Pandemie flacht abIst Johnsons gewagtes Corona-Experiment am Ende doch geglückt?

Zwei Wochen nach dem Start des „englischen Experiments“ flacht in Großbritannien die Pandemie deutlich ab. Die meisten Experten mahnen trotzdem zur Vorsicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Vor dem Snowdrop Pub in Lewes in der Grafschaft East Sussex genießen die Gäste ihre neue Freiheit
Vor dem Snowdrop Pub in Lewes in der Grafschaft East Sussex genießen die Gäste ihre neue Freiheit © imago images/Grant Rooney
 

Englands Lockdown-Gegner jubeln. Für sie ist das Vereinigte Königreich „so gut wie über dem Berg“. Das Virus sei „auf dem Rückzug“, triumphierten in den vergangenen Tagen mehrere Londoner Zeitungen. Die „Schwarzmaler“ mit ihren ewigen Schreckensszenarien könne man getrost vergessen: „In Wirklichkeit ist jetzt das Ende der Pandemie in Sicht.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
2
5
Lesenswert?

Abwarten und Tee trinken!

.

Bobby_01
2
2
Lesenswert?

Das

Pingen hat funktioniert.
Da wurden alle Gefährder in Quarantäne geschickt.

Ragnar Lodbrok
6
21
Lesenswert?

es ist eine Frage der Durchimpfung...

wer in Zukunft nicht geimpft ist - muss sich selbst schützen und kann nicht verlangen, daß die anderen ihn schützen.
solange es keine Impfung gegeben hat war es klar - jeder muss sich und andere schützen. Jetzt wird jeder, er will, geimpft und ist vor einem schweren Verlauf geschützt.

madermax
12
46
Lesenswert?

Noch 4-6 Wochen warten...

danach alles öffnen und alle Einschränkungen aufheben. Bis dahin haben alle die es wollen ihre Vollimmunisierung, die Risikogruppen/Alten sind zumeist sowieso bereits sowieso geimpft, die Kinder zu 99% keine Risikopersonen, 10-15% haben bereits Antikörper oder sind Grundimmun und die restlichen 20%...

... die Aluhutträger... die haben selbstbestimmt und sollen ihre Probleme dann auch selbst ausbaden... meinetwegen auch mit einem Selbstkostenbeitrag bei einem Spitalsaufenthalt...

mtttt
1
12
Lesenswert?

Verhalten der Oesterreicher

ist Zeichen der Demokratie, ohne Wahl. Die ganzen Regeln hatten immer weniger Follower, kontrolliert wurde lax. Das Volk will Leben und Freiheit. Ich stimme Ihnen daher voll zu, es ist Zeit weiter zu öffnen. Grad die Maskenpflicht in Öffis und allen Geschäften und Orten höher Menschenkonzentration würde ich belassen. Ansonsten alle Balken weg. Nachdem wir keine Zwangs Zero Covid Politik wollen, die Menschen sich impfen lassen können, muss man dem ins Auge sehen und laufen lassen. Je schneller, desto besser.

beneathome
14
21
Lesenswert?

Die Briten haben ihr Guinness!

Unser Helles ist einfach zu schwach gegen das Virus.
Vielleicht sollte man es impfen.
Ich schätze, wir bekommen keine Zulassung. Außer Pfitzer beantragt eine.

helmutmayr
2
35
Lesenswert?

Was solls

Mehr als 50 % sind auch bei uns geimpft. Mit den bereits Erkrankten kommen wir wahrscheinlich an die 60 %. 10 schaffen wir noch. 30 % werden sich auf natürlichem Weg immunisieren. Und das geht nur flott wenn man alles soweit als möglich öffnet.

Vielgut1000
11
36
Lesenswert?

Österreich ist also auch über den Berg.

Wie Kurz es versprochen hat. Oder gibt es nennenswerte Anstiege in den KH??

Vielgut1000
1
26
Lesenswert?

Sicher, ein Restrisiko gibt es immer.

Und es stimmt auch, dass die Impfungen nur zu ca 90%igen Schutz bieten. Und manche Menschen landen auch auf Intensivstationen. Leider ist das so - es ist aber ein minimaler Prozentsatz. Bitte um Korrektur, falls das nicht stimmt.

Vielgut1000
0
0
Lesenswert?

0,6% ganz genau

0,6%

VH7F
6
44
Lesenswert?

Wir sollten das auch probieren

Was die Briten, Holländer und Schweden schaffen, schaffen wir auch!

lucie24
14
7
Lesenswert?

Sag ich seit 1,5 Jahren

und wurde dafür hier im Forum ständig gemobbt.

pecunianonolet
10
67
Lesenswert?

Danke

Danke an Großbritannien für den Versuch.

Natürlich stehen die Lockdownfetischisten und ZeroCovioten jetzt wieder Mal dumm da und beten bereits das der Versuch doch noch scheitert.

Akzeptiert es endlich wir müssen lernen mit diesem Virus zu leben, Punkt.

Lamax2
12
52
Lesenswert?

Angsthasen

Bei uns sind alle Entscheidunsträger zu "Angsthasen" und Getriebene durch Drohungen mit der Justiz und ständiger Panikmache durch die Hundertschaften an Experten geworden. Sie trauen sich nicht mehr, den Hausverstand walten zu lassen, weil das gefährlich sein könnte. Sie riskieren damit auch, die Menschen zu verlieren, weil diese sich nicht mehr alles gefallen lassen. Was soll jetzt passieren? Die Gefährdeten sind geimpft und die Spitäler bei weitem nicht überlastet. Die Nichtgeimpften werden sich infizieren, aber nicht wirklich krank werden. Warum müssen sich alle weiterhin fürchten?

Hildegard11
36
46
Lesenswert?

Aber wir werden...

...von diesen RegierungsPRschnöseln immer noch mit Maulkorb ( Mundschutz) herumgescheucht. Es reicht!!!!

Stony8762
36
31
Lesenswert?

---

Österreich Inzidenz 30, Grossbritannien 267! Das soll allen Ernstes nachahmenswert sein? Dass nennt man ein geglücktes Experiment?

Stemocell
29
68
Lesenswert?

Wo sind alle,

die vor 2-3 Wochen noch vor einem Gesundheitsnotstand in GB gewarnt haben?
Selbes gilt für Ungarn und Schweden. Wie ein anderer User bereits erwähnte, gehen die Zahlen in Schweden konstant zurück. Ganz ohne Angstmacherei, Zwang und Unterdrückung, das stelle man sich einmal vor!
Vor 3 Wochen noch vollbesetzte Stadien in halb Europa, man erinnere sich an die Bilder aus Budapest. Wo sind die überfüllten Krankenhäuser? Sollte die unglaublich gefährliche Delta-Variante nicht schon längst dafür gesorgt haben, dass in GB wieder alles zusperrt?
Fragen über Fragen und bei uns sche**** sie sich wegen ein paar hundert infizierter Jugendlicher an, von denen vielleicht eine Handvoll überhaupt medizinische Betreuung benötigt. (Quelle: AGES-Dashboard)

Politisch_Unkorrekter
52
59
Lesenswert?

Die Briten haben einfach mehr Courage und mehr Hausverstand.

Der Brexit wird immer nachvollziehbarer.

Stony8762
33
16
Lesenswert?

Politisch

Mehr Courage und Hausverstand...doppelte Todeszahl und mehr als 8fache Inzidenz von Österreich! Well done, Kingdom!

fedorov
26
28
Lesenswert?

Es gibt noch

kein Ende

Politisch_Unkorrekter
28
61
Lesenswert?

Es darf kein Ende geben!

Nein, nein und nocheinmal nein! Zefix! Wir lassen uns unsere Pandemie sicher nicht nehmen!

2ae0034172a8647356c2ff760ba3b141
27
73
Lesenswert?

Das führte auch in der akademischen Welt zu Verwirrung

Herrlich! Auch nach fast 2 Jahren COVID wissen die noch immer nix.
Vielleicht sollten sich die Expert*innen einmal für den schwedischen "Sonderweg" interessieren.
Dort geht die Inzidenz nämlich aktuell gegen Null.

Politisch_Unkorrekter
16
28
Lesenswert?

Pst!

Schweden ist ganz böse!

Stony8762
54
24
Lesenswert?

wjs13

Mit 14600 Toten! Ein viel zu hoher Preis, oder?

VH7F
2
6
Lesenswert?

Wann waren die vielen Toten?

Im Vorjahr, vor der Impfung.

2ae0034172a8647356c2ff760ba3b141
2
23
Lesenswert?

Bei den gar nicht so viel abweichenden AT-Zahlen

sind die Opfer der Lockdowns, die es in Schweden nicht gibt, gar nicht berücksichtigt, von den psychischen und wirtschaftlichen Schäden gar nicht zu reden.
Und der Herdenimmunität sind sie sicher wesentlich näher, deshalb kaum noch Neuinfektionen trotz Delta.

 
Kommentare 1-26 von 32