Mit Feta gefüllte Paradeiser

Zutaten für 4 Personen.

8 Fleischparadeiser mittelgroß
2 Scheiben Toastbrot
4 EL Pinienkerne
15 dag milder Feta (griechischer Schafskäse)
4 Knoblauchzehen
frischer Thymian
Weißweinessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung.

1. Von den Paradeisern einen Deckel abschneiden. Die Paradeiser mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Das ausgehöhlte Fruchtfleisch durch ein Sieb drücken. Den Saft salzen, pfeffern und mit einer zerdrückten Knoblauchzehe würzen.

2. Das Brot entrinden und in Wasser, dem ein paar Tropfen Essig zugefügt wurden, einweichen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Die Thymianblättchen von den Stängeln zupfen. Hacken.

3. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Den restlichen Knoblauch fein hacken. Das Brot ausdrücken und zerpflücken. Mit Pinienkernen, Thymian, Schafskäse, Knoblauch und etwa 4 EL Olivenöl vermengen. Mit Pfeffer würzen. Nur wenn nötig salzen.

4. Die Masse in die Paradeiser füllen. Den Deckel daraufsetzen. In eine mit Olivenöl ausgestrichene Auflaufform setzen. Mit dem Paradeissaft untergießen. Ins 200 Grad heiße Backrohr schieben und eine halbe Stunde backen. Zu gegrilltem Fleisch oder Rucolasalat servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis