versteckten Promis müssen mitunter einiges aushalten: 1,8 Kilo bringt allein der Kopf des Babyelefanten auf die Waage, insgesamt ist der kuschelige Körper sieben Kilo schwer.
Die Hälfte der acht Kostüme ist nun bekannt, nachdem der Privatsender gestern Abend auch den Wackeldackel enthüllte – nach dem Motto: vom Armaturenbrett im Auto so manches Österreichers auf die Showbühne. Die Krallen, verziert mit etlichen Ringen, wurden von Hand geformt und glänzen in Gold, zudem ist der Trainingsanzug des Hundes durch und durch mit Swarovski-Steinen besetzt. Um den Hals trägt er einen Goldreif. Hier muss der versteckte Sänger oder die Sängerin mit 4,9 Kilo zusätzlichem Gewicht auftreten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren