Restaurierung des Trevi-Brunnens in Rom beginnt

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Am kommenden Donnerstag beginnt in Rom die komplette Restaurierung des weltbekannten Trevi-Brunnens, einem Wahrzeichen der Ewigen Stadt. Die namhafte römische Modegruppe Fendi stellt der Gemeinde zwei Millionen Euro für die Arbeiten zur Verfügung, berichtete die römische Tageszeitung "La Repubblica" am Samstag.

Die Restaurierung soll bis Herbst 2015 dauern. Touristen werden auf Stegen über das leere Becken gehen und weiterhin Münzen in den Brunnen werfen können. Auf zwei Großbildschirmen unweit der Baustelle werden Filmszenen mit dem Trevi-Brunnen gezeigt, unter anderem aus Federico Fellinis "La Dolce Vita", in dem Anita Ekberg im Brunnen badet.

Nachdem sich im Juni 2012 aus der etwa 20 Meter breiten Brunnenanlage einige Gesimsteile gelöst hatten, wuchs die Besorgnis um die Stabilität der Statuen des Bauwerks. Der Schaden dürfte laut Experten auf die extremen Klimaschwankungen in den vergangenen Jahre zurückzuführen sein. Der Brunnen war auch immer wieder Ziel von Vandalenakten.

Fendi folgt dem Beispiel der Modegruppe Tod's, die derzeit das Kolosseum restauriert. 25 Mio. Euro hat der Unternehmer Diego Della Valle, Besitzer des bekannten Unternehmens, für die Restaurierung des Kolosseums zugesagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!