AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Größtes Volkskulturfest

Über 100.000 Besucher beim "Aufsteirern" in Graz

Das Wetter war perfekt und auch sonst waren alle Zutaten für ein gelungenes Fest da: Mit zünftiger Musik, deftigem Essen und bunten Trachten feierte das Land seine Volkskultur in der Hauptstadt.

© Jürgen Fuchs
 

Bei mildem, sonnigen Herbstwetter hat am Sonntag das 14. "Aufsteirern" in Graz seinen Höhepunkt erlebt. Das Trachten-Event, das bereits Freitagabend eröffnet wurde, hat über 100.000 Besucher angelockt. In der Innenstadt wurde jede Menge Unterhaltung und noch mehr Kulinarisches geboten. "Wir sind völlig zufrieden, alles läuft perfekt", sagte Markus Lientscher von der "Aufsteirern"-Organisation zur APA.

Die gesamte Herrengasse sah aus wie ein riesiges Buffett, Stand reihte sich an Stand, und geboten wurde alles, was das kulinarische Herz begehrte: Von Riesenbuchteln über Schilchersturm, Kernöleierspeise, Würste aller Art und Größe, Schokolade oder auch Edelbrände. Dazu spielten viele verschiedene Gruppen auf, was die Stimmung ebenso anheizte wie der "Lärcherl"-Schnaps. Daneben zeigten auch Handwerker ihr Können, außerdem gab es Möglichkeiten zum Tanzen.

Mehr zum Thema

  • Leute

    "Aufsteirern ist nicht irgendein Gschnas"

  • Aufsteirern

    Die Promis beim Aufsteirern

  • Aufsteirern

    Steirer strahlen mit der Sonne um die Wette

  • Aufsteirern

    Die Faszination der Tracht beim Aufsteirern

  • Aufsteirern

    Ausprobiert: Typisch Steirisches beim Aufsteirern

  • Aufsteirern-Gewinnspiel

    Ein brandneues Seidl-Dirndl für die Mama

  • Aufsteirern

    So feiern die Steirer!

  • Aufsteirern, die Zweite

    Aufsteirern, Tag 2: VolXmusik lag in der Luft

  • Aufsteirern

    Opern-Orchester trifft auf Volksmusik und Seer

  • ''Pracht der Tracht''

    Prächtige Tracht und verliebte Promis zum Auftakt

  • Das Fest

    Aufsteirern: Es geht um Millionen

  • Video: Typisch Steirisches beim Aufsteirern

    Video3 (975e745) Im Hof der Landwirtschaftskammer, wo man sich in einer eigenen kleinen ländlichen Welt wähnte, verzierten Prominente Lebkuchenherzen, die zugunsten der Flüchtlinge verkauft wurden. Auch Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) - zünftig in Lederhose und grün-weiß-kariertem Hemd - fand sich ein und band sich eine weiße Schürze um, bevor er ans Werk ging. "Normalerweise schauen mir in der Küche nicht so viele Menschen zu", meinte er angesichts der Drängerei vor dem Lebkuchen-Stand. Ex-Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) stand daneben und wartete schon darauf, sich ebenfalls auf einem Lebkuchenherz verewigen zu können.

    Der modische Trend bei jüngeren Männern ging heuer eindeutig zum Cowboyhut in Kombination mit Lederhose und Trachtenhemd. Die modebewusste Dame trug Zopf-Flechtfrisuren aller Art, auch gerne mit Blümchen verziert, sah man weitaus öfter als in den letzten Jahren. Für alle, die sich kurz entschlossen anpassen wollten, gab es vom Lodenjanker über Trachtenhüte bis zum passenden Schmuck auch alles beim "Aufsteirern" zu kaufen.

    Video: Faszination Tracht

    Video3 (ee7c89aa)

    Mehr zum Thema

    • Leute

      "Aufsteirern ist nicht irgendein Gschnas"

    • Aufsteirern

      Die Promis beim Aufsteirern

    • Aufsteirern

      Steirer strahlen mit der Sonne um die Wette

    • Aufsteirern

      Die Faszination der Tracht beim Aufsteirern

    • Aufsteirern

      Ausprobiert: Typisch Steirisches beim Aufsteirern

    • Aufsteirern-Gewinnspiel

      Ein brandneues Seidl-Dirndl für die Mama

    • Aufsteirern

      So feiern die Steirer!

