Öffnung mit strengen AuflagenKurz: Keine Zutrittstests im Handel, aber für Gastro und Kultur

Sebastian Kurz äußerte sich im ORF-Radio zu den weiteren Öffnungsschritten in Österreich. Den 17. Mai als Öffnungsdatum bestätigte der Kanzler noch nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bundeskanzker Sebastian Kurz
Bundeskanzker Sebastian Kurz © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat abermals eine einheitliche Öffnung Mitte Mai in Aussicht gestellt. Freilich werde diese mit "sehr strengen Auflagen" verbunden sein. Etwa werde es Zutrittstest im Gastronomie- und im Tourismusbereich geben, für den Handel jedoch nicht, sagte der Kanzler am Dienstag im Ö1-"Morgenjournal".

Der konkrete Öffnungsplan werde von der Öffnungskommission erarbeitet, Ende der Woche soll es dazu erste Details geben. Der Kanzler gab sich überzeugt, dass es Mitte Mai Öffnungsschritte für alle Bereiche geben könne. "Wir alle brauchen einen Schritt in Richtung Normalität", betonte Kurz. Er geht davon aus, dass die beiden Bundesländer Wien und Niederösterreich Anfang Mai "auf dem gleichen Level" wie die anderen sieben Länder sein werden, wo die Schulen und der Handel bereits jetzt geöffnet sind. Den 17. Mai als Öffnungsdatum bestätigte der Kanzler noch nicht.

Zurückfahren der Kurzarbeit

Bis zum Sommer sollen 200.000 Menschen wieder in Beschäftigung kommen. Dann werde die Kurzarbeit immer weniger gebraucht, kündigte der Kanzler ein sukzessives Zurückfahren dieser Maßnahme an. Freilich werde es aber weiterhin für besonders betroffene Branchen wie die Stadthotellerie "maßgeschneiderte" Lösungen brauchen.

Die Zusammenarbeit in der Koalition bezeichnete der Kanzler als "in Summe sehr gut". Vor allem mit Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) habe er eine "sehr gute Basis". Daher gehe er auch "selbstverständlich" davon aus, dass die Regierungszusammenarbeit weiter Bestand haben werde. Jetzt gelte es, alles, was geplant sei, "auf den Boden zu bringen", darunter etwa eine ökosoziale Steuerreform.

"Würde rückblickend manches anders machen"

In puncto der publik gewordenen Chats mit ÖBAG-Chef Thomas Schmid meinte Kurz: "Wenn man zurückblickt im Leben, würde man das eine oder andere anders machen, das ist klar." Er verwahre sich aber dagegen, dass, wenn linke Parteien Posten besetzten, das als "Segen" dargestellt werde. Wenn dies das bürgerliche oder rechte Lager mache, dann sei das ein "Verbrechen". Da seien manche "auf einem Auge blind".

Kommentare (75)
mahue
1
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: Gastro

Fakt ist die kleinere Gastronomie (Fast-Food, Abendlokale mit Snacks) war immer schon vor Corona eine Problem-Branche, für alle möglichen Behörden, wenn sie kontrolliert wurden. Hat langsam die alten Gasthäuser verdrängt, weil sie wie Schwammerl gewachsen sind, aber meist nur ein kurzes Leben hatten. Mancher Koch oder Kellner hätte besser in seinem Beruf angestellt weitermachen sollen, als den Schritt in das Unternehmertum (Ausnahmen bestätigen die Regel). Dazu gekommen ist, das Zuwanderer nur selbständig tätig sein durften, um einen Aufenthaltstitel zu haben, und nur ihre Heimatessen anbieten.
Durch die Öffnung der Grenzen Richtung Osten ist natürlich die Tourismusgastronomie draufgekommen, der ehemalige Ostblockbürger ist billiger und williger, als der Fachmann aus Österreich und hat nur mehr den Chefkoch oder Küchenmeister und Rezeptionisten/in von uns. Dann gehen sich in der Zwischensaison zwei Safariurlaube in Afrika oder ein Luxusurlaub an einem Traumstrand. Fakt ist, wie in einem Bericht vom Vortag Kärntner Wirte klagen über Personalmangel mit der Aussage "Österreicher bekommen wir keine, weil wollen mehr Geld und weniger arbeiten".

Super123
2
1
Lesenswert?

Wenn

Die Gastronomie Eintrittstest machen muß dann alle anderen auch wie Handel und Lebensmittelgeschäft. Den gleiches recht für alle.

Irgendeiner
4
0
Lesenswert?

Naja erstens einmal ist Test nicht Test,ein klassischer PCR oder auch

der Gurgeltest, selbe Methode gehen,auf die anderen würd ich mich noch weniger verlassen.Und die Crux dabei war schon vorher, daß Unbedarfte sich auf sowas blind verlassen haben und maskenlos Bussi ,Bussi machten im Pflegeheim,weil ihnen keine selbstdarstellener Studienabbrecher sagte,daß das kein Spruch Gottes ist,bei manchen Dingen könnt man würfeln auch.Und selbst wenn ich mit PCR getestet bin verhalt ich mich so als ob ichs hätte,aber erklär das mal einem Studienabbrecher der schon anfangs unwahr behauptet ,die PCR seien mit 1000 am Tag begrenzt.Und jetzt wiegen sie Geimpfte in der falschen Sicherheit sie könnten nicht streuen und wollen sie frei tanzen lassen.Und die ganz spannende Frage wird sein wann ein Studienabbrecher die Trivia kapiert,daß das Virus Nähe braucht und sonst nichts und daß es sich nicht um das Ambiente kümmert und es wo geschachert wird genauso überspringt wie wo gebetet oder Unfug geplappert wird,Aber er hat schon in Ischgl lieber mit Spendern parliert und jetzt ruft er im Handel nicht,weils populär ist, Das Virus sieht das mit Sicherheit anders.Schmeißt ihn raus.

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ich mag Strichi wie gesagt,

Sie sind so ,naja,hilflos.Und um unnötige Arbeit zu ersparen,auch nach 2000 roten Strichi werd ich kein bißchen compliant,das muß man schon vorher sein,mir liegt das nicht.Aber wenns Freude macht und man sonst nichts hat solls mir recht sein,ist ja ohnehin nicht ganz fair,wenn nur einer zu sprechen vermag.

Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ach,noch ein stiller Strich,more of the same,

Watzlawick schau oba,so wird das nie ein Diskurs.Obwohl,Bodhidharma hat neun Jahre still vor einer Wand meditiert,naja,der mußte dabei aber auch nicht stricheln,man lacht und war auch quasi von Berufswegen sehr gelassen,das ist auch nicht ganz einfach.Naja,dann werd ich halt weiter die Kunstform des Monologs pflegen, das eröffnet ja auch Möglichkeiten.unbegrenzte genaugenommen.

Schwoazasteira92
11
7
Lesenswert?

Wer macht bitte freiwillig einen Test

Dann trink ma weiterhin daham :)

Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Naja ich werd daheim trinken,aber nicht weil ich einen Test fürchte,

es ist immer ein Restrisiko,die Größedavon, je mit was du getestet wirst und ich möcht gerne wieder mal ein offen Bier trinken, aber ich muß nicht.Sinnvoll ist das für notwendige Besuche,aber da sollte man den Leuten sagen trotzdem Vorsicht,aber das wär ja unpopulär, das andere ist nur tödlich wenn es schief geht.

ad3e92cf5dd6a2d60747d52be6aa21ed
0
4
Lesenswert?

Gut so, Steira …

das kann dein soziales Umfeld und die Allgemeinheit doch sehr entlasten, wennst nur zuhause trinkst …

Mein Graz
0
8
Lesenswert?

@Schwoazasteira92

Ich gehe freiwillig zum Testen.

Aber nicht, um zum Friseur oder ins Gasthaus zu gehen, sondern meine mit Vorerkrankungen belasteten Verwandten sehen zu können. Ich will meine Lieben keinem Risiko aussetzen, sie aber trotzdem sehen.

Und ich bin froh, dass es diese Testmöglichkeiten gibt!

UHBP
24
15
Lesenswert?

