HommageFünf Gründe, warum Kärnten ein Land zum Leben und (Ver)Lieben ist

In den Sommermonaten war Kärnten gerade heuer als Urlaubsdestination noch begehrter. Und da ist schon so manchem Seen-Lieger die Idee gekommen, auch gleich das restliche Jahr im südlichsten Bundesland zu verbringen. Wir spinnen diesen Funken weiter und liefern dir fünf sagenhafte Argumente dafür, deinen Lebensmittelpunkt nach Kärnten zu verlegen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wunderschön, entspannend und auch so richtige l(i)ebenswert: wann ziehst du eigentlich nach Kärnten? © Chris
 

Bezahlte Anzeige

Kärnten ist … familienfreundlich 

Dieser nicht unwesentliche Punkt in der Suche nach deinem perfekten Lebensmittelpunkt macht Kärnten zu einem echten Hotspot. Ein Schulstandortkonzept, das in jeder Gemeinde zumindest einen Standort sicherstellt auf der einen, Perspektiven, die Jugendliche ihre Träume verwirklichen lassen, auf der anderen Seite. Bildung und Ausbildung für deinen (eventuellen) Nachwuchs sind also gesichert.

Nicht zuletzt ist auch das "Kinder-Stipendium" Teil eines Projektes, Kärnten zur kinder- und familienfreundlichsten Region Europas zu machen. Kärnten zählt übrigens die meisten Maturanten in ganz Österreich und hat den höchsten Anteil an Akademikerinnen. Kooperationen in den Bereichen Bildung mit Industrie, Wirtschaft und Landwirtschaft sorgen auch für deine Jobsicherheit. Und nicht vergessen: In keinem österreichischen Bundesland sind die Mieten günstiger als in Kärnten.

Young smiling couple in love having fun together at home
Günstige Mieten, viele Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten: Warum also nicht nach Kärnten ziehen? Foto © fizkes

Kärnten bietet ... Forschung und Entwicklung 

Weltkonzerne wie etwa Infineon haben Kärnten als Wirtschaftsstandort für sich entdeckt und investieren Rekordsummen in das südliche Bundesland. Worauf also warten, schick deine nächste Bewerbung einfach nach Kärnten. (Ein weiteres positives Beispiel ist auch die Koralmbahn, die ab 2025/26 dafür sorgen wird, dass du in 45 Minuten von Klagenfurt nach Graz kommst.) Standortmarketing wird in Kärnten großgeschrieben, neben einem neuen Raumordnungsgesetz und dem wichtigen Ausbau von schnellem Internet.

Die Kärntner schaffen neue Ansiedelungen sowie neue FH-Lehrgänge, um einer wirtschaftlich herausfordernden Zukunft positiv gestärkt und optimal gerüstet zu begegnen. Die Umwelt liegt dir am Herzen? Gut so, dann bist du in Kärnten gut aufgehoben, denn auch Glyphosatverbot und Wassercharta (mit dem Ziel, leistbares Kärntner Trinkwasser in bester Qualität für Generationen zu sichern und in den Verfassungsrang zu erheben) stehen hier ganz oben auf der Liste. 

Kärnten hat als Wirtschaftsstandort bestimmt auch einiges für dich zu bieten ... Foto © aerogondo

Kärnten hat ... Vielfalt und Offenheit

0815 bitte nicht, für die Wahl deines Lebensmittelpunktes darf's schon etwas bunt und vielfältig sein. Also gut: schon der Volksmund attestiert dem Bundesland Kärnten eine gewissen „Andersartigkeit“ – natürlich nur im positivsten Sinne. Vielfalt ist hier historisch gewachsen. Du erkennst die Offen- und Vielfältigkeit bereits an der Mehrsprachigkeit. Romanische, germanische und slawische Sprach- und Kulturlandschaften trafen und treffen sich in Kärnten, du kannst es also als ein „Europa im Kleinen“ betrachten.

