Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gesundheit versus GrundrechteAnschober verteidigt zweiten Lockdown: "Keine Zeitverzögerung leistbar"

Die Regierung hat am Samstag einen harten Lockdown verkündet. Handel, und "körpernahe Dienstleistungsbetriebe" müssen schließen, Schulen auf Distance Learning umschalten. Die Maßnahmen gelten voraussichtlich bis 6. Dezember.

CORONA: PK 'NOTWENDIGE MASSNAHMEN UM DIE UeBERLASTUNG DES GESUNDHEITSSYSTEMS ZU VERHINDERN'
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Es ist ein drastischer Appell, den die Regierung an die Bevölkerung richtet: "Bitte treffen Sie niemanden!" sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz am Samstag bei der Präsentation der neuen Maßnahmen: "Verbringen Sie nur Zeit mit Menschen, mit denen Sie im gemeinsamen Haushalt leben." Wer allein lebt, soll eine Person wählen, mit der für die nächsten drei Wochen persönlich Kontakt gehalten wird.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

heinzleh.
0
3
Lesenswert?

2.er.Lockdown

Danke, höchste Zeit !!!

techwag
7
3
Lesenswert?

Wer allein lebt...

mich haben 57 allein lebende Menschen als Kontaktperson gewählt...was soll ich machen? 🤣

lieschenmueller
1
7
Lesenswert?

Sind'S auf diesen Dating-Seiten unterwegs

oder wie geht das?

voit60
7
4
Lesenswert?

Wie war das noch mit der Opposition in Wien

Wie haben die Türkisen alles von Wien schlecht geredet. Sollen also nicht über die Opposition Jammern, gleiches gilt für anpassenden Grünen.

ohooho
7
3
Lesenswert?

die verantwortung

für die notwendigen maßnahmen liegt uasschließlich bei der bundesregierung! und diese hat aus diversen interessen leider um ca drei bis vier wochen zu spät reagiertt. erinnere an den herrn gesundheitsmnister der sich ab 300 täglichen nfektionen sorgen machen wollte. und dann die pressekonferenzen zurbevorstehenden pressekonferenzen nit ankündigung weiterer pressekonferenzen. und selbst bei 6000 täglichen! infektionen dann, tage später, umfrageermittelte halbherzige maßnahmen. jetzt die vollbremsung. schuldzuweisung in klusive, "ich hätte das schon viel früher gemacht" sagte kurz. gemacht hätte er sich in die hose. und die schuld der opposition zu geben ist billig und schäbig.

samro
4
12
Lesenswert?

wenn ich schon

iweder grundrechte hoere.
das ist ja zum ....
kapiert ihr dass die spitaeler uebergehen?
es geht um das hoechste grundrecht das auf LEBEN!
unglaublich wie die opposition noch immer pruegel werfen kann und schon wieder gas kommt aus den loechern aus denen man seit april nur angeheizt aber beigetragen hat zu dem was sich gerade abspielt!
denkt an die kranken and die spitaeler statt an eure parteipolitik!

lieschenmueller
2
7
Lesenswert?

Ich habe die Kommentare zum Artikel nicht mehr fertig gelesen,

weil es fühlt sich an, als hätte ich es inhaltlich schon tausendmal gelesen. Wird auch der Wahrheit entsprechen.

Vergegenwärtigen wir uns vielleicht, auch die, die wirtschaftlich davon betroffen sind, dass es doch ein Auffangen für sie gibt, in welchem Ausmaß es auch ist. Es wird wieder beginnen!!

Hingegen stellen wir die Endgültigkeit eines Todes durch etwas Vermeidbares gegenüber. Das ist nämlich das, was mich an ihm erschreckt, ihn mich fürchten* macht, dieses "nie wieder".

*Gar nicht sehr den eigenen, aber den von jenen, die uns lieb sind

Limone2
6
20
Lesenswert?

Aufruf zum Nachdenken

an die Opposition ! Unterstützen Sie doch einmal die Regierung und hören Sie auf alle Maßnahmen etc. zu kritisieren, schlecht zu reden oder wie im Frühling Klagen vor Gericht einzureichen! Sie sollten Vorbildwirkung haben und Ihre Anhänger zu einem vernünftigen Zusammenhalt und Verhalten bringen, und nicht dagegen. Oder wollen Sie tatsächlich immer nur dafür sorgen, dass Ihre Partei GenossInnen die Vorgaben nicht einhalten, wie zum Beispiel Abstand, Schule, Massentreffen, Demonstrationen, Maske, etc. ..... Der Leichtsinn hierfür hat ja die Ansteckungen in diesem Ausmaß gebracht. Für mich haben die Oppositionen in Ihrer Verantwortung an die Gesundheit und System mit Ihren ständigen Widderverhalten versagt!

CloneOne
4
9
Lesenswert?

Die Politik funktioniert leider anders:

Die Opposition ist zum Kritisieren da und muss keine Gegenkonzepte liefern. Dafür ist die Koalition gewählt worden. Dass die Opposition nicht über ihren Schatten springt und ihre Wählerschaft für Zusammenhalt und Einhaltung der einfachen Regeln (auf Bundesebene gesehen) einschwört finde ich ebenso fahrlässig wie dumm. Nochmals: Politiker bekommen ein hohes Gehalt für Null Leistung-also warum verlässt man sich auf deren Aussagen? Heruntergebrochen sind die wichtigsten Regeln bekannt, nur halten sich noch immer zuwenig dran.

samro
2
10
Lesenswert?

cloud one

nein zum kritisieren sind sie nicht gewaehlt worden die damen und herren oppositionspolitiker!
sie gewaehlt worden um dem land, dem volk zu dienen!
und diese rolle sollen gefaelligst schnellstens einnehmen.

CloneOne
3
10
Lesenswert?

Diskutieren hilft nicht!

Maske auf bei Fremdkontakt
Hände waschen
Durchhalten bis es Medizin gibt
Mehr war und ist seit Ausbruch nicht zu beachten! Wer dran Schuld ist? WIR....an wen liegts? An UNS! Wer glaubt, dass eine österreichische Regierung jemals das richtige getan hätte glaubt auch wirklich noch ans Christkind. Politik ist ein überbezahlter Job und ohne Konsequenzen bei Fehlversagen oder gar Landesverrat, aber egal. Es gibt anscheinend noch wirklich zuwenig Tote in Österreich damit auch der letzte Ignorant es endlich schnallt.

scionescio
31
23
Lesenswert?

"wir wissen, dass es in vielen Spitälern schon sehr knapp ist und wir uns keine Zeitverzögerung mehr leisten können"

Und wer ist dafür verantwortlich, dass es wieder einmal fast schon zu spät ist?
Die Schauspieler ohne Plan und Konzept haben die Übersicht schon längst verloren und putzen sich bei der Bevölkerung ab, um ihre Unfähigkeit zu verbergen.
Bei 200.000 Fällen bei 8,9Millionen Einwohnern kann man auch sagen, dass sich mehr als 97% richtig verhalten haben und ein paar Prozent seltsame Zeitgenossen wird man immer haben (siehe zB Strache-Wähler). Da sich mittlerweiler jeder selbst mit großer Wahrscheinlichkeit mit einer FFP3 Maske, Schutzbrillen, Abstand und Hygiene selbst schützen kann (besonders die Risikogruppen sollten das aus Eigeninteresse selbst tun, statt egoistisch zu erwarten, dass sich alle anderen wegen ihnen einschränken) stimmt das Ammenmärchen von der fehlenden Selbstverantwortung für den Großteil der Bevölkerung absolut nicht - die Bundesregierung hat einfach wie üblich die Lage falsch eingeschätzt, gegen den Rat der Experten entschieden (wie auch wieder jetzt bei der Schulschließung!) und mit halbherzigen Maßnahmen (um ihr Klientel nicht zu verstimmen- siehe Genehmigung Kirtag mit 150.000 Besuchern noch vor drei Wochen!) verspätet reagiert!

samro
3
9
Lesenswert?

