Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Oberösterreich150 Anzeigen nach illegalem Treffen von Autotuning-Szene

In der Nacht auf Montag in der Vorwoche hatten sich 300 bis 500 Personen mit etwa 100 Pkw auf einem Parkplatz versammelt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Symbolbild/APA
 

Nach einem illegalen Treffen der Autotuning-Szene in Vöcklabruck wird es 150 Verwaltungsstrafanzeigen hageln. In der Nacht auf Montag in der Vorwoche hatten sich 300 bis 500 Personen mit etwa 100 Pkw auf einem Parkplatz versammelt. Sie beschleunigten ihre PS-starken Wagen massiv, fuhren sogenannte "Burn-outs" und beschädigten den Fahrbahnbelag durch die durchdrehenden Reifen stark, berichtete die Polizei am Dienstag.

Der Straßenteil muss neu asphaltiert werden, es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die Polizei hat nun bereits 19 teilnehmende Pkw ausgeforscht. Gegen die Lenker setzt es 150 Verwaltungsstrafanzeigen und die Staatsanwaltschaft prüft, ob der Tatbestand der schweren Sachbeschädigung erfüllt ist. Dann würde es noch mal Anzeigen regnen.

Kommentare (4)
Kommentieren
Ali68159
0
2
Lesenswert?

Lauter Skandinavier,

wie man unschwer erkennen kann :-(((

Hapi67
0
10
Lesenswert?

Wöchentliche Normalität

mittlerweile in Österreich.

Hier verschenkt der Staat jährliche Millioneneinnahmen durch rigoroses Vorgehen.
Endlich Zeit für die mit Herbst geplanten höheren Geldstrafen bis hin zum Fahrzeugentzug.

Erfrischend zuletzt von den Teilnehmern der illegalen Gti- Treffen in Kärnten zu hören, dass es so keinen Spass mehr mache.
Spass zu Lasten anderer Menschen, Tiere und Umwelt muss auch keinen Spass machen und sollte vor allen schmerzhaft sein.

Vielen Dank

Mezgolits
2
1
Lesenswert?

... und sollte vor allem schmerzhaft sein.

Danke Hapi - möchtest Du wieder die Prügelstrafe? Stefan

Mezgolits
2
9
Lesenswert?

... mit etwa 100 Pkw ...

Vielen Dank - ich meine: Mit etwa 100 extrem unwirtschaftlichen Autos.