AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LienzEs fehlt an Ausrüstung und Munition

Der Sparkurs beim Bundesheer macht auch vor dem Jägerbataillon 24 nicht Halt: Für „Hägglunds“-Garage heißt es „Bitte warten!“

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Franz-Joseph-Kaserne in Lienz
Franz-Joseph-Kaserne in Lienz: Instandhaltungsmaßnahmen müssen warten! © Philipp Brunner/ARCHIV
 

Das österreichische Bundesheer muss den Gürtel enger schnallen: Insgesamt 47 Millionen Euro sollen im laufenden Budget eingespart werden. Der rigorose Sparkurs trifft auch das Jägerbataillion 24 hart. „Bei den Anschaffungen stehen die Garagen für die circa acht Gefechtsfahrzeuge „Hägglunds“ aus und auch die laufenden Renovierungen der Unterkunftsgebäude Haspinger Kaserne und Franz-Joseph-Kaserne können nur realisiert werden, wenn die neue Regierung die Finanzierung dafür sicher stellt. Bei der Instandhaltung der Gebäude sind wir schon bisher in Verzug“, erklärt Oberstleutnant Frank Nalter, Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit im Militärkommando Tirol, die prekäre Situation.

Kommentare (1)

Kommentieren
solder
0
0
Lesenswert?

es wird zeit

dass wieder eine ordentliche regierung das heft in die hand nimmt.
mit dem "so sind wir nicht" kommen wir nicht weiter.

Antworten