Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KrumpendorfMann hauste bei Minusgraden im Wald

Der Mann hatte sich einen Unterschlupf aus Ästen und Decken gebaut. Er wurde am Freitag aufgegriffen und ins Krankenhaus gebracht. Die Erhebungen laufen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Freitag in den Vormittagsstunden griffen Beamte der Polizeiinspektion Krumpendorf einen zu diesem Zeitpunkt unbekannten Mann auf, der in einem Wald in einem provisorischen Unterschlupf aus Ästen und Decken hauste. Aufgrund des unklaren Sachverhalts und der sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten wurde der Mann zur Befragung zur Fremdenpolizei verbracht.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen