Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In allen Bundesländern155 Neuinfektionen Corona in Österreich

Mit 114 Patienten ist die Zahl an Personen, die in einem Krankenhaus behandelt werden, leicht zurückgegangen. Zahl der Corona-infizierten Kroatienurlauber in OÖ wächst.

 

155 Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden in Österreich (Stand: 9.30 Uhr) sind am Donnerstag von Innen- und Gesundheitsministerium vermeldet worden. Leicht zurückgegangen ist die Zahl an Personen, die in einem Krankenhaus behandelt werden, wie auch die Zahl der Intensivpatienten mit SARS-CoV-2-Infektion: 114, davon 22 Intensivfälle nach 118 mit 25 Intensivfällen am Mittwoch.

Die Zahl der Toten in Zusammenhang mit Covid-19 stieg indes um eine Person und beträgt nun 725. Bis dato wieder genesen sind 20.346 Menschen. Insgesamt gab es seit Ausbruch der Pandemie in Österreich 22.594 positive Testergebnisse. Rund 1.500 aktive Fälle sind daher offiziell bekannt, etwa die Hälfte davon in Wien - Experten gehen in jedem Fall von einer höheren Dunkelziffer aus.

Die Neuinfektionen verteilen sich aktuell auf die Bundesländer: Wien (41), Tirol (27), Oberösterreich (23), Niederösterreich (22), Steiermark (15), Salzburg (13), Kärnten (7), Vorarlberg (4) und Burgenland (3).

In Oberösterreich hat sich ein neuer Cluster in der Gruppe der Reiserückkehrer gebildet: Die Anzahl derer, die sich in der kroatischen Urlaubsregion Makarska mit Covid-19 infiziert haben, ist von Dienstag bis Donnerstag von sechs auf 23 angewachsen. Allgemein waren Donnerstagnachmittag 198 Reiserückkehrer Corona-positiv, die wiederum in ihrem Umfeld 63 Personen angesteckt haben.

Alle positiv getesteten Heimkehrer aus der Region Makarska seien Individualreisende gewesen, die mit dem Auto unterwegs waren, informierte der Krisenstab. Hauptsächlich handle es sich um Familien, Kleingruppen im Freundeskreis oder Alleinreisende, hieß es weiters. Personen, die dort urlaubten, wird geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

UHBP
7
5
Lesenswert?

Neuinfektionen Corona in Österreich

Seit Wochen haben wir über 100 Neuinfektionen und da gibt es eine handvoll Poster die seit Wochen den Teufel an die Wand malen.
Schon irgendwie lustig.

Wildberry
5
19
Lesenswert?

Neue Fälle

Und morgen sind es über 200, wetten. Allein bei uns in Kärnten sind heute 21 dazu gekommen. Und natürlich sind Heimkehrer aus dem Auslandsurlaub auch dabei.Die Quarantäne sollens mit eigenen Urlaubstagen absitzen + Gehaltsabzug für nicht erbrachte Arbeit während der Zeit!!

rehlein
1
11
Lesenswert?

@wildberry

Ja, diese Wette gewinnen Sie.

Wir sind jetzt um 19.00 schon ganz nah dran.

kropfrob
2
10
Lesenswert?

Das ist leider nicht wirklich ...

... verwunderlich, wenn man sich die Bussi-Bussi-Gesellschaft auf der Straße, im Cafehaus etc. anschaut und die Fotos von dicht gedrängtem Bade/Party/Freizeitvergnügen ansieht. Aber das Kurzzeitgedächtnis (= Erinnerung an den Lockdown vor fünf Monaten) ist nicht des Menschen Stärke.

samro
9
16
Lesenswert?

kroatien

''Die Anzahl derer, die sich in der kroatischen Urlaubsregion Makarska mit Covid-19 infiziert haben, ist von Dienstag bis Donnerstag von sechs auf 23 angewachsen. ''
wo sind jetzt die so gross vom sicheren kroatien geredet haben?
gehts zu den kranken und schuldlos infizierten?
wirklich alle die da angestachelt haben sollten jetzt auch brav mitzahlen.

No-samro
6
12
Lesenswert?

@samro, ja hier ist einer!

Ich war 14 Tage in Rabac und bis dato ist keine einzige Infektion aus diesem Ort bekannt. Hör endlich einmal auf ein ganzes Land in Misskredit zu bringen mit deiner Angstmacherei und schau dir die Statistik einmal genau an. Vorsicht ist gut und angebracht, doch was Du hier aufführst geht auf keine Kuhhaut mehr. Wir hatten am 31.7.20, 1545 aktive Coronafälle, davon 84 im Spital und 16 intensiv. Am 12.8.20 waren es, 1329 aktive Coronafälle, davon 93 hospitalisiert und 25 Intensiv. Das sind ja wahrlich dramatisch steigende Zahlen. Du musst ja schon vor lauter Angst zittern, samro. Dein hochgelobter Gesundheitsminister wird schon wissen was er macht, doch Du bist anscheinend am besten informiert hier in diesem Land. Der größte Cluster der letzten Zeit war wohl in St. Wolfgang und das hat nichts mit Kroatien zu tun. Erging von dir eine komplette samro'sche Warnung für ganz Österreich, nur weil sich in St. Wolfgang über 60 Menschen ansteckten? Von mir wird nichts aufgebauscht oder verharmlost, doch was du hier aufführst grenzt ja fast an Schizophrenie.

samro
1
3
Lesenswert?

zahlen

so wir sind nun bei 200 pro tag.
wir waren bei 10 - 30.
das reicht ihnen nicht?
wer traegt die kosten?

kroatien hat heute 180 gemeldet das entspricht 360 bei uns da kroatien nur 4 mio einwohner hat.
wir haben faelle uebers ganze land nun.
wo hatten wir die von st wolfgang?
weiter schoen verharmlosen damit das verhalten gut ausschaut.
wie kommen leute dazu sich von heimkehreren anzustecken sinnlos?

ich bin in bester gesllschaft: slowenien hat klar gesagt was es von en zahlen in kroatien haelt. lesens einfach oben.
bleibens gsund.

No-samro
2
1
Lesenswert?

@samro, ja wir hatten einmal überhaupt kein Corona!

Ich habe dir die Zahlen aufgeschrieben. Anfang August hatten wir mehr Infektionen als jetzt, das ist Fakt und kannst nachlesen. Also, was blabberst dann daher.

samro
1
1
Lesenswert?

fakt

fakt ist dass wir nun ueber 200 neuinfektionen haben pro tag.
gehens auf das dashboard und dann sagen sie mir wann das das letzte mal so war?
gesehen?
11.4. da war das land im lockdown.
da waren ueber 200. und genau sind wir nun angelangt.

so brav haben wir uns nun raufgearbeitet und sind wieder bei hohen zahlen.
23 cluster aus makarska
''Allgemein waren Donnerstagnachmittag 198 Reiserückkehrer Corona-positiv, die wiederum in ihrem Umfeld 63 Personen angesteckt haben.''
wir haben also 261 neuinfektionen nur durch reisen.
sinnloses gedankenloses tun, das einige krank, andere arbeitslos und weitere mit spaetfolgen belasten wird. die kosten dafuer duerfen alle tragen.
gratulation.

No-samro
3
2
Lesenswert?

@samro, was hast du nur für Gedankengänge.

"Wie kommen leute dazu sich von heimkehreren anzustecken sinnlos?"
Ich kann dir sagen wie Leute dazu kommen, sich bei einem Kroatienurlauber anzustecken. Diese Leute sind dem Kroatienurlauber zu nahe gekommen, haben keine Maske getragen und sind daher genau so verantwortungslos. Ich freue mich wirklich sehr, wenn es einen Impfstoff gibt. Es werden keine Menschen mehr schwer krank und es stirbt auch keiner mehr an Corona. Es sterben dann lediglich täglich 24.000 Menschen den Hungertod, weitere Hunderttausende durch Krieg und Verfolgung, aber Samro kann dann endlich wieder gut schlafen.

samro
1
1
Lesenswert?

nahegekommen

unglaublich dass sie unschuldig sich angesteckten als verntwortungslos hinstellen.
die leute muessen arbeiten gehn. koennen sich dort jederzeit infizieren.
wenn ihnen menschen am herzen liegen die den hungertod sterben, dann gehn sie raus und helfen sie.
nur leere wrote um aufzustacheln braucht keiner hier mehr.

archiv
5
8
Lesenswert?

Neuinfektionen "überschaubar" ....

Fragen:
- Wie geht es im Herbst weiter?
- Wurden schon ausreichend Beatmungsgeräte bestellt?
....

rehlein
4
17
Lesenswert?

Das geht heute noch viel besser weiter!

Wir haben heute ungefähr die doppelte Anzahl von Neuinfektionen zeitgleich zu gestern.
Um 15.00 waren es mehr als 102 - gestern 53.

Und nein, ich schau nicht stündlich nach den Zahlen - wir bekommen im Krankenhaus immer die aktuellen Zahlen, und können so mit den Vortagen vergleichen.

DavidgegenGoliath
7
1
Lesenswert?

@rehlein

Das sorgenvolle Rehlein.

Mein Graz
0
5
Lesenswert?

@DavidgegenGoliath

Mir ist ein besorgtes Rehlein, das als Ärztin was von der Materie versteht, lieber als eine selbsternannte Corona-"Expertin".

samro
0
2
Lesenswert?

sorgenvoll

das sorgenvolle rehlein macht die expertin sprachlos.
war ein sehr expertenhafter ausspruch von ihnen davida gell?

samro
5
13
Lesenswert?

weiter

rehlein
ja leider.
in graz wachsen die zahlen nun stetig und auch in anderen bezirken.
die steiermark legt nun stetig zu.

No-samro
1
11
Lesenswert?

Ist ja vollkommen klar, samro. Die waren sicher alle in Kroatien!

Du solltest lieber einmal Lokalaugenschein in der Gastro machen. Ich war am Samstag mit dem Bike in der Weststeiermark unterwegs und blieb bei einem Gasthof / Buschenschank (sehr bekannt) stehen, da ich Musik hörte. Der Gastgarten war bis auf den letzten Platz besetzt! Da wurde getanzt! Abstand? - Nööö! Ich dachte, womöglich handelt es sich um eine Personengruppe, das wäre ja erlaubt. Doch dann haben die eine Schlange gemacht und von den Tischen haben sich die Leute dazugesellt. Maske oder Abstand im Lokal, oder am WC? Da denkt überhaupt kein Mensch mehr nach. Also eines ist sicher! Man muss mit Sicherheit nicht nach Kroatien fahren um sich anstecken zu können, dass gelingt Dir hier in Österreich mindestens gleich gut und schnell!

samro
2
2
Lesenswert?

buschenschank

aeeehhhmmm
was erwartet man von jemand der no samro heisst?
einfallsreichtum?
:)))))

No-samro
0
2
Lesenswert?

@samro, schon wieder einmal nicht richtig gelesen?

Das zieht sich bei dir wie ein roter Faden durch. Du bist nicht im Stande sinnerfassend zu lesen. Ich bin mit dem Bike stehen geblieben und habe mir das angesehen. Ich war kein Gast dort, lediglich Beobachter auf dem BNike sitzend und den Gastgarten beobachtend. Das solltest du auch manchmal machen, samro, dann könntest etwas objektiver schreiben. Aber vorher solltes wirklich einmal lesen lernen!

rehlein
4
13
Lesenswert?

@samro

Ich seh das mit Graz auch mit Besorgnis..... sorge mich so sehr um meine Schwester....
Aber man liest Null komma nichts von Graz.

Heute scheint aber auch Kärnten ein Problem mit vielen Neuinfektionen zu haben - allein heute schon 20 bis jetzt.

Von uns in Wien red ich schon gar nicht mehr, das ist eh nicht zu toppen:(

samro
6
10
Lesenswert?

sorge

rehlein verstehe sie gut.
ich hoffe ihre schwester hat jemand der fuer sie einkauft und sie entlastet.

ueberall steigts heute so an.
die steiermark wirklich auch in so vielen bezirken schon in den letzten tagen.

alles gute nach wien und schaun sie auf sich.

rehlein
2
7
Lesenswert?

Lieber samro,

Danke Ihnen!

