Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mental HealthPsychische Gesundheit: "Unsere Gesellschaft ist in einer veritablen Krise"

Ein Lockdown nach dem anderen und kein Ende in Sicht. Was die Covid-19-Pandemie mit unserer Psyche macht und wie wir gegensteuern können.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Depression, Mental Health, Lockdown, Corona
Die Psyche unserer Gesellschaft ist angeschlagen, die Folgen der Pandemie werden wir noch länger spüren © (c) Nuthawut - stock.adobe.com
 

Ein Jahr Pandemie, also fast. Da sei die Frage erlaubt: „Wie geht es uns? So als Gesellschaft? „Unsere Gesellschaft ist in einer veritablen Krise“, sagt Christa Rados, Primaria an der Psychiatrie des LKH Villach. Die Folgen dieser Pandemie werden wir ihrer Ansicht nach noch lange spüren: „Auch mit einer Impfung wird das alles nicht vorbei sein: Die Sorgen um die wirtschaftlichen Auswirkungen und beruflichen Existenzen werden längerfristig bleiben“, sagt Rados.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

DergeerderteSteirer
2
6
Lesenswert?

Wer sein Leben und sein Tun im Griff hat macht es so und so, die labilen Charaktere wären gut braten dazu zu lernen so gut und oft es geht, fachmännische Hilfe ist machen eben auch ratsam !!

Es gibt eben einige Grundrezepte und grundsätzliche Handlungsweisen wie es Christa Rados beschreibt :
Das eigene Ressourcennetzwerk nutzen, wird vieles abfangen !
Das bedeutet, Dinge zu tun, von denen man weiß, dass sie einem gut tun, vielleicht auch zeitweise auf Medien bzw. sozialen Medien verzichten.
Eine der wichtigsten Ressourcen ist, den eigenen Alltag zu strukturieren !

DergeerderteSteirer
1
3
Lesenswert?

Korrektur in der Überschrift .......................

"gut braten" ....................... gemeint ist "gut beraten"

Danke für's Verständnis ............... ;-)

walterkaernten
0
11
Lesenswert?

@dergeerdeteSteirer

Ich kann dem nur beipflichten.
VIELE meiner bekannten kommen LEIDER auch schon zur erkenntnis, dass fast ALLE medien das grösste probelm sind.

NUR NEGATIVES...…
NUR BERICHTEN WAS NICHT GEHT.....
NUR HETZEN.....
GENGE ALLES SEIN.....
BERICHTEN OHNE ZU RECHERCHIEREN ……(Einfach abschreiben)

und und und

leider.