Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Impulstanz WienMeg Stuart und das Vertrauen in die Bewegung

Nach einem Jahr ohne Impulstanz startet das Wiener Festival mit 61 Produktionen neu durch. Ein Highlight ist gleich zu Beginn die Uraufführung „Cascade“ von Meg Stuart am 17. Juli.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Szene aus "Cascade" von Meg Stuart © Impulstanz/Martin Argyroglo
 

Es ist kein leichter Anfang, sind doch unlängst zwei bedeutende Tanz-Künstler verstorben: Daniel Aschwanden und vor einigen Wochen Festival-Mitbegründer Ismael Ivo. Ihm wird in memoriam eine Gala im Volkstheater gewidmet, an der zahlreiche Weggefährten teilnehmen, darunter Louise Lecavalier, Germaine Acogny, Dada Masilo, Doris Uhlich, Akemi Takaya und das Klangforum Wien (1. August).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren