AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Für Jugendliche ungeeignetAus für Asylunterkunft in Drasenhofen

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft hat das Lager im nördlichen Niederösterreich als "ungeeignet" für die Unterbringung unbegleiteter Asylweber erklärt.

++ THEMENBILD ++ ASYL-QUARTIER DRASENHOFEN
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die "Unterkunft für auffällige, unbegleitete Minderjährige" in Drasenhofen (Bezirk Mistelbach, nördliches Niederösterreich) wird geschlossen. Wie das Land der "Kleinen Zeitung" bestätigt, sei die Kinder- und Jugendanwaltschaft bei einer Inspektion des Areals zu dem Schluss gekommen, dass die Einrichtung nicht für die Unterbringung von Jugendlichen geeignet sei.

"Ich danke der Kinder- und Jugendanwältin für die genaue Prüfung. Ihre Empfehlungen sind unverzüglich umzusetzen. Ich habe den zuständigen Landesrat informiert und mit der Bezirkshauptfrau gesprochen, die die entsprechenden Maßnahmen sofort einleiten wird", zitiert der "Kurier" Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Die unbegleiteten Asylwerber, die FPÖ-Landesrat Gottfried Waldhäusl in dem mit einem Stacheldraht gesicherten und mit nächtlicher Ausgangssperre versehenen Heim unterbringen wollte, werden bis auf weiteres in andere Quartiere verlegt.

Sollte es Waldhäusl gelingen, das Heim in einen für Jungendliche angemessenen Zustand zu versetzen, könnte es doch noch Betrieb aufnehmen, heißt es vom Land Niederösterreich. Die Eröffnung des Heims und Waldhäusls Kommentare dazu hatten parteiübergreifend für Aufregung gesorgt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Sam125
3
4
Lesenswert?

Auffällige jugendliche Asylwerber!

Was geschieht mit "unseren" auffälligen Jugendlichen? Sie werden angezeigt und SIE oder ihre Eltern müssen Strafe zahlen oder Sozialdienst leisten und sie werden verwarnt! Wenn Sie weiterhin nicht vernünftig werden können Sie auch in ein Jugendgefängbiss übersiedeln und genau diesen Weg würde ich auch mit diesen auffälligen jugendlichen Asylwerbern machen! Doch wenn sie dann erwachsen sind haben sie jedes Aufenthaltrecht bei uns in ganz Europa verwirkt!

Antworten
Sam125
3
4
Lesenswert?

Sam125

Und noch was, ein altes Sprichwort sagt, dass jeder Mensch seines Glückes Schmied ist! Wenn diese jugendlichen Asylwerber ihre große Chance für ihre Zukunft hier bei uns nicht nützen wollen, sondern im Gegenteil andere Schutzbevollnenen und auch unsere Jugendlichen einfach nicht gut gesinnt sind und auch mit Suchtmittel handeln, oder stehlen und betrügen und andere verletzen, ja was glaubt da der normale Bürger? Sind diese jungen Menschen diejenigen, die für uns einmal die Pensionen sichern, wie es immer wieder betont wird, oder müssen wir uns einmal um unser eigenes Leben fürchten? Ja wir brauchen neue Mitbürher, die einmal unsere Pensionen sichern! Daher lasst bitte die gut integrierten Asylwerber und Lehrlinge hier bei uns im Land!Und die Migranten die uns und unserer Gesellschaft nicht gut gesinnt sind, verwehrt jedes Aufenthaltrecht hier in Österreich und ganz Europa!

Antworten
286a4aa99770bedf8654cf2470ea697
2
3
Lesenswert?

@Sam125

Zitat: "... dass jeder Mensch seines Glückes Schmied ist ..."

Diese Jugendlichen haben die unmenschlichen Ereignisse in ihren Heimatländern nicht verursacht. Sie sind selbst Opfer dieser jahrelangen Kriege geworden!

Ein bedauernswerter Teil musste auf sich allein gestellt mit allen Mitteln um das tägliche Überleben kämpfen. Sie haben die brave Normalität d.h. eine altersadäquate Erziehung nie genossen.

Ein Kind wird nicht böse geboren. Es kann sich auch nicht selbst erziehen. Das Verhalten eines Kindes entspricht immer dem beispielgebenden Vorleben seines Umfeldes.

Nun zu Thema!
Plötzlich tritt ein sogenannter Politiker ins Rampenlicht, der meiner Meinung nach ohne Qualifikation, Verständnis, Weitblick und Manieren (siehe ZIB2) die Chance sieht sein rechtes Klientel zu bedienen.
Auf die Idee diese jungen Menschen zu resozialisieren (Deutschkurse, Ethikunterricht usw.) ist dieser Herr noch nicht gekommen. Wie sollte er auch, er kann es sich doch mit der Führung seiner Partei nicht verscherzen!

Antworten
penunce
1
3
Lesenswert?

Was geschieht mit den Burschen....

... wenn sie wegen Suchgifthandel oder Gewalttaten, einer davon wird "die Eisenstange" genannt, vorbestraft sind?

Ihren Asylansuchen wurde NICHT entsprochen, das Heimatland der "Burschen" will sie nicht wieder aufnehmen!

Was sollte dann als Nächstes geschehen?

Antworten
c1242c682c49e10e53e4673446f9171c
8
9
Lesenswert?

wann werden

wir endlich diese FPÖ los lieber herr kurz.

Antworten
tannenbaum
3
2
Lesenswert?

In

Niederösterreich gibts wenigstens noch keine FPÖ Alleinregierung wie im Bund! Vielleicht sollten sich die Vernünftigen in der ÖVP ein bisschen um ihren vermeintlichen Wunderwuzzi kümmern, bevor er Österreich ganz den Rechtsextremen überlässt!

Antworten
Planck
13
20
Lesenswert?

Der oben erwähnte

Kurier-Artikel zitiert den Konrad und lässt ihn sagen, er halte den Waldhäusl für überfordert.
Des glaub' i wieder weniger.
Der befindet sich haargenau in der Kornblumenspur, und der hat auch ganz genau zug'hört, als der Herpferd von "konzentrieren" geredet hat.

Antworten
pero53
15
23
Lesenswert?

und ab

nach Wien.

Antworten
Eyeofthebeholder
20
26
Lesenswert?

@pero53: Waldhäusl soll besser in der Versenkung verschwinden,

und nicht in Wien.

Antworten
mcy
20
24
Lesenswert?

pero53 meinte doch nicht den Waldhäusel

sondern die auffällig Jugendlichen- die sollen nach Wien. Dort können sie ihren Aktivitäten nachgehen und keinen von der Stadtregierung interessiert es, weil es dort eh als normal gilt.......... LG mcy

Antworten
Eyeofthebeholder
11
19
Lesenswert?

@mcy: Wie kommst Du auf

so einen Blödsinn?

Antworten
mcy
4
13
Lesenswert?

....weil es sooo offensichtlich ist, was pero53 meint..

LG mcy

Antworten
altbayer
5
7
Lesenswert?

Diplomat

Der Bürgermeister ist ein Diplomat. So wurde er mit Hilfe der Medien, ohne der Böse zu sein, seine jugendlichen Asylwerber auch los.

Antworten