Nein, meine Schwester geht zum Einkaufen etc. nicht aus dem Haus - Nachbarn kaufen für sie ein. Aber sie hat viele Therapien: Physio, Logopädie, Ergotherapie, usw.
Sie hat seit den Gehirntumor-OP`s viele Defizite, und man kommt bei jeder Therapie automatisch mit anderen Menschen zusammen.
Es muß zwar jeder Maske tragen, aber wenn man gar kein Immunsystem hat, dann ist das auch keine große Beruhigung.
Sie lebt allein, und fühlt sich schon sehr vereinsamt, immer allein zuhause - der Tag ist lang, wenn man nicht viel machen kann.
Sie wohnt in der Innenstadt, und um etwas "raus" zu kommen, müßte sie mit Öffis oder Taxi fahren - sie macht also nur das was sie unbedingt machen muß.
Sie lebt in einer Wohnung und kann also nicht mal in einen Garten...

Ich hatte sie nach der ersten OP zu mir nach Wien geholt, aber das kann ich jetzt unmöglich machen - da würde sie vom Regen in die Traufe fallen.

samro
3
5
Lesenswert?

traufe

rehlein
warum gibts die ignoranten die menschen wie ihrer schwester sowas antun?
kann man gluecklich sein im leben wenn andere leiden und eh schon krank sind und auch noch zusaetzlich sorgen haben muessen, nur weil man nurmehr an sich und seinen spass denkt?
diese egomanie ist einfach zum kotzen und so wie ihre schwester fuehlen sich sicher auch noch andere.
man ist nur sprachlos dass sich manchebei partys umsaufen waehrend andere um ihr leben bangen und das mit voller happiness und gejaule.
alles gute fuer sie.
wuesste ich wie ich ihrer schwester ehr helfen koennte? gibts da was das man da tun kann?
ausser wirklich diesen egomanen die meinung zu sagen und sie zumindest nicht mehr werden zu lassen sondern sie in ihr loch zu schicken zum schaemen.

rehlein
1
4
Lesenswert?

samro,

Das ist sooo lieb von Ihnen, danke!

Aber wir haben alles sehr gut organisiert - die Nachbarn kümmern sich rührend, aber auch da muß sie darauf achten, dass sie niemanden in die Wohnung läßt und sich wirklich alles nur vor die Tür stellen läßt, denn man weiß eben nicht, mit wem die Nachbarn Kontakt hatten.
Die sind da aber sehr vernünftig und verstehen das, die wollen sie ja auch nicht gefährden.

Und wir beide machen so oft es geht face-time und skypen viel.

Man darf aber niemandem die Schuld für dieses Virus geben, man hat sich diese Pandemie ja nicht ausgesucht - wir sehen jetzt nur die wirklichen Auswirkungen der ganzen Lockerungen.
Jetzt zur Ferien- und Reisezeit merkt man dass die Grenzöffnungen als Beispiel, ein Fehler waren.

Und auch dass man wieder größere Menschenansammlungen, Veranstaltungen etc. als Lockerung gemacht hat - das was vor ein paar Wochen begonnen hat zu schwelen, das bricht jetzt eben flächendeckend aus.

Ich hab das kommen sehen, aber wurde als Weltuntergangsprophet beschimpft.
Die Welt wird nie untergehen, aber die steigenden Zahlen gehen sehr rasant nach oben, das sind keine cluster mehr, sondern flächendeckend.
Es gibt einen sogenannten point of no return....
Wenn einem die Zahlen zu entgleiten beginnen, dann ist es schon zu spät.

fliegenpilz123
0
5
Lesenswert?

Wertes rehlein

das Schicksal ihrer Schwester berührt auch den fliegenpilz .Schön dass sie wenigstens durch Sie eine vertraute Person hat und einigermaßen Kontakt möglich ist wenn auch vielfach nur per Telefon.Wünsche euch Beiden dass alles bald wieder besser wird, die Hoffnung stirbt zuletzt.Viel Kraft und Durchhaltevermögen wünsche ich ebenfalls Ich habe auch schon einiges erlebt das hört auch nie wirklich auf aber man rappelt sich leichter auf wenn man jemanden an seiner Seite hat .All
es Gute!!!!

 
Kommentare 1-26 von 31