Kurz zu Klima"Ich will nicht die Leute im Winter bei 16 Grad in den Wohnungen frieren lassen"

Bundeskanzler Sebastian Kurz polemisiert im Interview mit "Bild live" gegen den Klimaschutz. Er wolle "nicht im Winter die Leute bei 16 Grad in den Wohnungen frieren lassen" und spricht vehement gegen einen "Klima-Lockdown" aus.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sebastian Kurz bleibt seiner Verteidigungslinie treu
Sebastian Kurz bleibt seiner Verteidigungslinie treu © APA/BKA/FLORIAN SCHRÖTTER
 

Nach dem Truppenabzug aus Afghanistan äußerte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Interview mit "Bild live" Sorge über die Situation vor Ort. Österreich werde aber trotzdem weiterhin nach Afghanistan abschieben. "Die Probleme Afghanistans können wir nicht dadurch lösen, dass Deutschland und Österreich wie 2015 massenhaft Menschen aufnehmen", so Kurz. Und weiter: "Ich möchte genau diese kranke Ideologie nicht nach Europa importieren." Aus dem Land würden auch sehr viel an homophoben oder frauenfeindlichen Ansichten importiert, so Kurz, der in diesem Zusammenhang auch den Fall Leonie erwähnte.

Stattdessen solle man die Situation vor Ort verbessern: "Wenn Menschen fliehen müssen, dann halte ich Nachbarstaaten, die Türkei oder sichere Teile Afghanistans, definitiv für den richtigeren Ort, als dass die Menschen alle nach Deutschland, Österreich oder Schweden kommen."

Will bei Anklage im Amt bleiben

Im Interview sagte Kurz, gegen den die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachtes auf Falschaussage vor dem U-Ausschuss ermittelt, dass er bei einer Anklageerhebung gegen ihn nicht zurücktreten werde. "Ja, selbstverständlich", antwortete Kurz in einem Interview mit "Bild live" auf die Frage, ob ein Angeklagter Bundeskanzler sein könne. Schließlich sei bei solchen Anklagen "nie etwas dran" gewesen und sie hätten sich "alle als falsch herausgestellt", argumentierte Kurz.

Er wisse, was er getan und nicht getan habe. "Ich habe definitiv immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt", bekräftigte der ÖVP-Chef seine Verteidigungslinie. Auf die Frage, ob er mit 40 Jahren noch Kanzler sein werde, sagte der bald 35-Jährige: "Ich fühle mich derzeit sehr wohl in der Politik. Ich glaube, dass ich einen Beitrag leisten kann."

Privatleben soll privat bleiben

Zurückhaltend gab sich der werdende Vater auf Fragen nach seinem Privatleben. Er "freue" sich auf die Geburt seines Kindes, doch wolle er sein Privatleben weiterhin privat halten. Die Schwangerschaft seiner Freundin habe man bekannt gegeben, weil sie bereits "sichtbar" gewesen sei. "Das war es auch schon", so Kurz. Allerdings wollte er nicht ausschließen, dass er nach der Geburt Karenz nehmen werde. "Ich werde dieses Frage gerne beizeiten beantworten."

Das Interview wurde laut "Bild" bereits am Freitag in Österreich aufgezeichnet. Aus einer Aussage des Kanzlers konnte man schließen, dass es in Salzburg geführt wurde. Dort hätte Kurz am Sonntag anlässlich der Eröffnung der Salzburger Festspiele EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen treffen sollen, doch sagte er krankheitsbedingt ab und ließ sich von Außenminister Alexander Schallenberg und Karoline Edtstadler (beide ÖVP) vertreten.

In dem rund halbstündigen Interview nahm der Kanzler auch zu den Themen Migration, Corona und Klima Stellung. Von Bild unter anderem mit barbarischen Aussagen eines Taliban-Richters über die Steinigung von Homosexuellen konfrontiert, blieb Kurz bei seiner Haltung zum Thema Migration.

