AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hartberg

Mehr Parkplätze beim Bahnhof

Um 300.000 Euro haben die ÖBB und das Land einen neuen Park&Ride-Platz beim Bahnhof Hartberg finanziert und errichtet. Die Stadt Hartberg musste dabei lediglich die Bodenmarkierung zahlen.

Froh über den neuen Platz: Mayerhofer, Pack, Martschitsch und Böhmer
Froh über den neuen Platz: Mayerhofer, Pack, Martschitsch und Böhmer © Gerhard Trattner
 

In zweimonatiger Bauzeit haben die ÖBB beim Bahnhof in Hartberg einen neuen Park&Ride-Platz errichtet und diesen jetzt offiziell seiner Bestimmung übergeben. Ab sofort stehen 53 Pkw-Parkplätze und 14 Plätze für einspurige Fahrzeuge mit Überdachung zur Verfügung.

Die Kosten von rund 300.000 Euro werden zur Hälfte von den Bundesbahnen und dem Land Steiermark übernommen. Die Bodenmarkierung und die Erhaltung der Anlage übernimmt die Stadtgemeinde Hartberg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

332mt8edq1qa1w618z7rc1rje8b1ejuu
0
1
Lesenswert?

Bitte Bitte Bitte.......

Da gibt es einen kleinen Bahnhof mitten in Graz, der würde auch dringenst 53 neue Parkplätze benötigen, weiters sollte man die Zufahrt zum Bahnhofsgelände neu überdenken um diese Staus zu verhindern, den Verkehr flüssiger zu gestalten und somit die Motorlaufzeiten verkürzen. Dieser Bahnhof gehört sicher einen Hr. Haupt, da er angeblich Hauptbahnhof heißt, was aber lt. Verkehrsanbindung nicht stimmen kann, den da führt eine maximal eine Nebenstrasse aufs Gelände. Daher ist es sicher der Nebenbahnhof.der Nebenstadt Graz....

Antworten