Corona-MaßnahmenWiens Alleingang sorgt für Verstimmung in der Regierung

Während Gesundheitsminister Mückstein (Grüne) die verschärften Corona-Regeln in Wien begrüßt, kritisiert Tourismusministerin Köstinger (ÖVP) diese scharf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gesundheitsminister Mückstein, Kanzler Kurz und Tourismusministerin Köstinger
Gesundheitsminister Mückstein, Kanzler Kurz und Tourismusministerin Köstinger © APA/Roland Schlager
 

Die Bundeshauptstadt Wien geht in der Bewältigung der Corona-Pandemie eigene Wege. Bereits vor den anvisierten Lockerungen sprach sich Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) gegen voreilige Öffnungsschritte aus. Kurz zuvor wurde dann verkündet, dass ab 1. Juli die Corona-Testpflicht für Kinder bereits ab sechs Jahren gilt. Auch die sogenannten Wohnzimmertests gelten seither nicht mehr als Zutrittsberechtigung. 

Ein Alleingang, der bei Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) für Zustimmung gesorgt hatte. "Im urbanen Raum ist das Testangebot ein besonders gutes. Ich begrüße daher die Initiative", hatte dieser erklärt. Auch andere Grüne zeigen Verständnis für den Wiener Weg und begrüßen die klaren Worte des Ministers. In der "ZiB2" Freitagabend erklärte Mückstein erneut: "Ich glaube, dass Vorsicht grundsätzlich gut ist."

ÖVP nicht glücklich über Mücksteins Reaktion

Ganz anders klingt das beim türkisen Koalitionspartner. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) reagierte "mit Unverständnis und harscher Kritik" auf den Alleingang. Sie bemängelte unter anderem fehlende Planungssicherheit. "Das ist vollkommen unprofessionell und ein Schlag ins Gesicht Tausender Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich gewissenhaft vorbereitet haben und nun überfallsartig geänderte Regeln umsetzen sollen." Intern zeigen sich auch viele andere in der ÖVP erbost über Mücksteins Unterstützung für Wien. Unterschiedliche Regelungen sorgen nur für Verwirrung, heißt es dort.

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) kann mit dieser Kritik nichts anfangen. Er verteidigte den Alleingang Wiens. Im "Ö1"-Mittagsjournal am Samstag erklärte er, dass die Verschärfungen angesichts der sich ausbreitenden Delta-Variante notwendig seien. Und die Stadt habe von Beginn an gesagt, dass man nicht alle Lockerungen des Bundes mittragen werde. Mit Köstinger habe er diese Entscheidung nicht abgesprochen, sondern mit dem Gesundheitsminister. "Ich möchte über die Spezial-Virologin Köstinger nicht mehr weiter sprechen", erklärte Hacker knapp. 

Uneinigkeit bei Maskenpflicht

Auch beim Thema Maskenpflicht ist man sich in der Regierung nicht ganz einig. Während Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ein gänzliches Ende der Pflicht in Aussicht gestellt hatte, sprach sich die Generaldirektorin für die öffentliche Gesundheit, Katharina Reich, für ein Beibehalten der Masken aus. Eine Ansicht, die auch Mückstein teilt, wie dieser bereits durchklingen hat lassen.

In der "ZiB" am Freitag erklärte der Minister nun, dass man die Sache eine Woche vor dem anvisierten Ende mit Expertinnen und Experten "noch besprechen" werde.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Viertelputzer
20
98
Lesenswert?

ÖVP vergisst schnell

Wie hat die ÖVP doch im Vorjahr auf die Wiener Landesregierung hingehackt und getrommelt, dass diese die Covid-Infektionen nicht in den Griff kriegen.
Jetzt ist Wien vorsichtig und die ÖVP wirft Wien das Gegenteil vor.

Wie jetzt?

mobile49
13
36
Lesenswert?

anscheinend meinen diese hobby-virologen und hobby-ankündigungs-"jobler" alles besser zu wissen

wozu benötigen wir denn überhaupt experten .
machen wir es doch wie fred feuerstein
"wilmaaaaa"

voit60
49
101
Lesenswert?

die Studienabbrecherin Köstinger

als "Spezialvirologin", herrlich. Nicht der Untersuchungsausschuss ist eine Löwingerbühne, sondern die türkise Regierungshälfte.

