Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach jüngstem Corona-AusbruchOberösterreich will wieder Maskenpflicht einführen

Nach dem jüngsten Corona-Ausbruch wird Oberösterreich wieder den Retourgang einlegen. Bereits am Dienstag soll die Wiedereinführung des Mund-Nasenschutzes verkündet werden.

Bald wieder Maskenpflicht in oberösterreichischen Supermärkten
Bald wieder Maskenpflicht in oberösterreichischen Supermärkten © APA/AFP/ALEX HALADA
 

Nach der jüngsten Explosion der Corona-Fälle will Oberösterreich nach Informationen der Kleinen Zeitung den Retourgang einlegen und wieder eine Maskenpflicht einführen. Offiziell will das noch niemand bestätigen, bereits am Dienstag könnte die Landesspitze in Linz diesen Schritt verkünden.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Kommentare (11)

Kommentieren
Bobby_01
0
2
Lesenswert?

warum wird

über die Fälle in der Steiermark nicht berichtet????
Heute früh schon wieder 2 Neuinfektionen, 1 Graz, 1 Leibnitz.
Liebe Kleine Zeitung berichtet bitte davon, das kann ja kein Cluster sein.

freeman666
3
26
Lesenswert?

Sinnvolle Maßnahme

In Bezirken wo sich das Virus wieder ausbreitet Maskenpflicht einführen.
Es gehört das angesprochene Ampelsystem eingeführt.
Wenn GRÜN soll es locker bleiben wenn GELB Maskenpflicht etc.
Wenn ROT dann eben bezirksmäßiger Lockdown.
Das wäre transparent und würde von den Menschen akzeptiert werden.
Nationaler Lockdown wäre der Supergau und den gilt es unbedingt zu vermeiden, im Herbst und Winter werden die Zahlen mit Sicherheit wieder steigen und man hätte jetzt noch genug Zeit das System zu testen.

onlinevision
10
38
Lesenswert?

Maskenpflicht: ja, bitte.

Ob Südkorea, Japan oder China: die Menschen tragen freiwillig Masken. Worauf wartet die Politik? Bis das Virus von selbst verschwindet, wie in den USA?

jaenner61
14
68
Lesenswert?

wenn man sich umsieht .....

... der einzig richtige weg!!!

samro
16
42
Lesenswert?

absolut

pflichten ihnen vollkommen bei!

bravo an oberoesterreich!

isteinschoenerName
24
82
Lesenswert?

Man hätte das gar nie aussetzen brauchen.

Schließlich ist der MNS ein einfacher und wirksamer Schutz, und tut niemand weh.
Mit all den sonstigen Lockerungen auch die Verpflichtung zum MNS Tragen aufzuheben, da war es logisch, dass die Zahlen wieder steigen werden.

Ba.Ge.
7
37
Lesenswert?

Die Nützlichkeit der Masken

im medizinischen Sinne sei dahingestellt, aber auf alle Fälle erinnern sie nochmal deutlich, dass da ja was is und man hält wie ich finde mit Maske automatisch mehr Abstand.

isteinschoenerName
5
25
Lesenswert?

Ja, definitiv

Die Masken führten auch dazu, dass automatisch mehr Abstand zu anderen Personen eingehalten wurde. Somit haben sie doppelte Wirkung. (Der deutlich erhöhte Schutz durch Zurückhalten von Tröpfchen beim Sprechen und Atmen ist zuletzt auch nochmal in einer Studie erwiesen worden, auch wenn einfache Stoffmasken natürlich keinen 100-prozentigen Schutz gewährleisten können.)

isteinschoenerName
16
53
Lesenswert?

Was haben die Daumen-Runter-Drückerleins denn für stichhaltige Argumente

vorzubringen.
PS: Fehlende Bereitschaft, Rücksicht auf vulnerable Mitmenschen zu nehmen, zählt übrigens nicht als Argument. :-(

jan31
13
51
Lesenswert?

Ignoranz

Ganz einfach, leider. Die meisten Menschen schauen nur auf den eigenen Vorteil. Ich trage die Maske um meine Mitmenschen zu schützen. Natürlich werde ich schief angeschaut, aber ich weiß wofür.

isteinschoenerName
8
40
Lesenswert?

@jan31 Ich werde das beim Einkaufen auch wieder tun.

Nicht "aus Angst", wie manche vielleicht meinen mögen, sondern um andere aktiv zu schützen. Und aus Respekt vor Menschen, die einer Risikogruppe angehören. Und die sich von unserer Gesellschaft leider zunehmend ausgeschlossen fühlen! Wegen dem Egoismus Einzelner ...