Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Top-ForscherJosef Penninger: "Dieses Virus hat alles, was es für eine Pandemie braucht"

Josef Penninger kennt das Coronavirus wie kaum ein anderer: Der Forscher blickt auf das Pandemiejahr zurück und erklärt, wie wir uns für das nächste Mal vorbereiten müssen.

Josef Penninger im Interview
Josef Penninger im Interview © 
 

Herr Penninger, wenn wir zurückblicken: Wann wussten Sie, dass dieses Coronavirus zum Problem wird?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
18
10
Lesenswert?

Er war (m)ein Hoffnungsträger

Als gamechanger ,als der Virenkiller wurde er gehandelt. Er hätte den Schlüssel zum Schloss jener Tür gefunden ,wo das teuflische Virus Eintritt findet. . Bloss- wo ist der Schlüssel jetzt?? Immer weiter werden angebliche Studienergebnisse auf den St.Nimmerleinstag verschoben .Mich plagen inzwischen Zweifel ,ob der gute Mann wirklich den Stein der Weisen gefunden hat. Mit dauert das alles schon zu lang. Das nährt meine Zweifel. Aber wenn er es geschafft haben sollte, dann ist er nobelpreisverdächtig.

neuer mann
7
8
Lesenswert?

ich vermute,

sie kennen sich nicht wirklich aus......

smithers
9
9
Lesenswert?

„Dieses Virus hat alles, was es für eine Pandemie braucht“

Danke für diese Facts. Ich hätte das selber nie erwartet.

Sam125
3
7
Lesenswert?

Ja wenn es so ist,wie Herr Penninger sagt,dass wir stets auch unseren

Blutsauerstoffgehalt kontrollieren sollen,da das Virus über Rezeptoren verfügt,dass wir eine Atemnot der Lunge und damit auch eine gefähliche Lungenentzündung viel zu spät bemerken,so weise ich jetzt einmal auf spezielle Trainings Programme die es als App überall zum runterladen gibt!Ich benutze zB das Trainingsprogramm von Samsung Health! Da kann man bei der Antistressmessung auch den Puls und vorallem aber auch den Blutsauerstoffgehalt des Blutes auf einmal messen! Man kann ja jedes Familienmitglied damit regelmäßig messen!!! Bitte kleine Zeitung Redaktion gebt das Posting auch weiter!Ich werde es sofort an meine Familienmitglieder weitergeben!Damit könnten wir alle vielleicht einen kleine Beitrag dazu leisten,das wir erstens selber früher sehen,dass etwas mit unserem Körper nicht stimmt und vielleicht dadurch ander nicht weiter anstecken!!!

logistiker
50
9
Lesenswert?

echt oder??

Wieder ein gekaufter der einen Mercedes kaufen geht!!

RonaldMessics
3
22
Lesenswert?

@logistiker Ihr Neid....

...in jedem Wort. Ihre Lügenwelt in kurzen Sätzen. Ihr Anpatzen in jedem Buchstaben. Erschreckender Mitbürger einer schwierigen Zeit. Und es gibt dazu die politische Heimat für Menschen wie sie FPÖ in Österreich, AfD in Deutschland ...........

logistiker
31
8
Lesenswert?

er verdient als Impfschutz-Entwickler ein Vermögen!!!!

ZUR PERSON
geboren 1964 in Oberösterreich. Der Genetiker hat das Institut für molekulare Biotechnologie in Wien aufgebaut. Seit 2018 leitet er das Life Sciences Institute der University of British Columbia in Vancouver. Den möglichen Covid-19-Wirkstoff entwickelte er mit der Firma Apeiron. Dazu läuft eine Phase-II-Studie.

Mein Graz
3
7
Lesenswert?

@logistiker

Wenn man sich seinen Lebenslauf ansieht hat er sich jeden Cent selbst erarbeitet.

Ich persönlich bin mit dem, was ich mir erschaffen habe, was ich zur Verfügung habe, zufrieden. Es ist dem, was ich in meinem Leben geleistet habe angemessen und ich gönne jedem, was er hat.

Wenn du mit dem was du dir erarbeitet hast nicht zufrieden bist hast du was falsch gemacht. Daher auch der offensichtliche Neid deinerseits.

paulrandig
3
16
Lesenswert?

logistiker

Ja und? Wenn jemand in diesem Maßstab zum Wohl der Allgemeinheit beiträgt, bin ich ihm das "Vermögen" nicht neidig.