DergeerderteSteirer
26
68
Lesenswert?

Ja @voit60, wir werden von Maturanten mit anschließend abgebrochenen Studium herumkommandiert, .................


Experten sind für diese Riege wahrscheinlich auch "Pöbel" ( auch wenn es der eine oder andere besser weiß, anschaffen tun wir weil wir die türkise Familie sind ), Ratschläge und Expertisen wahrzunehmen lassen ihre Macht und Geltungsdranggelüste nicht zu, da kann man zum charakterlichen und menschlichem Verhalten derer nur sagen, .......... "nicht verstanden ......... mangelnde Ausbildung..........setzen ..........ruhig sein ........ Note minus fünf !!"

DergeerderteSteirer
14
47
Lesenswert?

Zusatz zu "nicht verstanden ......... mangelnde Ausbildung..........setzen ..........ruhig sein ........ Note minus fünf !!"


Andere mogeln und schreiben ab bei ihren Klausuren und sind astreine Plagiatsspezialisten, die setzen dem ganzen dann noch die Krone auf !!

voit60
24
44
Lesenswert?

Eine absolute Expertengruppe

diese JVPler und Schülerunionisten.

voit60
51
74
Lesenswert?

Sollte es im Herbst wieder krachen,

sollte das Licht im Tunnel wieder erlöschen, dann wird es Zeit, dass dieser Dilletant Kurz verschwindet.

Vielgut1000
6
36
Lesenswert?

Kurz hat einen normalen Sommer versprochen.


...vom Herbst hat er nichts gesagt...freilich hoffen alle, dass durch die Impfungen viel unter Kontrolle ist

Dr.B.Sonnenfreund
9
33
Lesenswert?

Richtig

Im Herbst steigen die Zahlen saisonal bedingt wieder, also sollten wie den Sommer jetzt genießen.

Lodengrün
25
8
Lesenswert?

Es ist

alles eine Frage von wo wir exponentiell starten. Ein Drittel der Delta Toten in GB ist geimpft!!!!

voit60
21
40
Lesenswert?

Na super ein Sommer wie früher

und dafür ein Herbst wie letztes Jahr. Entspricht der Verantwortungslosigkeit und Unkenntnis vom Maturanten.

Patriot
59
56
Lesenswert?

Ludwig hat Klasse!

Kurz und seine G'stopftn machen Kasse!

Vielgut1000
26
12
Lesenswert?

...und sichern dadurch Arbeitsplätze


So kämpft Kurz um jeden Arbeitsplatz und die Wirtschaftsprognosen werden immer besser und besser.Juhu.Juhu.

petflasche1956
11
31
Lesenswert?

patriot

und wir zahlen es alle, nur weil sich ein paar Politiker profilieren wollen und dann wieder nach Unterstützung vom Staat wollen, die sehen nur nächsten Wahlen und haben sonst keine Interesssen

DergeerderteSteirer
35
58
Lesenswert?

Der "selbstbeweihräuchernde Messias" und seine "Ministrantin Elli" sollen schön ruhig sein, ..................


das den türkisen das wieder nicht schmeckt ist normaler Usus weil der Vorschlag und die Empfehlung nicht aus ihren machtbesessenen Reihen kommt !!
Das Mückstein es gut heißt empfinde ich toll ....... Zitat ..."Im urbanen Raum ist das Testangebot ein besonders gutes. Ich begrüße daher die Initiative"
"Ich glaube, dass Vorsicht grundsätzlich gut ist."

Ludwig hat als Bürgermeister Wien's die Verantwortung , da braucht sich die Wolfsberger Landpomeranze (Tourismusministerin) nicht dagegen alterieren und ihr machtbesessener Messias auch nicht !!

Dr.B.Sonnenfreund
78
41
Lesenswert?

Gezielt die Schwächsten

Jetzt betreffen die neuen Schikanen gezielt die Schwächsten in der Gesellschaft. 6 Bis 12 jährige Kinder die sich auf unbeschwerte Ferien gefreut haben , etwa essen gehen oder ins Bad. Jetzt heißt es vor den Fernseher oder vor das Smartphone, sicher die richtige Entscheidung für die Gesundheit der betroffenen Kinder. Pfui Teufel Herr Ludwig, pfui Teufel Mücke...

Immerkritisch
1
6
Lesenswert?

