AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kärntner des TagesGert Prix ist vieles, nur kein Museumsstück

Der Musiker, Lehrer und Museumsbetreiber Gert Prix ist nicht nur gerade 60 geworden, sein „Eboardmuseum“, das weltgrößte seiner Art, feiert bald den zehnten Geburtstag.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Prix im Museum. Das tragbare Keyboard wurde, laut ihm, erfunden, damit auch Keyboarder zwischendurch eine Frau beeindrucken können
Prix im Museum. Das tragbare Keyboard wurde, laut ihm, erfunden, damit auch Keyboarder zwischendurch eine Frau beeindrucken können © Hannes Krainz
 

Fast wäre aus seiner musikalischen Laufbahn nichts geworden – und Schuld daran war eine Rothaarige. "Ich habe mit sieben Jahren angefangen am Klagenfurter Konservatorium Klavier zu lernen, aus schwerwiegenden Gründen habe ich dann aber mit etwa zwölf wieder aufgehört", sagt Gert Prix, seit Montag 60-jähriger Musiker, Lehrer und Museumsbetreiber. Diese Rothaarige hieß Wilma und war immer im Fernsehen zu sehen, wenn gerade Klavier geprobt werden sollte. Aber am Ende verloren "Die Feuersteins" doch gegen die Musik und auch gegen eine andere Zeichentrick-Ikone.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren