Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Kärntner Jagdhaus Nachlass von Maximilian Schell wird versteigert

Nastassja Schell, Tochter des Oscarpreisträgers, versteigerte ihr Erbe. Interessenten konnten die Objekte in Maximilian Schells Jagdhaus im Kärntner Preitenegg besichtigen.

Schell Versteigerung Preitenegg Jaenner 2021
Nastassja Schell vor ihrem Haus in Oberpreitenegg. Jetzt trennt sie sich von dessen Inventar. © Markus Traussnig
 

Abgelegen auf über 1.300 Meter Seehöhe liegt das Jagdhaus des Schauspielers und Oscarpreisträgers Maximilian Schell im Kärntner Preitenegg. Die winterlichen Verhältnisse machen die Anreise abenteuerlich. Nach Schells Tod 2014 ging der Besitz an seine Tochter Nastassja Schell über. Diese ließ das Inventar nun bei der Auktionsplattform aurena.at versteigern. Am 15. Jänner konnten die insgesamt 290 Objekte von Interessenten besichtigt werden.

Kommentare (2)
Kommentieren
ma12
5
11
Lesenswert?

Gaunereien

So wird halt wieder einmal alles verschleudert! Nur Geld ist wichtig.

eko
6
35
Lesenswert?

Mehlsack, Radl usw.

Die Kleine unterstützt die private Versteigerung kostenlos 😡😡