Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kosten-Nutzen-RechnungReparieren statt wegwerfen: Wann lohnt sich das?

Am 1. März 2021 trat die neue Ökodesign-Richtlinie der EU in Kraft. Haushaltsgeräte müssen jetzt auch in Bezug auf Reparierbarkeit Mindeststandards erfüllen. Aber lohnt sich die Reparatur wirklich, wenn nicht nur an die Umwelt, sondern auch an die eigene Brieftasche denkt? Wir haben nachgefragt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Rechnung einer Reparatur versetzt Kunden gelegentlich einen Schock. Vor allem, wenn billige Neugeräte nicht wesentlich teurer sind. "Aber Vorsicht", warnt  Markus Piringer von der "Umweltberatung". "Die niedrigen Neukaufpreise sprechen nicht die Wahrheit. Beim Point oft Sale, also beim Kauf, scheint das nicht reparierbare Produkt zwar das billigere zu sein. Es gibt aber Studien, die das Gegenteil belegen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kristianjarnig
0
5
Lesenswert?

Tja.

Was sollte und was ist sind , wie wir alle wissen, 2 verschiedene Welten.

Keiner meiner Laptops hat mehr als 6 Jahre "überlebt", einer, von einer recht teuern US amerikanischen Marke die immer so stolz drauf ist das sie so gut sind(und teuer) gar nur 5 Jahre. Dann hat er sich rauchend(!!) verabschiedet(1 Jahr nach dem die teure, zusätzlich verlängerte Garantie ausgelaufen ist, verlängern durfte man nicht).
In den 4 Jahren mit Garantie wurde ua. 2 mal der Akku gewechselt(!!), dazu noch HDD und ein internes Kabel(das verschmort war).
Dazu funktionierte im letzten Jahr die Grafikkarte nicht mehr richtig was zu dauercrashes führte. Super Produkt. Sinnbild für unsere Zeit.

5 Jahre. Bzw. 6. Und das soll 20 Jahre halten?

Detto mit Mobiltelefonen. Nur die alten Nokias aus den 90ern haben vermutlich eine Chance so eine "Standzeit" zu erreichen.Alles andere muß froh sein wenn der fix verbaute Akku 6 Jahre halbwegs durchhält. 25 Jahre. Lächerlich.

Fazit: Es lliegt ein weiter Weg vor uns. FÜR DIE HERSTELLER. Staatlich verordnet. Und man muß die dann eben über wesentlich längere gesetzliche Garantiezeiten verpflichten. Nur so wird es gehen.
Guter Wille(recht blauäugig, ehrlich geschrieben) reicht nicht.