Hier bietet sich dir ein facettenreiches Umfeld für gelebte Vielfalt und ein respektvolles Miteinander kultureller, sprachlicher, geschlechtlicher und religiöser Identitäten. Ein achtsamer Umgang mit Diversitäten gehört zu dir? Dann nix wie nach Kärnten, hier kannst du (so wie jeder andere Mensch) als Individuum mit deinen persönlichen Erfahrungen im Mittelpunkt stehen.

Unterschiedliches verbindet und lässt die Gemeinschaft stärker werden, ein weiterer Punkt für Kärnten in Sachen Vielfalt und Buntheit Foto © MichaelStabentheiner

K ... wie Klassiker

Ok, hier könntest du mit einem eher „K wie Kitsch“ kontern oder aber auch gleich ein erfreutes „K wie Klassiker „ausrufen, denn an den Kasnudeln führt in Kärnten einfach kein Weg vorbei. Und warum auch, die Spaghetti werden den Italienern ja auch nicht krummgenommen, oder? Jedenfalls erfreuen sich diese Teigwaren (oder besser Teigtaschen) schon seit dem Mittelalter größter Beliebtheit. Wie sie das geschafft haben? Na, durch ihr Geheimnis, sprich die Füllung oder waren es doch die kunstvoll „gekrendelten“ Ränder?

Zurück zur Fülle der Kasnudeln, die traditionell noch von Hand hergestellt werden. Also, für die klassische Füllung wird Bröseltopfen mit Kartoffeln, Zwiebeln und Kräutern vermischt, den feinen Geschmack erhalten die Kasnudeln durch Minze oder Kerbel. Herrlich schmecken sie und du wirst dich in Kärnten kaum daran satt essen können, hat doch jede Region (und wahrscheinlich sogar jeder Haushalt) ein eigenes, leicht modifiziertes Rezept parat.

Auch mit Angeboten im Bereich Kultur geizt Kärnten nicht, Literaturnobelpreisträger, Staatspreisträger und viele andere für ihr Wirken im Kunst und Kulturbereich ausgezeichnete Persönlichkeiten leben, wirken und inspirieren (dich) hier. In Kärnten tauchst du ein in eine prall gefüllte Schatzkiste aus Kunst- und Kulturveranstaltungen, Brauchtum und Volkskultur, Architektur und Design. 

Gehören einfach zu Kärnten: die herrlich deftigen Kasnudeln Foto © www.wolfganghummer.com

Kärnten fasziniert durch ... Natur, Klima und unzählige Outdoor-Möglichkeiten

Ja, Kärnten ist ein beliebtes Urlaubsland und das rund ums Jahr. Wandern auf sanften Bergkuppen, unendlich lange Radtouren, Picknicke am See oder spitzenmäßige Schipisten und heimelige Weihnachtsmärkte, da ist ganz fix für jeden was dabei, auch für dich! Kärnten hat nämlich in Sachen Natur übervolle Taschen, aus denen nicht nur Touristen ungebremst schöpfen dürfen. Das Kärnten-Klima trägt seinen Teil bei, um diese Gegend charmanter erscheinen zu lassen als andere Berggebiete. Die statistischen Durchschnitte zeigen Klimawerte, wie sie für die Alpen einmalig sind.

Die nach Süden geöffnete Lage Kärntens lässt die Sonne ungehindert herein - eine Sonne, die hier schon südländische Kraft hat. Ist Kärnten dein Lebensmittelpunkt, heißt es für dich ungebremst See und Berg, Therme, Nationalpark oder Genussmeilen zu genießen. Du wirst nicht nur herrlich entspannt sein und dein Kraftreserven neu auftanken, sondern vor allem auch ein Gefühl der Freiheit erfahren, dass dir ein dauerhaftes Lächeln ins Gesicht zaubert.

happy couple with backpacks traveling in highlands
Das Klima in Kärnten ist besonders mild und lädt zu allen möglichen outdoor Aktivitäten ein. Worauf wartest du noch? Foto © Syda Productions (lev dolgachov)

Kärnten: It's my life!

Passenderweise lautet der neue Slogan der Kärnten Werbung "It's my life!", das stimmungsvolle Video zur Kampagne gibt es hier


Entstanden in Kooperation mit dem Land Kärnten.
Bezahlte Anzeige