    • Aufsteirern, die Zweite

      Aufsteirern, Tag 2: VolXmusik lag in der Luft

    • Aufsteirern

      Opern-Orchester trifft auf Volksmusik und Seer

    • ''Pracht der Tracht''

      Prächtige Tracht und verliebte Promis zum Auftakt

    • Das Fest

      Aufsteirern: Es geht um Millionen

    • Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
      Danke für Ihr Verständnis.

      sxj6rbhapu0icw71d56g2g3c1mat186r
      2
      1
      Lesenswert?

      >klzmüller

      So wie es ausschaut sind Sie einer der wenigen, der bei dieser Saufveranstaltung etwas von Volkskultur entdeckt hat.
      Was lernt man daraus? Nicht alles wo Kultur draufsteht ist auch Kultur drinnen.

      Antworten
      sxj6rbhapu0icw71d56g2g3c1mat186r
      0
      3
      Lesenswert?

      Wer hat sich denn da so verzählt?

      Da haben die Klicker beim Ein- und Ausgang geklickt wo wie es scheint.

      Antworten
      varus1
      0
      2
      Lesenswert?

      Und das nicht nur einmal! Wenn man bei jedem Ein und Ausgang geklickert also gezählt wird dann kommt man auf diese 100000! Waren zwar viele aber bei weitem keine 100000 mit diese Zählerei!

      Antworten
      sa8n1mlysk99l9xaaquebhs9hhtzwq9p
      1
      3
      Lesenswert?

      Ich glaube, es geht ausschließlich um

      UMSATZ!

      Antworten
      sa8n1mlysk99l9xaaquebhs9hhtzwq9p
      1
      4
      Lesenswert?

      Dieses Fest ist zu vergessen!

      Wo bleibt die Kultur und die Gemütlichkeit?

      NIE MEHR AUFSTEIRERN!

      Antworten
      tannenbaum
      0
      10
      Lesenswert?

      Neben vielen schönen Dirndls habe ich auch einige gesehen, bei denen ich mir gedacht habe sie wären bei einem Berchtenlauf besser aufgehoben!

      Antworten
      15ch6okbgnukocp8ozqbyock6qy1o43x
      6
      7
      Lesenswert?

      100.000

      Ist eh nicht viel - 10 Tage in denen Deutschland keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnimmt und es ergibt sich auch ein Rückstau von ~100k Menschen. Dann nochmal 10 Tage und nochmal 10 Tage, usw.., dann Bürgerkrieg..
      Hoffe ihr hattet Spaß gestern 😉

      Antworten
      NoMeansNo
      1
      7
      Lesenswert?

      die 100.000 stimmen sowieso nicht...

      ...ein bekannter von mir war am aufsteirern und der hat mir von der "zählmethode" berichtet. an den "ein- und ausgängen" (bsp. anfang der herrengasse) standen leute mit klickern. pro passierendem wurde 1 mal auf den knopf gedrückt. wenn ein und dieselbe person nun 10 mal bei einem solchen "zähler" vorbei kam, dann wurden sozusagen 10 besucher gezählt...

      Antworten
      rechtoderunrecht
      2
      4
      Lesenswert?

      Re: die 100.000 stimmen sowieso nicht...

      Entschuldigung?
      Und wie egal ist das eigentlich?
      1000.....10000....100000...120000...oder doch nur 70000?
      Egal.....oder...nicht?

      Antworten
      alejulval
      6
      8
      Lesenswert?

      grün grüner am grünsten

      wen es nach diesen geht werden innaher zeit sowieso alle Bräuche verboten wegen Umwelt oder Fremdenfeindlichen aktivietäten müssen wir nur noch Steuer zahlen um alle auszufüttern

      Antworten
      58x40lvwsk9dhq821hhr5zzjxwi34yz8
      9
      11
      Lesenswert?

      Größtes volkskultur fest?!?? Naja wenn man sich ein wenig mit der Kultur befasst merkt man das eigentlich unsere typischen Bräuche alle von der Kirche oder vom Königshaus verboten wurde da die steirer und die kärntner weit bis ins 17-18jahrhundert heidnische Bräuche gefeiert haben. Dieses neumodisch fest hat eher wa mit einer 2000 Krankheit Zutun (egofeier um sich zur schau zu stellen) mit volkskultur hat das nichts zu tun.

      Antworten
      kukuro05
      4
      11
      Lesenswert?

      Wo sind die Umsatzzahlen?

      Bitte um die Umsatzzahlen! Ich will bitte bitte UUUUMSAAATZZAAAHHHLEN!!!!!
      Sind doch die Umsatzzahlen das einzig Wichtige um das es hier geht!
      Also her mit den gigantischen Umsatzzahlen!

      Antworten
      u7ruh4ktvk80sybovi68854uotudrsdw
      8
      10
      Lesenswert?

      Es gibt nur

      mehr wenige Möglichkeiten Tracht zu tragen. Bauernbundball, Aufsteirern und Gadymarkt :-)
      Im reellen Leben wird man mit einer Tracht belächelt.

      Antworten
      rechtoderunrecht
      3
      3
      Lesenswert?

      Re: Es gibt nur

      Achsoooo?
      Das glaub ich jetzt aber nicht....?

      Antworten
      smithers
      9
      11
      Lesenswert?

      ja die zeiten ändern sich halt, in ein paar jahren wird man dafür öfters mal die "original steirische burka" sehen, denn auch auf die bedürfnisse unserer neuen mitmenschen muss die modebranche rücksicht nehmen.

      sehr gut gefallen hat mir etwa auch die burka bikerin in wien ottakring. die frau ist ganz stark und sicherlich ein vorbild.

      Antworten
      sxj6rbhapu0icw71d56g2g3c1mat186r
      6
      15
      Lesenswert?

      "Größtes Volkskulturfest"

      Vielleicht wäre der Schöpfer dieser Titelzeile so freundlich und würde erklären, wo bei diesem Auflauf eigentlich die "Kultur" zu finden ist.

      Antworten
      klzmueller
      10
      14
      Lesenswert?

      VOLKSkultur!

      Waren Sie schon einmal beim Aufsteirern? Wenn an jeder Ecke eine Tanzlmusik aufspielt, zig Volkstanzgruppen, Schuhplattler, Heimatdichter und Chöre auftreten, dann kann man wirklich nicht behaupten, dass die VOLKSkultur fehlt. Kultur ist nämlich übrigens nicht nur Staatsoper!

      Antworten
      sxj6rbhapu0icw71d56g2g3c1mat186r
      7
      9
      Lesenswert?

      Wenn Sie der Meinung sind, dass irgendwelche Pseudopromis gestikulierend zwischen Tanzgruppen und Subventionskünstlern , umrahmt von unzähligen Saufstandln, Kultur darstellen, dann ist das eben das Volkskulturverständnis einer Zeitung.

      Volkskultur kann man durchaus geniessen, aber nicht bei einem Massenauflauf in der Innenstadt.

      Antworten
      hnjmgofovj0y0nfphqwkz6ah95wa047r
      4
      5
      Lesenswert?

      sehr

      schön

      Antworten
      sxj6rbhapu0icw71d56g2g3c1mat186r
      7
      15
      Lesenswert?

      Wie man sieht dreht sich alles nur noch ums Fressen und Saufen.

      Dass uns im Osten und Süden die Illegalen überrennen interessiert offenbar niemanden. Die Kerzerlmaschierer und Alibipromis in Lederhose und ins Dirndl gezwängt haben ihre Auftritte.

      Antworten
      alejulval
      2
      1
      Lesenswert?

      halt

      sie auf mit deinerp...

      Antworten
      NoMeansNo
      7
      7
      Lesenswert?

      Die "Kerzerlmarschierer", du...

      ... ahnungsloser, waren sicher nicht bei dieser Kommerz-Party, sondern beim move-fest im Stadtpark. Dort gab es u.a. auch ein "Flüchtlinge willkommen"-Picknick. Tztz, wer nichts weiß, der mutmaßt halt, gell...

      Antworten
      rechtoderunrecht
      5
      3
      Lesenswert?

      Re: Die "Kerzerlmarschierer", du...

      Willkommen - Picknick. ...was es doch alles gibt in unserer schönen Stadt Graz!

      Antworten
      sxj6rbhapu0icw71d56g2g3c1mat186r
      5
      3
      Lesenswert?

      "Flüchtlinge willkommen-Picknick"; Mein lieber Jolly, jetzt zweifle ich an Ihrem Verstand.

      Ihr sogenanntes move-Fest wäre vielleicht im Hyde-Park angebracht. Wir sind hier in Graz mein Guter!

      Antworten
      NoMeansNo
      4
      4
      Lesenswert?

      Wieso bezeichnest du mich...

      ... wie ein Eis? Findest du mich so cool?

      Antworten
      sietutwas
      3
      10
      Lesenswert?

      Manche möchten

      soooo gerne ein Promi sein.Stinken auch am Häusl.

      Antworten
       
      Kommentare 1-26 von 35