es haben sich keine 97%

richtig verhalten!
und sie reden von mathematik?
jeden tag 8000 faelle? so gross haben sie von der dunkelziffer geredet und jetzt kommt ein neuer song?

sie reden von den strache waehlern, und sind selbst am schweden trip?
KEIN SOZIALDENKENDER MENSCH KANN SO DENKEN!!!!

haben selbst hier monatelang gehetzt und andere user verdepperlt die mahnten.
und heute wollen sie gross sagen:''besonders die Risikogruppen sollten das aus Eigeninteresse selbst tun, statt egoistisch zu erwarten''
EGOISTISCH????
aus welcher schlimmen ecke kommen sie?
die riskogruppen sind ohnehin eingeschuechtert und werden von ihnen noch weiter beschimpft als egoisten? die alten?
sie wollen hier nur egoismus predigen und parteipolitik betreiben!
unterste schublade!

Klgfter
14
18
Lesenswert?

solche wie du ......

und eine opposition die politisches kleingeld über alles stellt haben das verursacht !

selbstverantwortung und zusammenmhalt hätten es wie im frühliong bewirken können aber ignoranz, selbstsucht und dummheit taten ihres ........

du kapierst es ja nichtmal jetzt ....... deine rendi und die kleine wilde rosarote hätten es gleich tun müssen ..... nur hätte da die opposition im sinne der menschen mitgemacht weil die türkisen intelligenter sind !

samro
2
5
Lesenswert?

klagenfurter

jemand der das wort schweden in den mund nimmt, der vom egoismus der risikkopatienten redet, kann das ein roter sein?
hier wird parteipolitik gemacht sonst gar nichts!
das ist das verwerflichste dabei!

scionescio
10
13
Lesenswert?

@Klgft: solche wie du ...

... die sich von Medienberatern und Blendern hinter das Licht haben führen, sind verantwortlich dafür, dass der selbstverliebte Studienabbrecher überhaupt erst zum dauergecoachten Kanzlerdarsteller wurde- mit einer fähigen und kompetenten Regierung wären wir mit unseren Vorraussetzungen sicher nicht an der Spitze der Neuinfektionen- aber bei uns werden Kirtage mit 150.000 Besuchern genehmigt (14 Tage später hat es Kärnten Dank dieses Kirtags in Österreich vom Klassenbesten zum Schlusslicht geschafft) und in Schweden seit Monaten Veranstaltungen über 50 Personen verboten ... finde den Fehler!

samro
3
5
Lesenswert?

ein hoch auf schweden noch einmal fuer sie!

''

tegnell

angesichts der im internationalen Vergleich hohen Zahl der Todesfälle in Folge einer Covid-19-Erkrankung zeigt sich der schwedische Staatsepidemiologe Anders Tegnell von der staatlichen Gesundheitsbehörde nun klar selbstkritisch. Nachdem er bereits in den vergangenen Wochen wiederholt Zweifel am schwedischen Umgang mit der Coronavirus-Pandemie angedeutet hatte, sagte Tegnell nun in einem Interview mit Sveriges Radio, es wäre besser gewesen, von Beginn an mehr Maßnahmen zu ergreifen: „Würden wir auf die gleiche Krankheit treffen, mit dem, was wir heute über sie wissen, denke ich, wir würden irgendwo in der Mitte landen zwischen dem, was Schweden getan hat und was der Rest der Welt gemacht hat.“
„Ich denke, es gibt Verbesserungspotenzial bei dem, was wir in Schweden gemacht haben, ganz klar. Und es wäre gut, genauer zu wissen, was man schließen sollte, um Infektionen besser zu verhindern.“

wenigstens der tegnell hat unter dem druck schon zugegeben das der weg nicht richtig war.

samro
3
5
Lesenswert?

schweden

''Zunächst nicht aufgegangen ist auch die Hoffnung, dass viele Menschen Antikörper entwickelt haben. Die ersten Testergebnisse aus Schweden zeigten, dass in der am schlimmsten von der Pandemie betroffenen schwedischen Hauptstadt Stockholm Ende April 7,3 Prozent der Bewohner über Antikörper verfügten. Nicht wenige Experten sind der Ansicht, dass sich das wahre Ausmaß der Pandemie in Schweden nicht wirklich überblicken lasse.''

