Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grazer Kunstverein rotorKünstler beschäftigen sich mit coronabedingtem Zustand der Schwebe

25 Künstler legen den Fokus im rotor auf den Zustand der Schwebe, den Corona erzeugt. Außerdem werden bisher nie gezeigte Werke aus der Sammlung der Stadt Graz präsentiert.

Im Lichthof balanciert die Figur von Künstlerin Maria Schneider © rotor
 

Im Lichthof balanciert die Pappfigur von Maria Schneider auf einem Seil. Sie ist einerseits frei, läuft Gefahr hinunterzufallen, andererseits wird sie von oben gesichert, ist gefangen, kann nicht nach vor und nicht zurück. Um genau diesen Zustand der Schwebe - in den wohl einige unfreiwillig in Coronazeiten versetzt sind - geht es in der neuen Schau im rotor. "Die geplante Ausstellung, die im öffentlichen Raum und mit partizipativen Elementen stattgefunden hätte, mussten wir absagen. Wir haben dann begonnen uns in den Grazer Ateliers umzusehen und haben einiges entdeckt", erklärt Markus Waitschacher vom Projektteam.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.