DannyHanny
4
35
Lesenswert?

Logistiker!

Gibt es jemand der Sie daran hindert,in Ihrem Job, mit Ihrer Firma.....was auch immer....Geld zu verdienen! Oder Leben Sie von Luft und Liebe?
Natürlich steht es Ihnen frei, Dr. Penninger Konkurenz zu machen und ein Medikament zu entwickeln! Was natürlich immense Kosten an Personal und Ressourcen verursacht......aber " Menschenfreund " der Sie sind.....würden Sie es natürlich kostenlos abgeben......nicht wahr!!!!

logistiker
22
7
Lesenswert?

Danke der Nachfrage

Im Moment haben sie mein Geschäft geschlossen!! witzig gelle

Mein Graz
2
7
Lesenswert?

@logistiker

Wie viele andere auch.
Mit dem Unterschied, dass z.B. in meiner Familie nicht gejammert wird oder von Neid zerfressene Kommentar geschrieben werden sondern nach Möglichkeiten gesucht wird, wie man über die Runden kommen kann.
Und das mit Erfolg.

Sam125
2
7
Lesenswert?

Logistiker,leider geht es jetzt vielen so wie ihnen! Es ist bestimmt nicht

einfach für sie und ihre Familie und d leider gibt es in ganz Österreich, nein auf der ganzen Welt viele,viele die es momentan sehr schlecht ergeht,daher müssen wir ALLE jetzt zusammenhalten und versuchen das Virus aufzuhalten und so einzudämmen,dass wir ALKE unser voriges Leben zurückgewinnen!Und ja,es gibt auch in der Pandemie "Gewinner",doch unser VIROLOGE ist bestimmt ein Mensch der für die Menschen arbeitet und wir können uns froh und glücklich schätzen, dass solche "Köpfe"aus unserem kleinen Österreich hervorgehen!Ich wünsche ihnen,ihrer Familie und allen die mein Posting hier auf dem Portal lesen,ein glückliches,gesundes und hoffentlich wieder erfolgreiches neues Jahr 2021!!!

DannyHanny
6
20
Lesenswert?

Und???

Sie sind nicht der einzige!!
Vielleicht sollten Sie sich darauf konzentrieren, wie Sie, wenn es wieder los geht, neu durchstarten können und nicht wer mehr verdient, wer mehr hat....
Für keinen ist es leicht derzeit......

mobile49
8
77
Lesenswert?

diesen artikel werden die leugner wieder nicht oder nicht sinnerfassend lesen (können)

das ist das große dilemma in dieser causa

man wünscht sich mit der impfung auch ein füllhorn an gehirn für uns alle !

melahide
6
19
Lesenswert?

Leider

ist die ganze Welt gerade gespalten. Man leugnet Corona, man leugnet den Klimawandel, man leugnet dass E-Mobilität weniger schädlich ist als Verbrenner, man leugnet dies und das. Überall gibt es Menschen mit Aluhut! Das Problem ist halt schon, dass viele Verschwörungstheoretiker teilweise sehr fundiert vorgehen und sich die Menschen viel einreden lassen. Denn skeptisch ist man ohnehin ...

lieschenmueller
0
7
Lesenswert?

Ich leugne gar nichts, die E-Mobilität picke ich mir - vollkommen taulos bezüglich des Themas,

jetzt mal raus.

Gestern ging es in wegen des Erdbebens in Foren rund bezüglich Krsko und dessen gänzlicher Abschaltung.

Sehr viele Antworten waren, dass Slowenien und Kroatien ohne dies strommäßig arm dran wären.

Da frage ich mich als absoluter Laie dann schon, wenn es ohne Atomkraftwerke schon im Moment nicht geht, wie sollte dann in Zukunft die Mehrheit der Autos weltweit mit Strom betrieben werden?

hbratschi
1
7
Lesenswert?

richtig, melahide,...

...der mensch lässt sich viel einreden, zb dass e-mobilität weniger schädlicher ist als der verbrenner😉. somit trägst auch du deinen aluhut. aber so geht es uns allen, niemand hat die weisheit gepachtet und glaubt eben das, was ihm halt plausibler erscheint. aber dass du ständig alle skeptiker zu leugnern und verschwörungstheoretikern erhebst, ist eindeutig zuviel der ehre...😉😊

fans61
32
21
Lesenswert?

@mobile49: Ich finde es mehr als lächerlich immer von Coronaleugner zusprechen

Ich kenne viele die sind keine Coronaleugner und trotzdem werden sie sich nicht impfen lassen, da sie mehr Respekt vor der Impfung als vor Corona haben, da diese Erkrankung auch sehr viele diese bestens überstanden haben.
Also wenn jemand kritisch dem ganzen Welt-Impfen gegenübersteht ist er deshalb noch lange kein "Rechter", "Leugner" oder sonst was - sondern ein kritischer Mensch.

Glücklicherweise gibt es auch noch solche.

mobile49
2
3
Lesenswert?

@fans61

die meisten impfskeptiker sind entweder
a ) nicht genügend aufgeklärt
b ) haben angst vor jeglicher injektionsnadel
c ) von anderen "impfskeptikern " indoktriniert
d ) streng auf "parteilinie "
e ) müssen einfach gegen alles sein weil es ihr naturell ist

ohne die impfungen wären die meist tödlichen pocken nicht ausgerottet -
tetanus und tollwut eine grausame sterbeart -
kinderlähmung mit schwerem körperlichem handikap -
tuberkulose eine häufige , auch oft tödliche erkrankung der lunge , knochen , haut , gelenke etc.
auch masern - hepatitis - diphterie - keuchhusten und andere erkrankungen konnten hintangehalten werden

ohne impfungen würden wir dauernd in schweren pandämien dahin"siechen"
punkt

lieschenmueller
2
10
Lesenswert?

Respekt vor der Impfung

Steht jedem zu selbstverständlich.

Aber wenn dann Schauergeschichten durchs Netz geistern, vorgestern wäre ein Mann plötzlich erblindet, der einen Tag vorher geimpft worden sei gegen Corona, dann greife ich mir schon auf den Kopf, wer sich sowas ausdenkt.

Bei einem Wahrheitsgehalt wäre das in allen Zeitungen Schlagzeile Nummer 1 gewesen.

feringo
0
12
Lesenswert?

@fans61 : ... mobile49.... von Coronaleugner ..

Ihr Kommentar regt zum Nachdenken an -
Skeptisch zu sein ist fast immer von Vorteil, weil es zum selbständigen Denken anregt. 25-jährige werden sich eventuell bei der Impfentscheidung schwerer tun als 50- oder 80-jährige, weil es gemäß Zahlenmaterial sehr unwahrscheinlich ist, dass sie schwer oder gar tödlich erkranken; wobei tödlich endgültig ist und sich daher die Frage stellt "Wie viel ist mir mein Leben wert?". Andererseits brauchen 25-jährige genauso wenig ängstlich zu sein, durch die Impfung Schaden zu nehmen oder gar daran zu sterben. Sie haben nicht die Wahl zwischen Gut oder Böse sondern nur zwischen was davon ist weniger gut bzw. böse.
Schräg zu beäugen sind jene, die weder Covid-19 noch Impfung, also Unmögliches, wollen.

pescador
6
40
Lesenswert?

Das Problem ist,

dass diese Menschen solche Informatinen gar nicht lesen. Wenn sie überhaupt etwas lesen, dann sind es Medien und Artikel, die ihren Irrglauben entsprechen und weiter verstärken. Facebook ist ein gutes Beispiel. Klickt man ein zwei mal ein Thema an, poppen künftig immer mehr solcher Postings und Artikel auf und bestärken den Leser in seinem Irrglauben.

CloneOne
6
40
Lesenswert?

Auch hat uns

das Virus gezeigt, dass das zu Todesparen des Gesundheitswesen der vergangenen Jahre der falsche Weg war! Kommt da ein Umdenken oder womöglich auch die Einsicht etwas zu ändern? Wir werden es wohl erst nach den nächsten Wahlen erfahren. Bleibt Xsund und einen Guten Rutsch

paulrandig
4
6
Lesenswert?

CloneOne

Danke, ebenfalls einen guten Rutsch! Und immer schön negativ beiben!