Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neues Kulturgremium in Amt und Würden

 

Nur Wahlen standen gestern bei der konstituierenden Sitzung des Kärntner Kulturgremiums auf der Tagesordnung. Dazu kam der scheidende Vorsitzende, Wilhelm Wadl, mit dem Vorschlag des Kulturreferenten Wolfgang Waldner in die Sitzung.

Die Schubert-Expertin und Obfrau des Carinthischen Sommers, Walburga Litschauer, wurde mit einigen Enthaltungen zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Gewählt wurden auch die Vorsitzenden der Fachbeiräte: Eva Rubin (Baukultur), Armin Guerino (bildende Kunst), der Regisseur Herbert Gantschacher (darstellende Kunst), Robert Schabus (Foto, Film und elektronische Medien), Fabjan Hafner (Literatur), Dieter Kaufmann (Musik), Heimo Schinnerl (Volkskultur) und Bettina Golob (Wissenschaft). Erste Aufgabe des neuen Gremiums wird es sein, die Kulturpreisträger 2013 vorzuschlagen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren