Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Am FelbertauernSnowboardweltmeister in tödlichen Unfall verwickelt

Der Osttiroler Spitzensportler Benjamin Karl stieß am Mittwoch in Mittersill in Salzburg mit seinem Pkw mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Der Lenker des zweiten Autos starb. Karl und seine Familie sind bestürzt, sie sprechen der Familie des Opfers ihr Mitgefühl aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Felbertauern starb ein 70-Jähriger, Mittersill, Salzburg, Osttirol, Benjamin Karl, Snowboardweltmeister
Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Felbertauern starb ein 70-Jähriger © FF Mittersill
 

Zu einem tragischen Unfall kam es am Mittwoch auf der Felbertrauern Straße im Bereich von Mittersill in Salzburg, bei dem ein 70-jähriger Fahrzeuglenker starb. Wie sich jetzt herausgestellt hat, war in den Unfall auch der bekannte Osttiroler Snowboarder Benjamin Karl verwickelt. Wie die Familie des fünffachen Snowboardweltmeisters am Donnerstag bekannt gab, befand sich Karl auf der Heimfahrt von einem Training. Um 13.45 Uhr wurde er am Ausgang einer Lawinengalerie von einem starken Hagelschauer überrascht, heißt es in der Stellungnahme. Der Pkw geriet auf der glatten Straße, auf der eine etwa fünf Zentimeter dicke Hagelschicht gelegen sei, auf die gegenüberliegende Fahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug, gelenkt von einem 70-Jährigen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen