AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Top und Flop2019 im Rückspiegel: Die Hit-Liste der Kulturredaktion

Polarisierende Entscheidungen, Sternstunden auf der Bühne, Spannung in Serienformat und aufregende Bilderwelten: Was bleibt von 2019? Die Kulturredaktion blickt zurück auf ihre persönlichen Höhepunkte des Jahres.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
CORRECTION-SWEDEN-NOBEL-PRIZE-2019
Das Comeback des Literaturnobelpreises und die unterschiedlichen Preisträger Olga Tokarczuk (2018) und Peter Handke (2019) kommen auch in unserer Bestenliste vor - mehrfach © APA/AFP/TT NEWS AGENCY/HENRIK MO
 

Ute Baumhackl

Größte Theaterereignisse: „The Hills Are Alive“ von Nikolaus Habjan und Neville Tranter am Grazer Schauspielhaus, „Maria Stuart“ bei den Festwochen. Und Ulrich Rasches „Bakchen“ an der Burg.
Film des Jahres: Schwierige Wahl in einem Jahr mit Filmen wie „The Favourite“, „Destroyer“, „The Irishman“. Aber dann doch klar: Bong Joon-hos „Parasite“.
Ausstellung des Jahres: Caravaggio & Bernini im KHM.
Bestes Romandebüt: Tonio Schachinger schrieb mit „Nicht wie ihr“ das gemeinste, also auch: witzigste Buch des Jahres.
Liebstes Album: Schmerz und Attitüde, bekanntlich zwei der wichtigsten Ingredienzien des Pop, hat FKA twigs in „Magdalene“ so meisterlich verstrickt wie sonst niemand heuer.
Bester Juryentscheid: der Literaturnobelpreis für Olga Tokarczuk.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren