Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nachgefragt Ist der Impfstoff von AstraZeneca wirklich abzulehnen?

Ärzte und andere Gesundheitsberufe wollen nicht mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden. Was sagen Experten zur Impfstoff-Skepsis?

Ist der Impfstoff von AstraZeneca wirklich abzulehnen?
Ist der Impfstoff von AstraZeneca wirklich abzulehnen? © AFP
 

Am Wiener AKH formierte sich ebenso Widerstand wie in der steirischen Ärzteschaft oder den Kärntner Blaulichtorganisationen: Man wolle nicht mit dem Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden. Die Begründungen: schlechtere Wirksamkeit bei der südafrikanischen Virusmutante und ein langes Intervall von 12 Wochen zwischen erster und zweiter Teilimpfung. Doch hat der Impfstoff seinen schlechten Ruf verdient? Das sagen Impfexperten dazu.

Kommentare (12)
Kommentieren
kuschy
0
0
Lesenswert?
plolin
2
8
Lesenswert?

Als Otto Normalverbraucher

mache ich mir schon meine Gedanken. Es muss ja einen Grund geben, warum Ärzte die Impfung von AstraZeneca ablehnen. Da muss man ja skeptisch werden.

Isidor9
12
4
Lesenswert?

Keine Sorge!

Liebe Ärzte! Habt keine Sorge um die Wirksamkeit, es gibt eh keinen Impfstoff für Euch. Mit der
Geschwindigkeit kommt Ihr bestenfalls 2024 dran.

mocoro
6
20
Lesenswert?

Persönliche Entscheidung

Wenn es Menschen gibt, die diesen Impfstoff haben möchten, sollen sie ihn auch bekommen. Es ist eine persönliche Entscheidung, die jeder für sich selber treffen muss.

rebuh
3
47
Lesenswert?

Wo ist wirklich das problem

Es gibt sicher viele die sich damit impfen lassen würden, warum nicht diese vorziehen, wer zuerst kommt mahlt zuerst!

umo10
38
25
Lesenswert?

Ja,

Dr. Gartlehner hat vorgeschlagen, dass die Tiroler mit mRNA Impfstoffe geimpft werden, nur die wirkt gegen Mutanten. Auch die Wiener Ärzte wollen mRNA von biontech und ja nicht AstraZeneca. Jetzt sind die verantwortlichen auf die glorreiche Idee gekommen, die 230 000 Feuerwehrleute mit AstraZeneca zu impfen. Das schreit zum Himmel. Hr Kurz, hören sie auf Vektorimpfstoffe zu kaufen! Jetzt gibt es was neues mRNA. Haben sie schon CureVac bestellt? Dieser mRNA Impfstoff wird demnächst von der EMA zugelassen und bei Bayer

Miauuutsetung
1
7
Lesenswert?

Und

Und Astrazeneca wird mittlerweile ans Gesundheitspersonal in Krankenhäusern verimpft. Die Aufstände der Ärzte /Pflege haben gar nichts gebracht.

hortig
5
30
Lesenswert?

Antwort

Sie Schlaumeier, erstens wusste man im September nichts von Mutationen, zweitens wurdern zwei große nachbestellungen bei Pfizer und Moderna getätigt, lesen sie, bevor sie solchen Blödsinn schreiben

umo10
6
15
Lesenswert?

bei Bayer in Leverkusen hergestellt

!

Flogerl
5
60
Lesenswert?

Na dann ...........

Hoffentlich lehnen AZ viele ab. Dann bin ich umso früher dran ! Ahoi ...........

Starfox
8
27
Lesenswert?

Jojo lieber eine weniger wirksame

Impfung die schwere Verläufe verhindert als gar keine. Dieser Impfneid ist nur noch traurig. Andere Länder wären froh über unsere "Probleme"

yzwl
25
12
Lesenswert?

Viel

Spaß damit , die Regierung will uns diesen billig Impfstoff einreden, selbst werden sie für sich vermutlich den besseren bevorzugen!