AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Migration, Klima, HeerFünf Dinge, an denen Türkis-Grün noch scheitern könnte

"Keine neuen Steuern" oder CO2-Abgabe? Weniger Geld für Großfamilien oder mehr für alle Kinder? Ausweitung der Tauglichkeit oder Abschaffung der Wehrpflicht? Wo die größten Hürden für die Koalitionsverhandlungen liegen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bald Kanzler und Vizekanzler? Für Sebastian Kurz und Werner Kogler werden es noch lange Verhandlungen.
Bald Kanzler und Vizekanzler? Für Sebastian Kurz und Werner Kogler werden es noch lange Verhandlungen. © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Sowohl Grüne als auch ÖVP haben sich entschlossen, über eine gemeinsame Regierungskoalition zu verhandeln - "ergebnisoffen", wie beide betonen. Während sich das Verhältnis der beiden Parteien in den wochenlangen Sondierungen zuletzt deutlich gebessert hat - "Wenn man Menschen begegnet, verändern sich die Bilder im Kopf" attestierte etwa die grüne Wiener Vizebürgermeisterin Birgit Hebein - liegen inhaltlich noch massive Differenzen vor den Verhandlern.

Kommentare (23)

Kommentieren
heri13
0
1
Lesenswert?

Das ganze herumlametieren hilft nichts.

Herauskommen tut Türkis/blau.
Das ist die Wunschkoalition des kurz.
Als größter BLENDER aller Zeiten, verwirrt er nur die Wähler.
Der Schüssel hat ihn bestens mit seiner Verschlagenheit ausgebildet.

Antworten
GordonKelz
2
4
Lesenswert?

WARUM.......?

....finden alle diese Verhandlungen hinter verschlossenen Türen statt?
Es geht doch um uns alle, die Republik Österreich! MAUSCHELEIEN um unser Land?
Das kann es wohl nicht sein, das einige wenige Damen und Herren über die Zukunft von Millionen Staatsbürgern im Geheimen diskutieren. IBIZA II , Zack, Zack, Zack !
Wir möchten dabei sein, wenn über uns Entscheidungen getroffen werden, das ist ja wohl das mindeste was uns zusteht!!
Gordon Kelz

Antworten
crawler
0
0
Lesenswert?

Schade

dass man nicht schon vor der Wahl von @dürni gehört hat. Er hätte problemlos alle Hinkelsteine aus dem Weg geräumt. So mussten wir Wahlen abhalten. Jetzt danach sind wir dem Vernehmen nach wieder am Anfang, weil wir die Falschen gewählt haben.

Antworten
duerni
1
1
Lesenswert?

... hinter verschlossenen Türen UND VON DEN FALSCHEN PERSONEN!.....

.. . Wenn es um komplexe Zusammenhänge geht, müssen diese Herrschaften ohnehin Fachleute holen.
LÖSUNGSMÖGLICHKEITEN für unsere Probleme (Umwelt, Steuern, Soziales...) müssen von Fachleuten erarbeitet werden.
Aus DIESEN MÖGLICHKEITEN können dann UNSERE GEWÄHLTEN VOLKSVERTRETER AUSWÄHLEN. DAMIT KOMMT DER WÄHLERWILLE ZUM AUSDRUCK! Was wollen wir mehr?
Unsere Verfassung ist uralt - nicht mehr zeitgemäß...…. na dann müssen wir sie eben anpassen und zeitgemäß machen - wo ist das Problem???

Antworten
az67
0
0
Lesenswert?

Verschlossene Türen?


Runder Tisch mit 9 Millionen oder ähnliches .
Politik / Wahlkampf/Wahlen / Stimmen
Wissen Sie immer noch nicht für was die einzelnen Parteien stehen.

Antworten
duerni
2
2
Lesenswert?

Schaffen wir dieses "Farbenspiel" endlich ab - welche "Farbe" oder ...

... Gesinnung Politiker haben ist irrelevant - sie sind ALLE nicht in der Lage zukunftsorientiert, sachbezogen, visionär zu denken und zu entscheiden. Die Möglichkeiten, wie Probleme gelöst werden können - MÜSSEN Fachleute feststellen und definieren - WELCHE der Möglichkeiten realisiert werden - das können Politiker tun. Damit wird der Wählerwille umgesetzt - ABER DAS SIND DANN KEINE FALSCHEN MÖGLICHKEITEN!

Antworten
duerni
1
0
Lesenswert?

... hinter verschlossenen Türen UND VON DEN FALSCHEN PERSONEN!.....

.. . Wenn es um komplexe Zusammenhänge geht, müssen diese Herrschaften ohnehin Fachleute holen.
LÖSUNGSMÖGLICHKEITEN für unsere Probleme (Umwelt, Steuern, Soziales...) müssen von Fachleuten erarbeitet werden.
Aus DIESEN MÖGLICHKEITEN können dann UNSERE GEWÄHLTEN VOLKSVERTRETER AUSWÄHLEN. DAMIT KOMMT DER WÄHLERWILLE ZUM AUSDRUCK! Was wollen wir mehr?
Unsere Verfassung ist uralt - nicht mehr zeitgemäß...…. na dann müssen wir sie eben anpassen und zeitgemäß machen - wo ist das Problem???

Antworten
wkarne2
8
10
Lesenswert?

ÖVP/Grüne

Migration, Klima, Bundesheer wer wird wo nachgeben?
Die Grünen in der Regierung, das werden wir noch teuer bezahlen. Das passt einfach nicht!!

Antworten
Sam125
19
39
Lesenswert?

Da sieht man es wieder!

Die Grünen sind bestimmt keine Partei des "kleinen Mannes". Man braucht ja nur nachzulesen in welchen Bezirken in Graz die Grünen die Nase vorne hatten!!( St.Leonhard, Mariatrost, Andritz, St. Peter und auch innere Stadt.....!?) Dann weiß man auch, in welchen Garagen die E Autos, als Zweit- und Drittauto stehen! Ja Umweltschutz pur, auf Kosten des "kleinen Mannes"!! Und dann noch die Co2 Steuern fordern,die bestimmt wieder alles teurer macht und den Leuten, die schon jetzt mit den völlig überteuerten Mieten nicht mehr zurechtkommen, auch diese noch zumuten wollen!

Antworten
X22
5
8
Lesenswert?

Ich weiß nicht, ob er noch kommt, mein erster Kommentar, es ist wie so oft ein nicht richtiger Sachverhalt den sie von sich geben,

nach den Gemeinderatswahlzahlen, liegen die Grünen in den Bezirken, Lend, Gries, Jakomini, Geidorf, Innere Stadt, Andritz, Mariatrost, Leonhard so zwischen 10-15%, die der ÖVP zwischen 35 und 45%, da sind mal ca. 45-60% der Einwohner in diesen Bezirken, was ist mit dem Rest. Und ihre Vermutung bestätigt sich in den sozialen Agenden die die Grüne Partei vertritt, na nur Spass, sozialer und gerechter als die Heimatspartei sind schon immer gewesen auch der Bezug zur Umwelt ist schon immer ein Anliegen der Grünen, denkens mal nach, was wäre wenn, der Schüssel nicht so ein ....Fuchziger gewesen wäre, hätten wir jetzt einige dieser Probleme nicht, nein ganz sicher nicht, weil der Mensch erst dann lernt wenn es zu spät ist und man die Suppe auslöfeln muss, wenns überhaupt noch möglich ist.

Antworten
Sam125
3
3
Lesenswert?

X22 und bei der Narionalratrwal hat es geheißen:

Graz ist GRÜN!

Antworten
X22
2
1
Lesenswert?

Frag bitte bei der SPÖ nach, welche Partei viele ihre Wähler gewählt haben?

oder sieh dir die Wählerstromanalyse der Nr-Wahl an, und sag dann nochmal, dass diese, vormals SPö Wähler, ihren Luxus von zweit und dritt Wagen in E-Ausführung , nicht so zeigen sollen, der kleine Mann zahlt ja für diese und die Sozialisten waren ja nie .....

Antworten
X22
0
1
Lesenswert?