Kollateralschäden durch Corona

Beim Thema Corona verteidigte er ebenfalls seine Linie, auf Eigenverantwortung zu setzen und verwies auf die "extremen Kollateralschäden" durch die Restriktionen der vergangenen Monate. "Die Impfung ist 100 Mal besser als der Lockdown", so Kurz. Zugleich versicherte er: "Wenn es Probleme gibt, dann werden wir sofort darauf reagieren." Jenen Menschen, die sich nicht impfen wollen, müsse man "reinen Wein einschenken und sagen: Du wirst Dich früher oder später anstecken", sagte der Kanzler. Die Frage, ob er Menschen wieder die Hände schüttle, bejahte er.

Mit der schnellen Entwicklung der Coronaimpfung versuchte Kurz auch seinen Glauben an die Technologie im Kampf gegen den Klimawandel Glaubwürdigkeit zu verleihen. "Ich bin der festen Überzeugung, dass die Menschheit zu Unfassbarem imstande ist, wenn sie will", verwies er etwa auch auf die Entwicklungen in den Bereichen Solarzellen oder Elektromobilität. Statt die Menschen bei 16 Grad im Winter in ihren Wohnungen "frieren" zu lassen, solle man lieber auf eine "bessere Isolierung" setzen. In der Hochphase von Corona hätten manche gemeint, man könnte nach dem Vorbild von Corona nun auch einen Klima-Lockdown verordnen. Zudem brauche man in ländlichen Gebieten das Auto. "Das wird anders nie möglich sein", sagte Kurz. "Ich glaube nicht, dass Klimaschutz durch Verzicht funktioniert", bekräftigte der Kanzler seinen Kurs.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Stony8762
4
2
Lesenswert?

PeterKarl

'Wir sind das Volk' hat man damals sehr oft gehört! Von den Nazi!

Peterkarl Moscher
0
3
Lesenswert?

stony8762

Lerne zuerst Geschichte dieser Ausdruck war und ist Geschichte der DDR !!!

BernddasBrot
21
65
Lesenswert?

Es sei nie etwas dran ??...

oder ist ja nur ein Einzelrichter.........zuerst hatte er die Justiz , dann die WKSTA und über Hanger einzelne STA attackiert . Dann ließ er über seinen RA ausrichten , Richter mögen ihn einvernehmen , jetzt noch das . Das Blöde , wie viel Steuergeld wurde schon für die Message Control ausgegeben . Die Justiz lässt sich dank der Gewaltentrennung nicht kontrollieren , checks and balances funktionieren immer noch , trotz Kurz und auch die Grünen werden irgendwann Farbe bekennen müssen......

DergeerderteSteirer
18
73
Lesenswert?

So, welche Bedeutung trifft nun auf "vorsätzlich" zu?!?

Laut Duden wie folgt: absichtsvoll, beabsichtigt, absichtlich, bewusst, bezweckt, geplant, gewollt, intendiert,............

Mit Absicht/Bedacht/Vorsatz mit [vollem] Bewusstsein........... mutwillig, wissentlich,...........

Wie darf es aufgefasst werden um nicht falsch zu denken oder zu interpretieren?!?

So kann dem "Pöbel" auch etwas ins Gesicht gelogen oder nicht gelogen werden, für naiv und dämlich sollte er uns nicht verkaufen!!

GanzObjektivGesehen
0
2
Lesenswert?

Es ist nun einmal eine Tatsache....

....dass Gesetze von Menschen gemacht werden und daher per se nicht perfekt sind.
Wenn man Fehler in der Gesetzgebung findet, so muss man sie beheben. Was man nicht machen kann ist Gesetze willkürlich für bestimmte Fälle zur ändern.

Grazer1960
2
2
Lesenswert?