6 - 12 jährige Kinder gehen in Begleitung der Eltern in ein Gasthaus

Dementsprechend können Sie sich in Begleitung der Eltern auch testen lassen.

carlottina22
1
6
Lesenswert?

Warum denn?

Können Sie sich vorstellen, mit Ihren Kindern in den Wald oder in die Berge zu gehen? Dorthin eine Jause mitzunehmen? Ist das Gasthaus die einzige Option? Und zum baden gehen ein simpler Test. Wo ist das Problem?

Dr.B.Sonnenfreund
4
1
Lesenswert?

Und zum Gasthaus.

Wir gehen gerne abends an einem schönen Sommerabend im Gastgarten am Sradtrand in der Natur bei unserem Wirt mit unserem Kind ein herzhaftes Schnitzel essen, mit Wirtshaussitzerei oder Besäufnis hat das bei uns nix zu tun. Und zum Bergwandern ist es nix für uns im Sommer, zu heiß, zu anstrengend und viele Gewitter. Da gehen wir lieber zum Badesee. Gewandert wird im Oktober und November.

Dr.B.Sonnenfreund
2
3
Lesenswert?

Baden

Versteh mich recht, du musst für das Kind für jeden Freibadbesuch in die Apotheke, Heimtest gilt nicht mehr. Ein wenig umständlich, oder hast keine Kinder ? Vor allem setze ich mich gerade für die Wiener Kinder ein, mei 11 jähriges in Graz betrifft es ohnehin nicht, ich mache das aus reiner Solidarität.

Vielgut1000
11
17
Lesenswert?

Liebe Kinder und Liebe Eltern!

Kommt einfach in das grüne Herz Österreichs, in die wunderschöne Steiermark .

altbayer
11
14
Lesenswert?

Virus

... und weil ihr nicht getestet seid, nehmt ihr einfach den Virus mit in die Steiermark!

Lodengrün
34
29
Lesenswert?

Gesund zu bleiben

ist Ihnen Wurst. Sehr interessant. Die Perspektive schwer krank zu werden, zu sterben ist nach wie vor gegeben. Wurst, eine Gaudi hama ghabt.

Dr.B.Sonnenfreund
13
24
Lesenswert?

Genau

Zuhause in der Wohnung ist es am günstigsten, den ganzen Tag lang drinnen hocken, versteht doch was ich Aussagen will. Die Kinder gehören ins Freie..uns aus.

carlottina22
1
7
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Was genau hindert Sie daran, mit Ihren Kindern ins Freie zu gehen? Es gibt ungezählte Möglichkeiten, Wälder, Almen, Berge, Parks. Und wenn es das Schwimmbad sein muss, einfach ein simpler Test. Natürlich müssen Kinder raus genauso wie wir, die Gestaltungsmöglichkeiten liegen bei uns Erwachsenen.

Dr.B.Sonnenfreund
3
1
Lesenswert?

Wieso sein muss ?

Weil schwimmen angenehmer ist als bei 35°C im Park zu schwitzen, so einfach ist das. Wir gehen so um die 80mal im Jahr baden, im Park oder den Bergen geht das eher weniger. Wandern im Herbst. Alles zu seiner Zeit. Und wir können so und so ins Bad. Beide geimpft, Sohn unter 12...und aus.

rehlein
6
12
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Die Kinder können doch ins Freie. Ludwig und Mückstein sagen ja nicht, dass man die Kinder zuhause einsperren muß.

Ich verstehe nicht warum Sie schreiben, dass die Kinder den ganzen Tag drinnen hocken müssen.... sie können sich frei draußen bewegen, nur für `s Freibad muß getestet werden.

Und im Gasthaus sind die Kinder auch "drinnen", und ich glaube nicht, dass viele Eltern mit ihren Kindern jeden 2. Tag ins Restaurant gehen.

Freibad ist hart für die Kleinen, das sehe ich auch so.

Aber es stellt sich halt die Frage was einem lieber ist - ein gewisses Maß an Vorsicht und Sicherheit, oder besonders die Kinder jetzt der Gefahr der zunehmenden Deltazahlen auszusetzen....

Dr.B.Sonnenfreund
4
2
Lesenswert?

