AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Petition gestartetForum fordert, dass Guggenberger Kärntner Bischof wird

Das "Forum mündiger Christen" möchte, dass der abgesetzte Administrator der Diözese Gurk-Klagenfurt zum Bischof ernannt wird. Auf pro-guggenberger.at sucht man Unterstützer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Dompropst Engelbert Guggenberger bei der kundgebung im Klagenfurter Dom vergangene Woche, das das "Forum mündiger Christen" organisiert hat
Dompropst Engelbert Guggenberger bei der kundgebung im Klagenfurter Dom vergangene Woche, das das "Forum mündiger Christen" organisiert hat © Dieter Kulmer
 

Das neue "Forum mündige Christen" fordert, dass der abgesetzte Kärntner Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger zum neuen Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt ernannt wird. Die Initiatoren haben daher eine Petition gestartet. Unter pro-guggenberger.at können Christen aus ganz Österreich, egal welcher Konfession, das Ansinnen unterstützen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hewinkle10
6
2
Lesenswert?

Die katholische Kirche

...war nie, ist nicht und wird nie ein demokratischer Verein sein :-)) Es werden immer von einer handvoll Personen die Fäden gezogen. Diese haben überhaupt kein Interesse auch nur ein wenig von ihrer Macht abzugeben. Systemtechnisch ist der Unterschied hinsichtlich des Machterhalts zwischen der katholischen Kirche und dem Kommunismus nur sehr gering. Die einzige Möglichkeit sich diesem Dilemma zu entziehen ist zu einem anderen Glauben zu wechseln oder wenigstens zum anderen Verein des gleichen Glaubens...wenn es einem wirklich so wichtig ist, irgendwo seine Kirchensteuer abliefern zu dürfen...

Antworten
GordonKelz
3
2
Lesenswert?

SO NAIV WIE DIESE GLÄUBIGEN....

...das kann ja nicht sein....?!
Gordon Kelz

Antworten
joschi41
8
6
Lesenswert?

Verschossenes Pulver

Ich halte von diesem Aktionismus nichts. Nach all dem, was passiert ist, ist es nur logisch, dass der Neue von außen kommen muss. Ich wette: Rom sieht das auch so.

Antworten