Vorsatz ist wichtig

Ach Gott, in diesem Forum ist es anscheinend notwendig darauf hinzuweisen, dass die Formulierung vorsätzlich die Wahrheit gesagt, eine juristische ist. Es muss nämlich nachgewiesen werden, dass er vorsätzlich die Unwahrheit gesagt hat, ansonsten ist die Falschaussage straffrei.
Ich hoffe jetzt versteht auch dieses Forum, warum er diesen Ausdruck wählt. Und zwar immer wieder.

Grazer1960
1
0
Lesenswert?

Vorsatz ist wichtig

Ach Gott, in diesem Forum ist es anscheinend notwendig darauf hinzuweisen, dass die Formulierung vorsätzlich die Wahrheit gesagt, eine juristische ist. Es muss nämlich nachgewiesen werden, dass er vorsätzlich die Unwahrheit gesagt hat, ansonsten ist die Falschaussage straffrei.
Ich hoffe jetzt versteht auch dieses Forum, warum er diesen Ausdruck wählt. Und zwar immer wieder.

Grazer1960
1
3
Lesenswert?

Vorsatz ist wichtig

Ach Gott, in diesem Forum ist es anscheinend notwendig darauf hinzuweisen, dass die Formulierung vorsätzlich die Wahrheit gesagt, eine juristische ist. Es muss nämlich nachgewiesen werden, dass er vorsätzlich die Unwahrheit gesagt hat, ansonsten ist die Falschaussage straffrei.
Ich hoffe jetzt versteht auch dieses Forum, warum er diesen Ausdruck wählt. Und zwar immer wieder.

DergeerderteSteirer
18
70
Lesenswert?

Wichtiger Zusatz........

Umgangssprachlich heißt es schon immer,..... "Hochmut kommt ganz kurz vor dem Fall"

Hazel15
30
70
Lesenswert?

Einzige Wahrheit

Was soll er denn sonst machen, hat doch nichts gelernt. Lediglich ein Arbeitsloser mehr.

pontondriver77
16
9
Lesenswert?

Lächerlich

dieser bloß neidige Kommentar!

hortig
29
19
Lesenswert?

@Hazel15

Und was haben Krainer, Herr oder Faymann gelernt...

Rot-Weiss-Rot
12
29
Lesenswert?

@hortig, ist das wichtig was Krainer, Herr oder Faymann gelernt haben?

Regieren diese Politiker/innen unser Land? Isz eine dieser Personen Partreivorsitzhende oder gar Kanzler/in.
Weißt du was die Parteivorsitzende der SPÖ gelernt hat?

Reipsi
16
13
Lesenswert?

Keine Kommentare

unter die Gürtellinie, oder entspricht das ihrem Niveau ?

chrisshorty
19
39
Lesenswert?

Was sonst?

Er hat ja nichts gelernt was soll er denn machen!

alsoalso
11
60
Lesenswert?

Kontenance/Selbstbeherrschung

Einige Zeit war Herr KURZ ein Meister der Kontenance/Selbstbeherrschung. Jetzt wird er zunehmend nervös. Da passieren ihm diese Ausrutscher. Gleich wie bei der Steinzeit......

qualtinger
20
80
Lesenswert?

Anstand und Moral

Bei unseren deutschen Nachbarn treten Politiker selbst bei Kleinigkeiten sofort zurück, Österreich ist anders!

Morpheus17
31
22
Lesenswert?

...wobei der dt. Grüne Kurs etwas vom Moralstandard abweicht..

..offensichtlich hats was mit den Grünen zu tun

SoundofThunder
14
68
Lesenswert?

🤔

Bin neugierig ob Kogler mit jemanden zusammen arbeiten kann gegen den Ermittelt wird und Anklage erhoben wird. Dieser Jemand konnte es mit Strache nicht mehr.

yzwl
19
74
Lesenswert?

So

ein arroganter Schnösel.

Sashoma
9
38
Lesenswert?

Das

Is er da Basti

scionescio
20
74
Lesenswert?

Da baut einer schon vor für den Fall des Falles ...