Die erreichten Stimmen der Grünen setzte sich bei der NR-Wahl 2019, lt. Wählerstromanalyse so zusammen

von den Wählern die 2017 eine andere Partei gewählt hatten, betragen die Anteile an den jetzigen Stimmen
ÖVP 8%
FPÖ 5%
Neos 14%
Jetzt 14%
Nichtwähler 4%
Sonstige 3%
Grünwähler 23%
und erstaunliche
29% an ehemaligen SPÖ Wählern

Antworten
SoundofThunder
19
31
Lesenswert?

🤔

Und die Türkisen sind die Partei des kleinen Mannes. 😏 Wo sind deren Wahlversprechen? Wo ist die 14 Milliarden Euro Steuerreform? Abschaffung der kalten Progression?

Antworten
Balrog206
11
24
Lesenswert?

Sound

Hätten die wahren Vertreter des kl Mannes die Sozis schon immer machen können , kann mich nicht oft an eine Regierung ohne Spö erinnern !
Aber deren Spezialgebiet ist es Geld zu verteilen so unter dem Motto wir sind eure Wohltäter !

Antworten
SoundofThunder
5
9
Lesenswert?

🤔

Und ich kann mich auch nicht an eine Regierung ohne ÖVP erinnern. Über 30 Jahre durchgehend in der Regierung mit dem Finanzminister. Sie werden es halt nie kapieren wenn ein Regierungspartner Nein zu alledem sagt. Und das Spezialgebiet der ÖVP sind Milliardengeschenke an die Wirtschaft und Spenden nach dem Motto wer zahlt schafft an.

Antworten
Balrog206
0
1
Lesenswert?

Sound

Ich bin nicht blind , ja damit hast du vollkommen recht !!

Antworten
X22
8
10
Lesenswert?

Ich frag mich öfters was deine Tätig, Balrog, im beruflichen Alltag ist

verwaltest, lehrst oder übst du dein gelerntes aus

Antworten
Balrog206
4
4
Lesenswert?

Xx

Warum sollte das von Wichtigkeit sein ? Aber es ist was richtiges dabei ! Fragte ich mich bei dir auch schon, da du erwähntes Selbstständig zu sein !

Antworten
X22
2
1
Lesenswert?

Wichtig ist es nicht, ich habe auf meinen Desktop ein kleines Bild abgespeichert und klicke ungewollt abundzu mal drauf, es ist ein paar Sprüche drauf und sie gefallen mir, deshalb lösche ich es auch nicht vom Desktop

Diejenigen, die etwas können, tun es.

Diejenigen, die nichts können, unterrichten es.

Diejenigen, die es weder tun noch unterrichten können, verwalten es.

Nichts ist so leicht wie es aussieht.

Könnte man im ersten Moment als abwertend ansehen, ist es nicht, alles benötigt, das Praktische, das Theoretische und Logistische, ihre Ausführenden und wer sich mit allen drei Gebieten beschäftigt hat, weiß, es ist doch nicht alles so einfach

Antworten
FB4
7
35
Lesenswert?

Grün

Es is ja nicht alles schlecht bei Grün, aber bei einigen Anschauungen sind sie schon sehr weltfremd!!!!

Antworten
melahide
22
11
Lesenswert?

Ja genau

Das sie zb am liebsten nur Bio-Landwirtschaft hätten. Ich mein, musst dir vorstellen: Kühe die auf der Weide stehen und mit GRAS gefüttert werden anstelle von importierten Gen-Soja aus Brasilien!!! Wer soll denn so ein Fleisch fressen bitten? Oder Kartoffeln die in richtiger Erde wachsen anstelle von Wasserfarmen mit hochzüchtubgsdünger. Igitt! Da sind dann ja nicht einmal Geschmacksverstärker drin. Will ja keiner!

Das Kinder finanziell abgesichert und individuell gefördert ausgebildet werden sollen. Wo sind denn die angrennt bitte?

Antworten
melahide
4
27
Lesenswert?

Schwer

wird es werden. Der Faktor Arbeit ist viel zu hoch besteuert, auf beiden Seiten. Wenn die ÖVP sagt „keine neuen Steuern“ wird das auch so bleiben

Antworten