Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Falsche Beschuldigungen„Opfer“ hat Serie von Gewalttaten nur erfunden

Bursche behauptete, monatelang von Jugendbande gemobbt und verprügelt worden zu sein. Nun ist der 16-Jährige selbst angeklagt. Er soll sich teilweise sogar selbst verletzt haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auch am Heiligengeistplatz in Klagenfurt soll es zu einer Attacke gekommen sein
Auch am Heiligengeistplatz in Klagenfurt soll es zu einer Attacke gekommen sein © KLZ/Traussnig
 

Spektakuläre Wende in einem ohnehin aufsehenerregenden Kriminalfall: Ein Bursche, der behauptet hatte, von einer Jugendbande gemobbt und geschlagen worden zu sein, muss selbst vor Gericht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.