... und er wird wohl auch wissen, warum das notwendig ist - ein weiterer Tiefpunkt auf dem Weg Österreichs zur internationalen Lachnummer ist es auf alle Fälle!

Balrog206
38
16
Lesenswert?

Die

Lachnummer reden nur die herbei die , die eigenen Leut überall schlecht machen !!!

Morpheus17
23
72
Lesenswert?

Die Frage ist eher, ist ein Kanzler der angeklagt wird tragbar

Hier werden schon Grenzen überschritten, die es in dieser Form in der 2. Republik noch nie gegeben hat. Jeder Dorfpolitiker muss bei Alkohol am Steuer .. ein Verwaltungsdelikt ... zurücktreten und der Kanzler steht dann vorm Strafrichter. Gut möglich dass die Systemmedien dabei nichts ausergewöhliches sehen, aber der Wähler.

Hausverstand100
8
2
Lesenswert?

Der Begriff

"Unschuldsvermutung" ist bei euch nur für die eigenen Leute gültig, oder?
Und den Unterschied zwischen einer Anklage und einer rechtskräftigen Verurteilung kennt ihr auch nicht.....

peter800
56
22
Lesenswert?

Politisches Sommerloch...

..muß wieder gestopft werden... langweilig

Mein Graz
17
31
Lesenswert?

@peter800

Dann lies keine Nachrichten.
Vielleicht langweilst du dich dann weniger.

peter800
19
10
Lesenswert?

@mein Graz

Du ich les gerne Nachrichten. Allerdings hat das X'te maltes wiederhlen eines Themas duch die KLZ absolut garnichts mit Nachrichten zu tun.. Das.. SOwas nennt man dann Sommerlochfüller.. und genau das ist es.. Vermutlich die halbe Redation im Urlaub das man sowas altes abermals hervorholen muß.

Mein Graz
5
7
Lesenswert?

@peter800

Ein Interview von m.W. gestern ist "was Altes"?

Dann kann ich dir nur empfehlen, das Interview von übermorgen schon heute zu lesen.

Schaumal1
0
5
Lesenswert?

Mein Graz

😁

Heike N.
10
49
Lesenswert?

Was bedeutet die Aussage eigentlich genau

Vorsätzlich die Wahrheit sagen

Kann mir das jemand erklären. Vor allem das vorsätzlich irritiert mich, kann man auch unvorsätzlich die Wahrheit sagen? Welches Hintertürchen spricht er da an?

SagServus
10
31
Lesenswert?

...

Ich hoffe zumindest, dass Kurz auch beim Spar mit dem Vorsatz hingeht, für die Waren auch zu zahlen.

aToluna
11
48
Lesenswert?

Vorbild

Er will es eben seinem Vorbild Netanjahu nachmachen. Wie sein Vorbild endete ist auch bekannt.

MuskeTiere4
11
51
Lesenswert?

Kurz will IMMER BKanzler werden/bleiben,

egal wie sehr er zum alteingesessenen Sesselkleber wird. Nichts Neues unter Österreichs Sonne!
Zurechtbiegen, was geht und wenn die Rechtssprechung nicht mitmacht, einfach lauthals das „angepatzte“ Verfolgungsopfer geben. Die politische Sommerbühne hat einiges im Programm! Gute Unterhaltung!

voit60
28
53
Lesenswert?

Was soll der Junge auch sonst machen

ausser Matura hat er ja keine abgeschlossene Ausbildung. So etwas nennt man Hilfsarbeiter.

Stony8762
2
0
Lesenswert?

voit60

Was würdet ihr ohne BK Kurz machen? Ins Leere hetzen?

Hausverstand100
9
3
Lesenswert?

Na ja

Immerhin hattet ihr lange genug einen Kanzler, der nicht einmal eine Matura nachweisen kann!
Ach ja, Taxischein zählt ja mehr als ein fast vollständiges Studium....

der alte M.
2
6
Lesenswert?

Wäre interessant ,

wieviele Akademiker sich wirklich hier im Forum befinden.

