Ski Alpin Herren-WeltcupAuf den Doppelsieg folgte die Super-G-Absage und ein kurzer Coronaschock

Die Freude über den perfekten Saisonstart währte kurz – denn in Lake Louise ging es auch ohne Rennen wild zu.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ALPINE SKIING - FIS WC Lake Louise
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr ließen sich nach ihrem Doppelsieg feiern. © GEPA pictures
 

Die Absage am Sonntag kam früh „und völlig zurecht“, wie ÖSV-Herren-Chef Andreas Puelacher meinte. Rund 30 Zentimeter nasser Neuschnee hatten den Super-G in Lake Louise schlicht unmöglich gemacht. Zeit, so könnte man meinen, die das österreichische Team hätte nützen können, vielleicht um den nahezu perfekten Saisonauftakt mit dem Doppelsieg durch Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr sowie Platz fünf durch Max Franz zu feiern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!