AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusIkea spendet 50.000 Schutzmasken für unsere Spitäler

Ungewöhnlicher Schritt des schwedischen Möbelriesen "um Knappheit zu lindern".

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Schutzmasken wurden bereits zugestellt
Die Schutzmasken wurden bereits zugestellt © Ikea Österreich
 

Dass Ikea die Kommode "Bryggja" um 269 Euro ausliefert oder das Bett "Malm" um 149 Euro, ist ja nachvollziehbar. Doch am Montag wurde eine für das schwedische Möbelhaus eher ungewöhnliche Zustellung pubik: Denn Ikea Österreich spendete 50.000 "chirurgische Schutzmasken" an heimische Ärzte und Krankenhäuser.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

a22695ff14abaab0914103619de94238
20
0
Lesenswert?

Der große Rest

dürfte wohl sehr gewinnbringend veräußert werden! Ob diese Masken wirklich aus alten Beständen stammen, wage ich zu bezweifeln.

Antworten