'uu'und auch im Land war die Strategie der Regierung längst nicht unumstritten; schon im März forderten zahlreiche Wissenschaftler einen radikalen Kurswechsel. Löfven und Tegnell wird vorgeworfen, das Leben vieler leichtfertig aufs Spiel zu setzen – unter anderem, um die Wirtschaft zu schützen, die wegen ihrer Abhängigkeit vom Export aber auch massiv von der Coronavirus-Krise betroffen ist.''

zum kotzen st das was da in schweden veranstaltet wurde!
das ist meine meinung.

samro
3
5
Lesenswert?

tegnell

tegnell:„Wir dachten vermutlich, dass unsere alters-segregierte Gesellschaft uns erlauben würde, eine Situation zu vermeiden wie in Italien, wo verschiedene Generationen viel häufiger zusammenleben. Aber das erwies sich als falsch“, gestand der 64-Jährige ein.''

falsch.
ja pech.
6000 tote da ist ''falsch'' ein hohn!

samro
2
5
Lesenswert?

juengste entwicklung

''

12.11.

''Schweden war stolz auf den eigenen Weg in der Corona-Krise. Jetzt steigen die Infektions- und Totenzahlen deutlich. Der Ministerpräsident stimmt die Bürger auf schwere Zeiten ein – und weicht immer mehr vom bisherigen Kurs ab. ''
Es ist aber nicht nur so, dass sich die Lage im Land wieder zuspitzt. Die Behörden weichen auch immer mehr von ihrem Sonderweg ab – auch wenn es so nicht formuliert wird. Es gibt aber immer mehr und strengere Empfehlungen und Einschränkungen. Zunächst wurden für einzelne Regionen verschärfte Empfehlungen verkündet: Die Menschen sollten physischen Kontakt zu Menschen außerhalb ihres Haushalts vermeiden, weder Feste organisieren noch an ihnen teilnehmen, und es wird abgeraten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Weitere Regionen kamen hinzu, am Donnerstag weitere vier, die Empfehlungen gelten damit für einen großen Teil der Schweden.''

Klgfter
7
6
Lesenswert?

schön das du schweden ins spiel bringst ....

sogar dort wo wir ja alles durchlaufen lassen und die alles so super machen sind versammlungen verboten gell ... aber das kapieren ja deinesgleichen nicht - wir wettern ja gegen besseren wissens und der wahrheit gegen die achso sinnlosen übertriebenen massnahmen der regierung !

schondraufgekommen das der ursulamarkt KEIN kirchtag sondern ein krämermarkt ist - was doch etwas ganz was anderes ist ?

Klgfter
3
10
Lesenswert?

übrigens ......

genehmigt hat das NICHT die regierung ..... sondern ein ROTER landeshauptmann ....... und ich war weder dort noch sonst wo ....... und von welchem kirchtg mit 150000 besuchern sprichst du ?

soge
6
26
Lesenswert?

Ist das "vorbereitet"?

Was mich beim Anschober-Interview verwirrt hat, war, dass der ununterbrochen gesagt hat, wir werden, nie, wir haben.
PS. Ich bin froh, dass er diesen Job macht. Man stelle sich die vorige Ministerin vor!

cockpit
9
37
Lesenswert?

Hört doch endlich alle mal auf zu Jammern und zu nörgeln.

Trägt die Maßnahmen mit. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

jost4513
29
14
Lesenswert?

Ab 7.12.

... Soll wieder alles offen sein.. Und zu Weihnachten sollen Familie und Freunde wieder zusammen rennen.. Aber die Schulen will man nur im Schicht Betrieb öffnen ? Das ist wohl ein Scherz oder?

jost4513
20
7
Lesenswert?

Rot

Warum rot? Jeder kann einkaufen rennen, sich treffen aber Kinder dürfen nicht normal in die Schule?? Das stand heut in einem Bericht!

 
Kommentare 1-26 von 78