AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SommergesprächRaphael Wressnig: "Für Ähnliches muss man schon in die Toskana fahren"

Raphael Wressnig lebt zwischen Bad Radkersburg und der großen weiten Welt: Der Virtuose an der Hammond-Orgel über seine musikalische Bindung zur Region.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Raphael Wressnig sitzt auf einer Bank im Innenhof des Museums in Bad Radkersburg
Raphael Wressnig im Museumshof in Bad Radkersburg, wo er heute um 19 Uhr ein Konzert gibt © Verena Gangl
 

Ihre Musik führt Sie rund um den Globus, Herr Wressnig. Derzeit sind Sie aber für den „Soul & Blues Groove Summit“ in Bad Radkersburg. Was ist es für ein Gefühl, „daheim“ zu sein?
RAPHAEL WRESSNIG: Das ist immer großartig – vor allem im Sommer. Die Region gibt viel her. Ich bin stolz, hier geboren und aufgewachsen zu sein. Es ist schön, da zu leben, wo andere auf Urlaub hinfahren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren