AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Erste Details Neue Seilbahn: Ab 2022 gondelt man über den Plabutsch zum Thalersee

Die schwarz-blaue Rathauskoalition ist sich einig: Die Seilbahn auf den Plabutsch wird gebaut. Derzeit läuft eine Pressekonferenz, bei der erstmals Details zum Projekt präsentiert werden.

Seilbahnpläne für den Plabtusch werden heute konkretisiert
Seilbahnpläne für den Plabtusch werden heute konkretisiert © (c) VRD - Fotolia
 

Ein Großprojekt von Schwarz-Blau sorgt schon seit längerem für Diskussionen in Graz: Eine Seilbahn auf den Plabutsch soll gebaut werden.

Derzeit läuft gerade eine Pressekonferenz bei der nun erstmals Details präsentiert werden. Die Talstation für die Seilbahn soll in der Peter-Tunner-Straße gebaut werden. In sieben Minuten wird man hier auf den Plabutsch gondeln konnen. Von dort aus ist die Seilbahn, wie im Vorfeld schon avisiert, bis zum Thalersee geplant. 16 Minuten lang wird man von der Peter-Tunner-Straße bis zum Thalersee unterwegs sein.

 

Die Stadtregierung erklärt die Gondel

Auch erste Angaben zum Zeitplan liegen nun erstmals auf dem Tisch:  2022 soll die neue Seilbahn ihren Betrieb aufnehmen.

So beschreibt die Stadt Graz die Seilbahn

 

Kommentare (19)

Kommentieren
Bumsdi
0
1
Lesenswert?

Der arme einsame Mann im Rathaus ...

... sucht hoffnungslos nach einer Idee, mit der er sich ein Denkmal setzen kann, obwohl er in seiner Amtszeit permanent erfolglos war. In dieser Woche ist es also wieder einmal ein Gondel irgendwo hin ... . Wieso erinnert ihn niemand an seine vielen Wahlversprechen, die er noch umzusetzen hat. Da würde er wenigstens positiv auffallen! Oder hält er die Wähler gar für ein "vergessliches Stimmvieh"? - Immerhin wurde ja vor kurzer Zeit die Modernisierung von Grazer Straßenbahnwagen aus Geldmangel abgesagt - wo nimmt er also jetzt plötzlich die -zig Millionen für ein nicht unbedingt benötigtes Tourismusprojekt her?

Antworten
paulrandig
0
6
Lesenswert?

Bin mal vorsichtig optimistisch.

Ich denke nur, dass die Strecke wie normale Öffis mit demselben Ticket benutzt werden, also normaler Teil des Verkehrsverbundes sein sollte. Für's Fahrrad könnte man ja ein zusätzliches Ticket lösen.

Antworten
Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@paulrandig

Naja, die Schöckl-Seilbahn kann man m.W. auch nicht mit dem "normalen" Öffi-Ticket benutzen, obwohl sie zur Holding Graz gehört.
Die Fahrdauer beträgt auf den Schöckl ca. 7 Minuten und kostet 7,30 €.
Meine Vermutung geht dahin, dass die Fahrt auf den Plabutsch - bei ca. gleicher Dauer - auch so viel kosten wird.

Antworten
Krenn1
4
13
Lesenswert?

Nörgler wird es immer geben! Ich finde es in Ordnung

dass für die Naherholung etwas gemacht wird. Die Stadt wächst, Touristen kommen immer mehr in die Stadt, da muss auch für die Grazer und Besucher für die Naherholung was gemacht werden. Nörgler und Menschen die alles schlecht reden und keine Veränderung wollen wird es immer geben.

Antworten
bimsi1
1
19
Lesenswert?

Graz wird immer größer.

Da ist es gut, dass auch mehr Freizeitaktivitäten angeboten werden.
Man wird sehen, ob dies auch von den Grazern und der Umgebung angenommen wird.

Antworten
Ifrogmi
0
1
Lesenswert?

Wie wäre es mit...

... wandern?

Antworten
Susanne76
27
21
Lesenswert?

Wozu...

...um alles in der Welt, braucht Graz eine Gondel über den Plabutsch zum Thalersee???

Antworten
eyofaz80
0
19
Lesenswert?

?

wieso nicht? Zusätzliche Freizeit Attraktionen für Touristen und allen Bürgern der Stadt tun uns sicher nicht schlecht.

Antworten
Sol lucet omnibus
14
16
Lesenswert?

Stellen sich genau 2 Fragen:

1. Brauchen das die Grazer
2. Wollen das die Grazer

Solche Projekte sollten - wenn von der Bevölkerung nicht wirklich gewollt - privat finanziert werden! Warum sollen immer alles die Steuerzahler pecken?

Antworten
wolke54
8
12
Lesenswert?

Brauchen/Wollen?

Bis dato hat uns Grazer noch niemand befragt. Aber derartige Befragungen werden ja seitens der Politik tunlichst vermieden!

Antworten
Mein Graz
5
9
Lesenswert?

@wolke54

War es nicht Nagl der gemeint hat, die Bürger werden verstärkt in die Politik eingebunden?

Bisher hab ich noch von keiner einzigen Befragung gehört...

Antworten
wolke54
2
6
Lesenswert?

Nagl hat schon viel versprochen

Eine Befragung der betroffenen Anwohner bzw. Bezirke wird nicht kommen. Nagl hat auch schon einmal gesagt, Graz wird ruhiger was den Lärm betrifft. Gerade in dem Bereich Gosting/Eggenberg/Lend wird die Lärmbelastung im höher. Einflugschneise für Flugzeuge(Wird von Jahr zu Jahr mehr; Verschubbahnhof; Individualverkehr etc.) Von ruhiger werden keine Spur. Die ÖVP ist eben unter Nagl der Wirtschaft und weniger den Bewohnern verpflichtet.

Antworten
calcit
0
26
Lesenswert?

Ja, warum nicht...

Aber sie können sich auch fragen, brauchen wir ein Fußballstadion wo gerade mal 20 Spiele pro Jahr stattfinden, das sonst in keinster Weise genutzt wird und für das die Allgemeinheit rund 1,2 Mio Euro pro Jahr an Abgang zahlt...

Diese Liste könnte man für diverse andere Einrichtungen beliebig weiterführen und hinterfragen brauchen wir das und wollen wir das...

Antworten
SagServus
1
3
Lesenswert?

Aber sie können sich auch fragen, brauchen wir ein Fußballstadion wo gerade mal 20 Spiele pro Jahr stattfinden, das sonst in keinster Weise genutzt wird und für das die Allgemeinheit rund 1,2 Mio Euro pro Jahr an Abgang zahlt...

Sie können sich in der Tat fragen, wieso sich Nagl dermaßen gegen eine Pachtvariante von Sturm stellt.

Antworten
Mein Graz
18
17
Lesenswert?

Weiß man auch schon,

wie diese Schnapsidee finanziert werden soll?

Antworten
SagServus
3
5
Lesenswert?

wie diese Schnapsidee finanziert werden soll?

Ich könnt drauf wetten, dass man das Geld für irgendeinen anderen Öffiausbau verwendet, der dann nach hinten verschoben werden muss und dann wieder mal auf Kahr schimpft, dass diese ja nix umsetzt.

Antworten
stadtkater
0
1
Lesenswert?

Wie immer:

Mit mehr Schulden :-(!

Antworten
Think_simple
14
11
Lesenswert?

Finanzierung

Naja, da gäbe es z.B. das Geld, das für die Modernisierung, Klimatisierung und Verlängerung der Cityrunner gebraucht würde - ca. 27 Mio.
Diese sinnvolle Investition können wir uns aber nicht leisten (weil wir das Geld für die Goldel ausgeben...).
Und ja, da wäre z.B. noch die Beteiligung des Bundes an den bereits beschlossenen Straßenbahnausbauten, wo ja jetzt "plötzlich" Geld frei wurde, etc.

Antworten
Lizardking
21
16
Lesenswert?

Da fällt mir...

...nur ein Zitat aus 'Dumm und Dümmer' ein:

"Immer wenn ich glaube das du unmöglich und auf gar keinen Fall noch dümmer sein kannst, ziehst du so ein Ding ab....und beweist das du wirklich was auf dem Kasten hast!"

Antworten