Im Freibad

Gibt's keine Ansteckungsgefahr, zumindest fast keine, jedenfalls weniger als erwa beim Einkaufen

rehlein
0
3
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Ob es im Freibad fast KEINE Ansteckungsgefahr gibt, da wäre ich mir nicht so sicher..... Toilettenanlagen, Umkleidekabinen, Warteschlangen vor den Essensausgaben, dichte Warteschlangen mit viel Kindergeschrei bei den Rutschen etc.
Wir haben auch noch keine Infektionszahlen von Freibädern mit 3 G aus den anderen Bundesländern, also kann man noch nicht sagen, dass es fast keine Infektionen von dort gibt - abwarten, die Badesaison dauert noch an, am Ende vom Sommer wissen wir mehr - bis dahin kann man nur mutmaßen - wir wissen nicht wie und wo Delta in welchem Maße zuschlägt.

Und beim Einkaufen wird ja noch Maske getragen, also auch noch eine Schutzmaßnahme.

Für das dass sie Arzt sind, kann ich Ihre Meinung nicht nachvollziehen....

DergeerderteSteirer
7
6
Lesenswert?

@Sonnenfreund, ..............Dieser Sichtweise kann ich zweifelsfrei etwas abgewinnen, jedoch Vorsicht ist auch die Mutter der Porzellankiste, ......................


das soll auch heißen das man sich jetzt nicht allem schutzlos und verantwortungslos sich selbst und anderen gegenüber hingeben soll !!

Kinder brauchen körperliche wie geistige Bewegung und vor allem kreative Beschäftigungen, z.B. das Smartphone und dgl. tragen häufig zur Horizontlosigkeit und regelrechten Verblödung bei da informative und bildende Dinge nicht auf dem Lieblingsspeisezettel vieler Kids sind, von Elternteilen welche da gravierende Fehlhandlungen machen brauchen wir gar nicht sprechen !!

Dr.B.Sonnenfreund
5
10
Lesenswert?

Fehlhandlungen

Genau diese Fehlhandlungen vermeide ich ,und möchte mit dem Kind unproblematisch ins Bad oder zum Wirtn gehen. Hab aber das Glück in der Steiermark zu leben. Auf einen schönen Restsommer...

Dr.B.Sonnenfreund
14
24
Lesenswert?

Drinnen sitzen

Ich denke dabei, dass für die Kinder unbeschwerte ins Freibad besser ist als Ferien auf der Couch bei 35 °C, und genau das will man mir den Verordnungen

Lodengrün
24
22
Lesenswert?

Das denken Sie

und der böse, böse Herr Ludwig will genau das nicht. Vielleicht fühlt sich dieser Herr aber auch verantwortlich für seine Leute. Der wägt ab. Sollen mehr Pizzen und weiße Spritzer verkauft werden, Ansatz Köstinger, oder muss ich den Maxi vom Sonnenfreund schützen das er nicht in das Delta Virus läuft. Der Sommer hat erst begonnen.

Dr.B.Sonnenfreund
7
10
Lesenswert?

Delta Virus

Ins Delta Virus läuft er 7m Herbst in der Schule, nicht im Freibad im Sommer. Welcher nicht erst begonnen hat, sondern meteorologisch und klimatologisch jetzt seinen Höhepunkt hat. Lieben Gruß an die Winterschläfer...

Dr.B.Sonnenfreund
34
20
Lesenswert?

Unterricht

Die Daumen runter sind die Neider die den Kindern ohnehin keine Ferien gönnen, und wollen das der jetz Anfang Julu stattfindende " "intensive Unterricht " fortgesetzt wird. Das verhindert Gott sei Dank das Gesetz.

mobile49
20
28
Lesenswert?

klar , man muss ja von der

ungerechtigkeit ablenken , dass nur gewisse menschen im krankenhaus und pflegebereich diesen € 500 - bonus bekommen und nicht , wie großspurig angekündigt , ALLE - einschließlich der putzkräfte
punkt

Lodengrün
34
55
Lesenswert?

Spezial-Virologin Köstinger

finde ich gut. Glaubt jetzt dort und da Punkten zu müssen. Aber sie spricht das aus was Kurz an den Mann, an die Frau bringen möchte. Und sein Verhältnis zu Wien bzw. SPÖ ist bekannt. Aber mit wem kann er überhaupt? Mit seinen Aposteln, das war es auch schon. Den VIPs dieser Welt eiert er nach.

Kommentare 26-62 von 62