Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Kärntner Wunder" verfilmt

Glück war Begleiter der Ärzte

Markus Thalmann war jener Herzchirurg, der im Mai 1998 in einer mehrstündigen Operation einem Kind das Leben rettete. Die Geschichte wurde verfilmt.

© KK
 

Wenn Mittwochabend um 20.15 Uhr in ORF 2 der Film "Das Wunder von Kärnten" über die Bildschirme flimmert, werden die Menschen an eine medizinische Sensation erinnert, an der im Mai 1998 der Herzchirurg Markus Thalmann am LKH Klagenfurt maßgeblich beteiligt war. "Ich war damals zwar schon Oberarzt, hatte meine Ausbildung aber erst knapp ein Jahr zuvor beendet", erzählt der 47-jährige Wiener mit Kärntner Wurzeln.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.