Er verwahre sich aber dagegen, dass, wenn linke Parteien Posten besetzten, das als "Segen" dargestellt werde. Wenn dies das bürgerliche oder rechte Lager mache, dann sei das ein "Verbrechen"

Unser Oberanpatzer!
Das ist so wie, wenn der Basti (oder Seppi) mit 80kmh vor einer Schule in einer 30iger Zone fährt und dann sagt: der Franzi hat sich auch nicht an die StVO gehalten und ist mit 135 auf der Autobahn unterwegs gewesen.
Und der einfache Türkisling wird sagen: Ja, die haben beide nicht ganz richtig gehandelt und sehen natürlich keinen Unterschied.

hortig
2
7
Lesenswert?

@UHBP

Denkweise eines Kickl Juengers

UHBP
2
3
Lesenswert?

@hor...

So würde ich jetzt die einfachen Türkislinge nicht bezeichnen, aber OK!

Lodengrün
9
13
Lesenswert?

Er

ist wie die Blauen zur Wahl mit dem Versprechen angetreten das diese Schacherei ein Ende hat. Er hat sich auch zum Rauchverbot bekannt um es dann zu kippen.

SoundofThunder
13
15
Lesenswert?

Ja

Oder der Kirche eine ordentliche Package mitgeben. Vollgas! Super!

krambambuli
2
30
Lesenswert?

Zutrittstests

Auch fürs Parlament (aber einen iq test)

blackpanther
1
23
Lesenswert?

Da würden aber

die 183 Plätze nicht mehr voll besetzt werden können...

RonaldMessics
9
2
Lesenswert?

Doch...

...es gibt ja noch Sie.

leanne1722
2
25
Lesenswert?

Eintrittstest

Wie muss ich mich dass vorstellen im Tourismus. Ankunft mit eine negative test ist OK aber was wenn ich eine Woche bleiben will. Muss ich dann jeden 48 Stunden wieder testen gehen?
Und müssen wir das als Gastgeber dann immer wieder kontrollieren?

hortig
4
5
Lesenswert?

@leane1722

Man muss halt was in Kauf nehmen. Und wenn ich jeden Tag zum testen muss, wäre es mir egal. Hauptsache ein Tapetenwechsel

melahide
17
27
Lesenswert?

Kultur und Gastro

Mit Test. Passt ja! Ein Test ist zwar unangenehm aber tut nicht weh. Wenn man sich in der Früh testet und man sich dann zwei Tage in den Gastro und Kulturbetrieb werfen darf, halte ich das für ok!

digitalsurvivor
10
16
Lesenswert?

Ideal wäre natürlich,

wenn dann auch die Selbsttests anerkannt werden würden.

kritik53
1
5
Lesenswert?

Sekbsttest

Selbsttests würden funktionieren, wenn die Bevölkerung ehrlich wäre. Die meisten Zecher würden den Test einer anderen Person vorlegen.

Super123
13
13
Lesenswert?

Öffnung im Mai

Aber welchen und im welchem Jahr. Besser wäre mal zu sagen konkret wann.

helmutmayr
14
35
Lesenswert?

Lieber Herr Bundeskanzler

Das Besetzen von Posten ist weder ein Segen noch ein Verbrechen. Die Art und Weise wie Sie es bei der ÖBAG machten ist so nicht in Ordnung.
Dann noch diese schwachsinnigen chats. Da fragt man sich als Bürger in welcher Blase Sie und Ihre Freunde zu Hause sind.

ronin1234
14
21
Lesenswert?

Reaktion

Besser mit Zutrittstests öffnen als weiterhin im Lockdown verharren. Ob sich der Dorfwirt in Kukurutzhausen auch daran hält wenn der Sepp sein Krügerl möchte mag ich bezweifeln. Müßte auch kontrolliert werden sonst ist es wieder eine zahnlose Verordnung.

Lodengrün
25
35
Lesenswert?

Statt täglich

mehrere Fotos von ihm einzustellen, könnte man sein Konterfei ins Logo setzen. Diese permanente Kurz Flutung kommt der Nötigung schon sehr nahe.

 
Kommentare 1-26 von 75