Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zu Besuch in der Grazer Masken-FirmaIn ehemaliger Kaserne entsteht jetzt Schutz gegen die Pandemie

Erst im März aus dem Boden gestampft, ist Aventrium heute der größte Anbieter von Schutzmasken in Österreich. Produziert wird in der ehemaligen Kirchnerkaserne in Graz - vorübergehend. Ein Lokalaugenschein.

Rund um die Uhr wird in der Kaserne an der Produktion von Schutzmasken gearbeitet - im Moment sind es fast ausschließlich FFP2-Masken © Nicholas Martin
 

Ein Lageplan samt Offizierskasino, Versorgungsregiment und Militärmusik, hie und da ein Bundesheer-Logo. Sonst erinnert am Gelände der Grazer Kirchnerkaserne nicht mehr viel an das Militär. Im März 2016 sind die Soldaten ausgezogen, davor war die frühere Schönaukaserne aber seit 1828 vom Heer genutzt worden – von der k.u.k Armee, vom Bundesheer und auch den Besatzungsmächten.

Kommentare (8)
Kommentieren
GanzObjektivGesehen
6
55
Lesenswert?

Ein junges und erfolgreiches Start-up Unternehmen wird vorgestellt.

Und in den Kommentaren nichts als Neid und Kritik.
Ein Bild unserer Gesellschaft in dieser Zeit.
Ich wünsche diesem Unternehmen alles Gute.

Stratusin
0
11
Lesenswert?

Und warum?

Weil man selber zu faul, nicht risikobereit und unflexibel ist.
Was die Risikobereitschaft betrifft Gehör ich auch dazu. Aber dennoch bin ich stolz, das wir in Graz Leute haben die sowas machen, und ich Produkte des täglichen Bedarfs ( und dazu zählt die Maske) aus örtlicher Produktion kaufen kann. Zudem ist sie qualitativ ( meine subjektive Meinung) und com Tragekomfort bisher das Beste was ich an FFp-2 Masken bisher hatte.

der alte M.
18
48
Lesenswert?

In der

Kirchnerkaserne waren keine Panzer stationiert. Versorgungseinheiten, Landwehrstammregiment 54 u. Diverse Kommandostrukturen gab es dort. Aber eine reißerischen Schlagzeile zuliebe mussten dort natürlich Panzer stehen. Die schlechte Qualität der Recherche ist aber bezeichnend für den rasanten Qualitätsverfall der KLZ.

ich.daheim
3
4
Lesenswert?

Pandur

Also für mich ist der Pandur ein Schützenpanzer. Und davon standen ein paar dort herum.

manfred130366
4
34
Lesenswert?

@M

so ist es! Die Panzer waren in der Belgierkaserne und in Gratkorn.

Alaska55
2
11
Lesenswert?

Gratkorn...

... war Artillerie (Raketenwerfer, gepanzerte Haupitzen) ;-)

Alaska55
1
10
Lesenswert?

Sorry!

... Haubitzen...

ALFU72
31
22
Lesenswert?

i - Tipferl -Reiter

...lockdown macht schrecklich langweilig...hmmm?