Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Meine FamiliengeschichteJörg Pilawa: "Ich wurde zum Glück anders erzogen"

Der Silvestershow-Moderator Jörg Pilawa über Erlebnisse, die eine Familie zusammenschweißen, das Glück einer lebendigen Ehe und Festtage, die mehr als Show sind.

Silvestershow
Silvestershow © (c) ORF (Thomas Jantzen)
 

Ich bin in Hamburg zur Welt gekommen und gemeinsam mit meiner älteren Schwester aufgewachsen – in einer ganz normalen bürgerlichen Familie. Soziale Kompetenz war meinen Eltern in der Erziehung wichtig, niemals auf Kosten Dritter zu leben, war ein Grundsatz.
Ich hatte eine extrem glückliche Kindheit. Zu den Leitsprüchen meines Vaters hat auch der Satz gehört „Such dir als Beruf etwas, das du liebst – dann musst du nie arbeiten.“ So empfinde ich meinen Job bis heute. Was ich mache, mache ich total gerne. Ich denke oft an diesen Rat meines Vaters: Momentan scheint man ja nur von Getriebenen umgeben zu sein, so nach dem Motto „Schneller, höher, weiter“ – und ganz oft auch auf Kosten Dritter. Das ist schade, da bin ich zum Glück anders erzogen worden.

Kommentare (1)

Kommentieren
crawler
2
9
Lesenswert?

Niemals

auf Kosten anderer Leben. Eine wahrlich konservative Einstellung. Heute heißt es "hauptsache ICH, die anderen, die Erfolgreichen sollen bezahlen"