Mein Graz
6
8
Lesenswert?

@der alte M.

Wer spricht denn von Akademikern?

Um eine abgeschlossene Ausbildung zu haben muss man nicht studieren. Da gibt es die Lehre und mittlere und höhere berufsbildende Schulen.

Kurz weist eine abgeschlossene Matura auf. DAS ist KEINE Berufsausbildung!

smarty
4
21
Lesenswert?

Wie der

Hr. Kickl! Nicht mal Stallbursche der Herr der Pferde!

hortig
47
20
Lesenswert?

Anklage

Eine Schuld ist erst bei einer Verurteilung bewiesen. Das gilt für jeden, auch für einen Politiker. Und wie die Anzeigen der Opposition zerbröselt sind, weiß man inzwischen

voit60
12
24
Lesenswert?

So lange darf der Junge dann Kanzlerdarsteller sein

Wie es beim Verfahren gegen den KHG (erstinstanzlich Verurteilten) gedauert hat.

wischi_waschi
24
66
Lesenswert?

Kanzler Kurz

Also ich wähle Sie definitiv nicht!
Bye , Bye........

Mein Graz
12
18
Lesenswert?

@wischi_waschi

Ich wähle ihn nicht (geht ja auch gar nicht, da in Österreich Parteien gewählt werden), ich wähle auch die Türkis-Schwarzen nicht.

Dass du ihn nicht wählst, ist klar. Ist es aber besser, wie du die Blauen zu wählen? M.E. nicht, das wäre schlimmer als vom Regen in die Traufe zu kommen.

wischi_waschi
7
13
Lesenswert?

Mein Graz

Ich, kenne die Schwarzen oder die Türkisen , für mich nicht wählbar.

Ich, wähle die , wo ich glaube das Sie für uns, das Volk da sind , ( Werden aber auch immer weniger)
In unserer Gemeinde gibt es einen SPÖ Bürgermeister, habe Ihn auch gewählt, da er mich überzeugt hat.
Ich, bin kein sturer Farben Wähler,
Nur das was jetzt in Österreich abgeht, damit bin ich natürlich nicht einverstanden.
Ja, da bin ich für das kleinere Übel.
Sie werden es nicht glauben, auch ein Peter Pilz oder ein Florian Klenk gehören zur Zeit zu meinen Favoriten!

Mein Graz
2
7
Lesenswert?

@wischi_waschi

Das glaub ich dir tatsächlich nicht.

Und wie geht es, dass 2 Personen, die gar nicht zur Debatte stehen, deine "Favoriten" sind?
Oder hab ich verpasst, dass Klenk oder Pilz für eine Partei antreten?

wischi_waschi
4
5
Lesenswert?

Mein Graz

NEIN, aber sie sprechen die Wahrheit und nur das ist für mich ausschlaggebend!

Stony8762
1
1
Lesenswert?

wischi

Pilz? Wahrheit? 😂😂😂

Hausverstand100
4
0
Lesenswert?

Klenk

Und Eahrheit?
Ebenso wie Pilz?
Na ja, der Osterhase bringt ja auch die Eier...

Mein Graz
1
3
Lesenswert?

@wischi_waschi

Es geht hier allerdings um wählbare Politiker und nicht um glaubwürdige Nicht-Politiker.

Niclas1
31
9
Lesenswert?

@Mein Graz

Eines ist aber schon klar. Man mag zu Kickl stehen wie man will, aber sein Wort hat er noch nicht gebrochen. Wo Kickl drauf steht, ist auch Kickl drinnen. Der Wähler weiß was und wen er wählt.
Bei der Türkisen Familie mit ihrem Patrone weißt dass, wenn andere Politik draufsteht, eine Steinzeitpolitik mit Bevorzugung der Günstlinge drinnen ist..
Mir ist ein Kickl 100 mal lieber, als dieser Populist mit seinen Geschwafel.

Kommentare 76-126 von 180